Hochschwanger standesamtliche Trauung im kleinen Kreis (30P.) und Grillen am See....Brauche Hilfe...

    • (1) 07.02.12 - 09:59

      Hallo ins Forum,

      nachdem ich hier jetzt 3 Tage am lesen bin dachte ich schreib jetzt auch mal um eure Meinung zu hören.

      Ich habe Entbindungstermin im Juni (wobei meine Kinder immer früher kamen, kann also durchaus auch schon Anfang Mai soweit sein mit der Geburt)

      Noch bin ich verheiratet (habe mich letztes Jahr getrennt und lebe jetzt aber mit meinem Lebensgefährten zusammen, für ihn ist es das erste Kind)

      Ich hoffe das meine Scheidung im April durch ist und wir dann Ende April/ Anfang Mai schnell noch standesamtlich heiraten können.

      Die Fakten will Geld ist derzeit nicht da. Die kirchliche Trauung machen wir dann Sommer 2013 oder später je nach dem.

      Wir möchten trotzdem ein bisschen im kleinen Rahmen Feiern (seine Verwandschaft und Familie sowie meine Familie und die engsten Freunde)

      Derzeit komme ich auf 33 Erwachsene und 11 Kinder.

      Wir haben vor nach der Trauung bei seinen Eltern am See zu grillen mit den Gästen.

      Sehr viel Platz ist da nicht deshalb werden es wohl Bierzelttische und Bänke geben.

      Wie kann ich denn einigermaßen kostengünstig dekorieren? (Weiß ja leider auch noch gar nicht wie das Wetter so wird. Ich geh aber mal von schönem Wetter aus :-)

      Und vor allem was fehlt mir noch? An was muss ich noch denken?

      Meine letzte standesamtliche Hochzeit war vor 10 Jahren. (Kirchlich habe noch nie geheiratet)

      Und noch eine Frage. Mein Ex Mann und ich haben ja 5 gemeinsame Kinder.

      3 Kinder leben bei ihm (haben die Kinder so entschieden, und ist auch okay, und die 2 jüngsten leben bei mir) habe vor meinen Ex auch einzuladen. Wenn er nicht kommen will auch okay aber eine Einladung macht man doch? Weil ich überall mir anhören darf das macht man nicht?

      Meine großen will ich aber dabeihaben und da wird er sie ja herbringen müssen und auch wieder abholen. Verhältnis ist jetzt auch okay soweit. Gibt keinen Rosenkrieg oder ähnliches wir sind uns beide einig mit allem.

      Was würdet ihr da tun? (An der Trennung war ich die "böse" ich bin nämlich gegangen).

      Was ich schon habe an Vorbereitungen sind unsere Einladungskarten (Datum und Uhrzeit trage ich von Hand ein)

      http://s7.directupload.net/images/120207/b3x2xoh3.jpg

      Mein Umstandskleid fürs Standesamt:

      http://s1.directupload.net/images/120207/q5vod6zf.jpg

      Die Schuhe:

      http://s7.directupload.net/images/120207/ipujppxt.jpg

      Die Ringe:

      http://s7.directupload.net/images/120207/mvo3w44w.jpg

      Bin für Tipps dankbar. Vielleicht hat ja auch noch jemand was abzugeben an Deko oder ähnlichem was sonst noch so nützlich sein kann :-)

      Was mir noch fehlt sind Gastgeschenke und so Kram :-)

      Lieben Gruß Ela

      Huhu.
      Dann hoffe ich mal für dich, dass die Scheidung wirklich so schnell durch ist, wie du denkst ;-) Abgesehen vom Trennungsjahr, müssen nämlich noch Versorgungsausgleich usw. geklärt sein um dann noch einen Termin vor Gericht zu ergattern ;-) Dann dauert die rechtswirksamkeit evtl. auch noch mal 1-2 Monate (je nachdem was da noch dran hängt). Aber ich drück die die Daumen, dass es klappt. Falls nicht, hat dein Verlobter die Möglichkeit die Vaterschaft schon vor der Geburt anzuerkennen.

      So Deko Ideen.
      Falls es Biertische /Bänke sind. Würde ich einfach eine Weiße Tischdecke drauf machen (Papier, Duni, od. Stoff, das müsstr ihr natürlich wissen). Dann in der mitte so einen Vliesläufer. Die kannst du günstig bei ebay kaufen, eindach mal Tischläufer oder Sizoweb eingeben. 20m kosten da ca. 15 eur. farbe könnt ihr frei wählen!

      Dann würde ich einfache Gläser mit so Wasserperlen füllen (farbe müsst ihr euch aussuchen) (auch bei ebay sehr günstig!) da kannst du dann eine Blume reinstecken... oder eine Blume und unten im Glas versteckst du einen LED Eiswürfel http://www.ebay.de/sch/i.html?_nkw=Led+Eisw%C3%BCrfel&_sacat=0&_odkw=Wasserperlen&_osacat=0&_trksid=p3286.c0.m270.l1311

      Im dunkel leuchtet das und sieht super aus :-)

      Für den Rest des Tisches würde ich nur nen bisschen STreudeko nehmen... Herzen, Konfetti, Ringe. Biertische sind ja in der Regel nicht sehr breit!

      Achso, an den Tischbeinen und Bankbeinen könntet ihr ja auch aus dem Sizoweb Schleifen formen und diese dort anbringen.

      lg!!

