Kuchen von den Hochzeitsgästen?

    • (1) 23.04.12 - 11:42

      Hallo zusammen,

      vielleicht eine doofe Frage, aber es beschäftigt mich gerade.

      Habe gestern mit meinem Freund mal wieder über unsere Hochzeitsvorbereitungen
      gesprochen. Er meinte, dass bei der Hochzeit seiner Schwester die meisten Kuchen
      von den Gästen mitgebracht wurden und wir das ja auch so machen können. Ich dachte,
      wir bestellen alle Kuchen (inkl. Hochzeitstorte) beim Konditor.
      Es werden ungefähr 30 Gäste sein.
      Wie macht ihr das oder habt ihr als Gast auch schonmal auf einer Hochzeit
      nen Kuchen mitgebracht?
      Bin gerade echt am überlegen.... #kratz

      • Ja, ich werde von meinen Freundinnen und Verwandschaft Kuchen backen lassen und noch selber backen. Ist bei uns auch keine Frage und niemand tut blöd oder so. Ich werde nämlich nicht für knapp 80 Personen Kuchen vom Konditor backen lassen ;). Grüße

        (3) 23.04.12 - 12:15

        Hey,

        Bei uns ist es auch so üblich, dass die verwandten Kuchen oder Torte machen! Ich wurd auch direkt von vielen gefragt, ob sie eine Torte machen sollen?!?! Die Organisation der Torten und Kuchen hat meine Mama übernommen! Jedeglich die Hochzeitstorte wird bestellt!
        Wir haben 150 Gäste! Ich selber werde aber auch 2 Torten machen.

        In unserer Familie und in der Familie von meinem Mann ist das ganz selbstverständlich, dass geholfen wird!

        Liebe Grüße ;)

        Wir werden den Kuchen auch selbst machen,
        bzw meine Mutter und Schwiegermutter.

      • Hallo!
        Bei uns - zu zwei recht weit auseinanderliegenden Terminen geheiratet - gab es beim Standesamt eine Party, und da wurde fast das ganze Buffet von den Gästen gestellt :-p sicher ungewöhnlich, war aber auch als eher studentische Party aufgezogen. Zur kirchlichen kam die Hochzeitstorte vom Onkel, der Konditor ist, und nachmittags zwischen Trauung und Feier gab es Blechkuchen vom Bäcker.

        Geht alles!

        Liebe Grüße
        P.

        (6) 23.04.12 - 14:39

        Ja, ich hab schon Kuchen mitgebracht und mir auch welchen mitbringen lassen.

      • Hi!
        Wir feiern auch mit knapp über 30 Leuten unsere Hochzeit. Bei uns gibts um Mitternacht die Hochzeits(eis)torte, die ein großes herz mit Erdbeeren ist.
        Das Herz reicht normal für 45-50Leute,also brauchen wir keine zusätzlichen Kuchen.
        LG

        wir waren bei Freunden zu einer Hochzeit eingeladen und das Pärchen hat sich von jedem Gastpärchen einen Kuchen gewünscht ... allerdings haben wir vorher eine Liste gemacht, wer was backt, damit dann nicht 5 Erdbeertorten dastanden.

        Ich fand die Idee super.

        Hallo,

        also bei unserer Hochzeit war das auch so, dass viele Gäste einen Kuchen mitbrachten und das war auch bei vielen Hochzeiten so, bei denen wir eingeladen waren, außer wir hatten eine ewig weite Anfahrt. Ich finde das toll, da der Konditor ja nicht so viele unterschiedliche Kuchen machen kann bzw. eben so "seinen Stil hat", aber jeder hat ja eine andere Art einen Apfelkuchen zu machen, da ist es auch egal, wenn es 3 Apfelkuchen gibt, jeder ist anders! Wir haben übrigens (bis auf das Fleisch) alles selbst gemacht bzw. mitbringen lassen. Freunde brachten entweder einen Kuchen oder Nachtisch mit, Familie machte Salate für's Buffet. Das war wirklich nett und auch sehr abwechslungsreich! Ich würde das mit den Kuchen auf jeden Fall machen, dass jeder (der will natürlich) was mitbringt!

        LG

        (10) 23.04.12 - 18:34

        Hey!
        Wir hatten eine schöne zweistöckige Hochzeitstorte und meine Lieblingstorte von unserem Lieblingsbäcker hier bei uns. Den Rest haben meine Freunde und Verwandte gebacken! Wir hatten 6-7 Kuchen und zusätzlich Muffins für die Kiddies! :-)
        Ein paar Freunde haben noch Nachtisch für das Buffet gemacht... :-)
        Wir waren auch um die 30 Leute...
        LG

        also ei uns macht meine schwiegermutter die Kuchen und gut ist:)

        Hallo!

        Am Samstag ist die Hochzeit meines Schwagers.

        Auch dort bringen 12 Leute verschiedene Kuchen und Torten für den Empfang mit, das sind etwa 120 Pers. + Kinder.

        Die Hochzeitstorte wird immer von einer befreundeten Konditorin gemacht, auch als Geschenk.

        Das ist in unserem Freundeskreis seit nunmehr 20 Jahren so üblich, und zu dem Vorteil der Kostenersparnis kommt noch, daß selbstgebackener Kuchen vieeeel besser schmeckt!

        Eine tolle Hochzeit wünsch ich Euch!!

        Supermaus

        Hallo!

        Ich habe es schon quer beet erlebt...Hochzeiten wo komplett der Konditor anlieferte, Hochzeiten wo nur die Hochzeitstorte vom Konditor kam und den Rest Schwiegermutter/Mutter/Oma backte oder wo komplett alles selbst gebacken wurde.

        Es kommt halt immer drauf an, wen man so dabei hat. Eine talentierte und gute Kuchenbäckerin kann genauso einen Kuchen/Torte zaubern wie ein Konditor wo du viel Geld zahlen musst.

        Meine Hochzeitstorte habe ich selbst gebacken ;-)

        #winke

        (14) 23.04.12 - 20:30

        Danke für eure Antworten. Dann werde ich mal bei Mama + Schwiegermama anfragen
        ob sie vielleicht 1-2 Kuchen machen möchten ;-)

        (15) 23.04.12 - 22:45

        Ich find Kuchen vom Konditor schrecklich! Allein schon dieser eklige Mürbteigboden! Für 30 Leute kann ja einer allein die Kuchen machen. Außerdem freu ich mich schon, wenn ich gefragt werd, ob ich was mitbring. Bei uns ist das ganz normal.

Top Diskussionen anzeigen