Ehering - können Steinchen rausfallen?

    • (1) 16.03.12 - 13:57

      Hallo die Damen,

      neben Kleider schaue ich mir im Netz auch sehr gern Ringe an :-D und jedes Mal, wenn ich einen schönen Ring mit Diamanten sehe, denke ich "lieber nicht, falls der Stein mal rausfällt.."

      So, Theorie mal beiseite, wie hoch ist die Chance, dass mal ein Steinchen über die Jahre verloren geht? Hat jemand sowas mal erlebt oder sind die so fest eingebettet, dass das nie passieren kann?

      Danke für Infos #winke

      • Hallo!

        Normalerweise sollten bei Ringen vom Juwelier die Steine nicht rausfallen, die sollten ja schon eine gewisse Qualität haben. Meine Eltern sind schon ewig verheiratet und die Steine halten. Bei mir auch :-)

        LG kasteluna

        Theoretisch kann das bestimmt passieren....meine halten seit 8 Jahren Bombenfest. Ich hab meinen Ring IMMER an, zum duschen, baden, spülen....hat bisher alles ausgehalten!

        LG
        Katrin

        hi,

        mein Ehering haelt, sogar bei gartenarbeit, etc....ich nehme den nie ab#augen
        War auch ein sehr guter vom Juwelier,,,,wie es mit guenstigeren Ringen ist, keine Ahnung.
        gruesse lisa

      • Hallo,

        mir ist es schon passiert.
        Sitze im Auto und mit dem Daumen rolle ich oft an meinem Ring. Plötzlich spüre ich eine Kante und entdecke daß der Stein weg ist.
        Habe dann überlegt und mir fiel dann ein daß mir der Ring im Bad runtergefallen ist. Er ist sehr massiv und somit auch ziemlich schwer und es hat ganz schön geknallt. Habe dann nachgeschaut und den Stein gefunden und wieder einsetzten lassen.
        Sowas kann immer passieren. Wir haben schon gute Ringe einer bekannten Firma und trotzdem ist es passiert.

        LG Z.

        Ganz freisprachen kann man einen Steinverlusst nicht.Wir haben fünf verschiedene Trauringhersteller bei uns im Geschäft und es passiert wirklich recht selten,dass mal ein Diamant verloren geht.Und selbst wenn,dann ist es kein Problem vom Goldschmied die Steinfassung nacharbeiten zu lassen und einen neuen kleinen Stein einsetzen zu lassen.Koatenpunkt etwa 60-80€.Wenn der Hersteller recht kulant ist und der Kauf noch nicht sooo lange her ist,besteht auch ab und zu die Möglichkeit den Ring zum Hersteller einzuschicken und es zu einem günstigen Preis reparieren zu lassen.Wenn man wirklich Glück hat,dann geschied dieses sogar kostenfrei.Garanieanspruch gibt es bei Steinverlust nicht.Denn niemand weiß ja ,was mit dem Ring passiert ist außerhalb des Geschäftes.Ist ja möglich,dass er wie auch meiner Vorrednerin heruntergefallen ist oder ähnliches.
        Nur wegen der Angst einen Stein zu verlieren,dann darauf zu verzichten ist Unsinn.
        ich selbst habe einen Ring im Wert von 2000 Euro und habe schon einen Stein verloren...also auch der Preis macht es da nicht...wobei man sagen muss,dass in der Preisklasse der Silberpartnerringe es schon öfter mal vorkommt,dass ein Zirkonia verloren geht.Das erleben wir in unserem Alltag etwa alle zwei Wochen einmal.
        Ich hoffe,dass ich etwas helfen konnte und dir die Angat davor nehmen konnte.

Top Diskussionen anzeigen