      • sooo da hab ich ja noch einiges an Tipps vergessen. Also... günstiges Gastgeschenk... M&MS in Reagenzgläser. Mandeln in Organzasäckchen. Kleine selbstgemacht marmelade in Gläsern. Um eine tafel schockolade eine selbstgebastelte Banderole machen... ODER da ja Sommer ist.... selbstgebastelte Fächer mit Namen & Datum versehen ;-) da gibts so manches was man machen kann.

        bzgl. deines Ex Mannes... ich würde sagen, dass es auf das Verhältnis zu ihm ankommt! Wenn ihr ein gutes Verhätnis habt, dann würde ich ihn einladen. Wenn ihr allerdings nur das nötigste miteinander redet usw. dann würde ich das sein lassen. ich denke nicht dass er das gut findet, wenn du ihn dann zu deiner Hochzeit einladen würdest.

        Wenn du (wie du sagst) ein gutes Verhältnis zu ihm hast, dann weiß er bestimmt schon, dass ihr vor habt zu heiraten oder? Sprich ihn doch einfach drauf an, guck wie er reagiert und dann würde ich ihn einladen oder nicht.

        lg!

    Grillparty am See klingt doch super und Biertische und Bänke müssen nicht unbedingt "Bierzeltstimmung" haben :-)
    Schöne Kerzenideen die auch noch günstig sind gibts zB. http://wohnidee.wunderweib.de/dekoundgastlichkeit/bildergalerie-1199171-dekoundgastlichkeit/Windlicht-Dekoration-zum-Selbermachen.html

    Oder ganz schlicht alte Gläser und Butterbrottüte drüber Teelicht rein.

    Für Blümchen oder auch Teelichter kannst du auch Gläser sammeln und mit Spitze verzieren (Papiertortendeckchen gehen auch gut :-) http://rainb0wpieces.blogspot.com/2011/07/diy-windlicht.html
    Dazu ein paar Fläschen/Flaschen für größere Blumen verzieren.

    Als Gastgeschenk bastel ich zB. Samenbomben http://www.gruenewelle.org/seedballs_de.html

    Dazu ein netter Spruch und das ganze hübsch verpackt.

    Kostet wenig (außer Zeit :-))
    Ist natürlich auch alles Geschmackssache vielleicht verräts du ja mal ob/was dir so gefällt?
    LG und frohes planen

    Hallo Ella,

    Hochzeitsdeko leicht gemacht:

    Teelicher in Weckgläsern.
    Blumen oder Zweige aus dem Garten geflückt und in alte Gefäße (Gläßer/Dosen/Blumentöpfe) aus der Garage oder dem Keller schön platziert.

    Lampions in die Bäume gehängt und Schwimmkerzen auf den See ;).

    Für die Bierzelte kann man bei Partyrent auch Polster für die Bänke sowie weiße Hussen bestellen, dann sitzt man nicht ganz so hart ;).

    Die Hussen gibt es übrigens auch oft bei Discountern im Sommer in Farbe zu kaufen.

    Ich wünsche Dir viel Spaß

    Hallo Ela,

    wir haben auch ein Grillfest gemacht, war sehr nett und kann auch festlich sein! Wir hatten Bierbänke und Tische mit weißen Hussen (waren gemietet) und darauf ein bisschen Deko (grünes Band, Windlichter von IKEA, bisschen Blümchen).

    Salate haben wir selbstgemacht bzw. einige Gäste haben Salate mitgebracht, Nachtische ebenfalls. Wir haben Grillgut und Getränke besorgt, konnte man alles liefern lassen. Außerdem haben wir Besteck usw. gemietet, denn so viel hatten wir nicht (hatten ja an die 60 Gäste), das war sehr geschickt, das konnte dreckig zurück gegeben werden. Das einzige was wir nicht hatten war ein Plan B falls es regnet, es hat aber auch nicht geregnet #schwitz

    Alles Gute und viel Spaß bei der Planung

    Hallo!

    Also ich móchte hier NIEMANDEN angreifen, aber irgendwie verstehe ich das nicht. Vielleicht, weil ich noch nie in so einer Situation war, ich weiß es nicht?!

    Wenn ich mal meinen Freund heirate (sind seit 10 Jahren zusammen), dann soll die Ehe HOFFENTLICH "ewig" halten. Das NIEMAND die Garantie hat, das weiß ich. ABER, sollte es dann doch nicht klappen, dann bin ich so enttäuscht darüber dass ich mir nie im Leben vorstellen könnte, noch im Scheidungsjahr meine nächste Hochzeit zu planen.
    Warum so schnell wieder heiraten wollen???

    Nochmal, ich möchte wirklich niemanden angreifen, ich würde es aber gerne verstehen wollen.

    LG

    • Hallo,

      du sagst es doch schon du kannst es nicht verstehen und auch niemals nachvollziehen wenn du nicht in der Situation warst/bist.

      Ich hab mir das auch nicht vorstellen können das es mal soweit kommt.

      Ich war 13 Jahre mit meinem Mann zusammen. Ich hätte sicher keine 5 Kinder mit ihm bekommen wenn ich mir nicht sicher gewesen wäre.

      Und doch kommt es anders ala man denkt.

      Letztes Jahr stand mein Seelenpartner in meiner Praxis.

      Anfangs heftigst gewehrt und doch bringt es nichts. Gefühle kann man nicht abstellen oder beeinflussen.

      Musste lernen auf mein Herz zu hören nicht auf meinen Verstand.

      Dies habe ich getan.

      Hab mich getrennt. Die Scheidung läuft.

      Nun ist es wie es ist. Es ist gut so. Auch wenn viele das nicht verstehen.

      Auch in meinem Freundes- und Bekanntenkreis konnten es viele einfach nicht verstehen und nicht nachvollziehen auch nicht meine Familie.

      Nun hat sich aber soweit alles gelegt jeder hat es akzeptiert.

      Ist mein Leben. Und niemand hat darin zu urteilen. Denn ich muss damit leben niemand anders.

      Von daher es gibt nichts zu verstehen :-)

      Leben und leben lassen :-)

      LG Ela

Top Diskussionen anzeigen