An einem Donnerstag heiraten?

    • (1) 25.01.12 - 09:50

      Hallo ihr lieben #winke,

      bin ganz neu hier, zumindest in diesem Forum. Mein Freund und ich sind seit 3,5 Jahren zusammen und unser Sohn ist 15 Monate alt #verliebt.

      Wir wollen heiraten #huepf#huepf#huepf. Ich krieg noch einen "richtigen" Antrag ;-)#verliebt.

      Wir sind seit dem 02.08.2008 zusammen. Ich würde gern an diesem Tag heiraten, aber es ist ein Donnerstag #gruebel. Ist ansich ja nicht schlimm, aber die Gäste "müssten" dann wohl 2 Tage Urlaub nehmen, es sei denn sie wollen Freitag arbeiten gehen #rofl.

      Nun weiß ich nicht, ob es besser ist Freitag oder Samstag zu heiraten, denn man weiß ja auch nicht, ob jeder Urlaub bekommt #kratz.

      An welchem Tag habt ihr geheiratet und würdet ihr an einem Donerstag heiraten? Freu mich über eure Antworten ;-)

      Lg Annika

      • Also unser Wunschtermin dieses Jahr ist auch ein Donnerstag, find ich net schlimm.

        Da wir nur ein paar Familienmitglieder einladen, wird es ne kleine Feier, so dass die am Freitag arbeiten müssen auch gehen können, mein Freund macht gleich ein verlängertes Wochenende daraus.

        Ich mag den Donnerstag, bin an einem Donnerstag geboren, meine kleine auch, bei uns ist es am WE auch teurer zu heiraten.

        Frag deine Gäste ob das für sie ok ist und versendet die Einladungen rechtzeitig.

        lg

        Wir heiraten am 03.05 Standesamtlich ist auch ein Donnerstag! Am 05.05 folgt dann kirchlich und grosse Feier!! Also muss sich nur die Familie Urlaub nehmen!

        Lg kleine

        Standesamtlich geheiratet haben wir an einem Montag - da war aber nur die engste Familie dabei, unsere Eltern waren schon im Ruhestand, mein Bruder und seine Freundin noch im Studium, da stellte sich das Urlaubsproblem nicht.

        Du kannst das machen, sei dann aber auch nicht böse, wenn jemand nicht kommt.

      • Hallo Annika,

        wir heiraten auch an einem Donnerstag standesamtlich und zwei Tage später dann kirchlich.

        Zum Standesamt kommt auch nur die engste Familie, aber die haben schon gejammert, daß sie keinen Urlaub nehmen wollen. Dabei gibt es doch bei der Heirat des Kindes Sonderurlaub ... #aerger

        Begeistert werden bestimmt nicht alle sein, wenn Du donnerstags heiratest.

        Auf der anderen Seite gibt es aber bestimmt auch Gäste, die Samstags arbeiten müßten. Davon haben wir auch einige dabei. (Verkäufer und Pfleger)

        Du kannst es sowieso nie allen recht machen. ;-)

        Liebe Grüße,
        BumbleBees

        Hi,

        wenn ich deine Schwester oder eine enge Freundin wäre, würd ich mir von Herzen gern frei nehmen, wenn ich aber nicht soooo eng mit dir bin, aber dennoch eingeladen (vielleicht sogar nur aus Höflichkeit - gibts ja manchmal, solche "Pflichtgäste") würde es mich wahrscheinlich ganz schön ankeksen, dass ich dafür frei nehmen müsste und dann sogar 2 Tage (woher nehmen wenn nicht stehelen, die meisten Eltern haben so schons Schwierigkeiten den Urlaub mit den Schulferien usw. in Einklang zu bringen, da zu wenig).

        Notfallplan: Donnerstag Standesamt mit Eltern, Geschwistern und Trauzeugen, Freitag oder Samstag große Hochzeitsfeier!

      Hi! Wir heiraten sogar an nem Dienstag ;-) Weil das unser 20. Jahrestag ist, muss es unbedingt dieser Tag sein :-p. Aber das drumherum müssen wir noch planen. Es wird aber keine große Hochzeit werden, deswegen wärs auch egal, ob wochentags oder an einem Samstag. Die, die sich mit uns freuen, werden sich die Zeit dafür ohne Motzerei nehmen, da bin ich ganz sicher. Wären aber auch nicht viele, die bei uns samstags arbeiten müßten. Aber meine Eltern wissen Bescheid und das ist uns am wichtigsten. Seine Eltern sind leider schon verstorben. Außerdem haben wir momentan echt freie Auswahl, was die Locations betrifft, da es nicht samstags ist. Obwohl, "unsere" Blockhütte, angedacht zum Poltern, am Wochenende vor der Hochzeit auch schon vergeben ist :-[...

      LG, 004

      Hi!
      Wir wollten eigentlich auch am 21.06. heiraten, weil wir da genau 3,5 Jahre zusammen sind. Aber das wäre auch in der Woche gewesen und daher fand ich das doof, weil die Familie von meinem Schatz anreisen muss und eben alle frei machen müssten.
      Deswegen haben wir jetzt den 30.06 genommen, das ist ein Samstag. Finde ich ganz toll, weil man davor auch noch bisschen Zeit hat und das dann nicht so stressig ist wie an einem Arbeitstag, falls man selber oder Gäste nicht frei machen.
      Klingt voll unlogisch, aber ich hoffe du verstehst was ich meine. #rofl

      LG

      Wir wollten auch an unserem 10. Jahrestag heiraten. Leider fiel der auf einen Mittwoch. Und deswegen haben wir dann ein Wochenende vorher geheiratet, damit alle Berufstätigen mitfeiern konnten.
      Ich habe es auch nicht bereut und jetzt haben wir zei Jahrestage zum Feiern :-)

      Ich finde es schwierig, wenn sich alle frei nehmen müssen für ne Hochzeit. Man weiss ja nicht, ob das bei allen klappt.
      und ich finde auch blöd, wenn man einen Teil eines Urlaubs dafür hergeben muss, dass man auf eine eintägige Feier gehen kann, die auch an einem Wochenende stattfinden kann.
      Für die Stimmung bei den Gästen wäre es bestimmt am besten, am Wochenende zu heiraten. Der ein oder andere hat auch bestimmt einen weiten Anreiseweg.

Top Diskussionen anzeigen