Hilfe keine Fotos/Videos in unserer Kirche :( Bei euch auch??

    • (1) 30.03.12 - 15:33

      Huhu,
      bei uns darf man bei der kirchlichen Trauung keine Fotos / Videos in der Kirche machen,

      ist das bei euch auch so?

      Ich bin ein schon ein bisschen sauer deswegen. Oder ist das normal??
      Wie ist es bei euch?

      Ich habe darüber nachgedacht einen Sänger für die Kirche zu organiesieren der zb. das Beste von Silbermond singt...das kann ich mir ja jetzt sparen, ich gebe doch keine 250€ aus und habe es nicht mal auf Video..

      Och man das macht mich echt traurig. Ich versteh ja das man die Erinnerungen in seinem Herzen tragen soll (wie die Pfarrerin sagte) aber man heiratet auch nur einmal und dann wollte ich eigentlich auch in der Kirche wenigstens mal ein Bild von uns haben. Ich habe extra 3x nachgefragt aber da lässt sich nichts machen..

      och menno das nimmt mich jetzt echt mit ^^ im Internet bei y o u t u b e zb. gibt es so viele Videos aus Kirchen, hätte ich jetzt garnicht damit gerechnet :-(

      Wie ist das denn bei euch??

      Freue mich auf Anworten
      Eure Traurige Jenny #schmoll

      • Das ist ja voll doof! Was soll das? Wie du rauslesen kannst-bei uns ist das nicht so.

        War bei uns auch so.... naja aber es wussten ja nur wir und unsere Verwandschaft nicht^^

        Unser Nachbar saß auf der oberen Etage versteckt und hat den ganzen Gottesdienst gefilmt und es wurden auch immer wieder Fotos gemacht- der Pfarrer hat nix gesagt.

        Also einfach dumm stellen- bzw. eure verwandten wissens ja nicht (wär nur doof wenn die pfarrerin vorher drauf hinweist.

        VG solania

        • Also wir haben den Gästen im Programmheft mitgeteilt, daß im Gottesdienst nicht fotografiert werden soll, sondern erst hinterher.

          Kommt mir sonst so vor, als ob man die kirchliche Trauung nur als schöne Fotokulisse "bucht", nicht weil man inhaltlich dahintersteht.

      Finde ich selbstverständlich, daß in einem Gottesdienst nicht fotografiert werden sollte. Sonst artet das schnell zum Fotoshooting aus statt zu einer heiligen Zeremonie.

      Ich finde es ehrlich gesagt kraß, daß Du den Sänger quasi "nur" fürs Video dabeihaben willst bzw. ihn dir sonst sparen willst - das ist DEINE HOCHZEIT, kein Filmdreh #kratz

      Auf meiner Hochzeit hat mein Vater Trompetet gespielt und ja, ich trage das fast sieben Jahre später noch im Herzen, dazu brauche ich ganz sicher kein Video.

      Ich wünsche Dir eine wunderschöne Hochzeit - an der Du Dich auf Dich und Deinen Mann konzentrierst und nicht auf "wie sieht das jetzt hinterher auf dem Video aus" :-)

        • Ich denke, es geht einfach darum, daß das Brautpaar die Zeremonie wirklich IN DEM MOMENT erlebt bzw. dabei an die kommende Ehe denkt, nicht an "wie soll hinterher unser Video aussehen". Wie gesagt, daß die Braut hier den Sänger abbestellen will, weil es sich ja ohne Video "nicht lohnt", spricht für mich Bände.

          Ja so seh ich das auch, es soll ja nicht andauernd Blitzlichtgewitter sein.
          1 Professioneller der natürlich ohne Blitz Bilder macht.
          Aber naja....

    Für mich ist es auch selbstverständlich, dass während dem Gottesdienst keine Fotos geschossen werden --> der Heilige Geist kann sowieso nicht mit Bildern eingefangen werden.

    Oft ist es so, dass das Brautpaar vor dem Auszug einfach noch vorne am Altar einen Moment stehen bleibt und dann noch kurz ein paar Fotos gemacht werden können.

    Singe in einem Chor oft auf Hochzeiten. Meist darf nicht fotografiert werden. Es werden dann hinterher Fotos gemacht. Die Zeremonie der Trauung soll dadurch nicht gestört werden.

    Hallo Jenny,

    ein Verwandter hat die Fotos in der Kirche gemacht.

    Der Pfarrer hatte sich nur ausgebeten, dass da nicht 20 Leute um den Altar rumwuseln und das ganze möglichst diskret abläuft.

    War dann auch kein Problem.

    GLG

    • ja so war es bei uns auch. Unser Hochzeitsfotograf https://www.fotos-eurer-hochzeit.de hatte mit dem Pfarrer nett gesprochen und dann ging es klar und war überhaupt kein Problem. Meist hilft ein liebes respektvolles Gespräch. Dass beim Beten das Dauergeklackler einer Kamera stört, sollte jedem klar sein. Hier ist Respekt und Zurückhaltung gefragt und dann klappt es auch :) #winke Am Ende ist genau das das Wichtigste.

Ich habe da auch so ein Problem das kommt ganz auf den Pfarrer drauf an ob die es wollen habe auch noch keine zusage dafür das bei unserer Trauung fotos gemacht werden dürfen -.-

Top Diskussionen anzeigen