Dressoat für die Gäste

    • (1) 07.05.12 - 16:12

      Hallo ihr lieben,
      Ihr müsst mir mal ein Rate geben. Bin total unsicher.

      Wir heiraten Ende Mai und wir haben uns die Farbe Grün für die Hochzeit ausgesucht. Jeder muss also etwas grünes tragen, egal ob es das ganze Outfit ist oder nur Accessoires.
      Ich werde ein cremefarbenes Brautkleid tragen und mein Mann einen dunkel braunen Anzug.

      Jetzt haben mir manche Leute und Berichte total Angst gemacht.

      Klar dürfen gaste kein weis tragen und ich habe auch gelesen dass schwarz auch nicht angebracht ist und schon gar nicht das kleine Schwarze. Und nun prasselt alles auf ich ein.
      Mein Vater hat mir erzählt dass seine Freundin und meine Tante sich richtig auftakeln wollen und meine schwiema wollte ein nicht mal knielanges schwarzes Kleid anziehen zur Trauung und zur Feier ein weißes Kleid mit Türkisen Blüten. Jetzt hat sie sich evtl doch für ein Knall himbeerfarbenes Kleid entschieden dass auch nicht mal Knie lang ist....

      Ich habe total Angst dass niemand darüber nachdenkt nicht hübscher als die Braut zu sein. Ich war auf der letzten Hochzeit in einem Kleid dass war etwas länger als Knie lang dunkel Blau. Also Schick aber nicht auffällig... Und meine Oma redet mir total ins gewissen dass das doch alles nur halb so schlimm ist.

      Hilfe... Ich weiß nicht mehr was ich denken soll.cich bin davon ausgegangen dass man doch natürlich sich Schick aber zurückhaltend anzieht oder nicht?? #schwitz #aerger

      • hi

        nur wenn menschen reden, kann ihnen geholfen werden.
        wie lang das kleid der schwiegernutter ist, ist doch egal. wenn sie sich auftusst, wird sie mit entsprechenden blicken rechnen müssen. so wie dus beschreibst, wird sie schonmal nicht schöner sein , als du, sondern ...naja, es klingt (sorry) billig.
        auftussen kannste nicht verbieten. weiße kleidung auf hochzeiten ist aber außer bei dem brautpaar nicht angebracht und da würde ich auch einhaken und in ner rundmail, nem rundschreiben an alle (damit sih niemand auf den schlips getreten fühlt) den dresscode für die hochzeit (kein weiß, dafür grün o.ä.) nochmals bekanntgeben und direkt schreiben, dass weiß die farbe der braut ist.

        dass jemand hübscher sein wird als du, wag ich arg zu bezweifeln. ausßer bei den royals interessiert sich jeder der gäste eh größtenteils für dein kleid, deinen schmuck...für dich eben.
        gehst du zum friseur und zur kosmetik an eurem großen tag? da hat dann doch kein anderer ne chance ;-)

        warum wollen sich deine leute denn so auftakeln? vielleicht wollen sie nur festlich genug erscheinen und meinen es gut? dass man sich zu einem solchen anlass hübsch anzieht, ist doch klar ;-) schicker als sonst, ja, das ist halt so.

        ich denke, du solltest aufhören, dir zu viele gedanken zu machen.
        genieß deinen tag. und denk dran, was passiert ist mit der bösen königin, die auf biegen und brechen die schönste sein sollte. versuch locker zu bleiben.

        glg

        Hallo,
        ich arbeite auf dem Standesamt und habe da nun schon viele Trauungen erlebt - große und kleine Gästeschar - und das "kleine schwarze" ist da durchaus oft vertreten.

        Auch auf den wirklich vielen Hochzeiten, die ich selber als Gast erlebt habe, wurde oftmals schwarz getragen.
        Ich finde diesen "Brauch" überholt, bzw. offensichtlich ist der hier nicht bekannt.

        Ob ein Kleid nun überm Knie oder unterm Knie endet finde ich nun auch nicht maßgebend.

        Gegen ein weißes Kleid mit türkisen Blüten spricht m.M. nach absolut nichts. Es ist ja kein rein weißes Kleid.

        Ich hätte eher ein Problem mit Eurer Vorgabe, dass etwas in der Farbe grün dabei sein soll.
        Mir selber steht grün absolut nicht. Ich bin sehr blass und in dieser Farbe sehe ich aus wie ne Wasserleiche, egal ob hell- oder dunkelgrün.
        Ich hätte auch kein schickes Kleid, dass mit dieser Farbe zu kombinieren wäre.
        Wenn mir also so eine Einladung ins Haus flattert, dann hätte ich ein Problem, bzw. würde mich evtl. gegen diesen Dresscode entscheiden oder auf ein schwarzes Etuikleid zurückgreifen und (notgedrungen) mit grünem Schmuck kombinieren - aber glücklich wäre ich damit nicht - und auch als Gast will man sich in seinem Outfit wohlfühlen.

        Entspann Dich - ich habe noch nie erlebt, dass eine Braut nicht als Braut zu erkennen war, weil sich einer der weiblichen Gäste pompöser kleidete.
        LG

        Hi,

        also ich würd auch die Nase rumpfen, wenn eine Einladung mit Dresscode ins Haus kommt.

        Ich selber ziehe gern mein kleines Schwarzes zu Hochzeiten an- es ist chick und Zeitlos. Dazu hab ich immer ein Jäckchen in nem rose/beigeton an (für die kirche wegen der nackten schultern).
        Also wenn ihr es mit dem dresscode so genau nehmt, dann hoffe ich, dass du kein Schulterfreies Kleid hast :P

        Lass doch deine Verwandschaft rumlaufen wie sie will- an dem Tag wird dich das eh nicht interessieren weil du mit anderem Beschäftigt sein wirst.

        Und naja, jeder will auf einer Hochzeit chick sein- nicht nur die Braut (und ich finde das ist auch jedem sein recht). Aber da jeder weis, wer die Braut ist wird dir bestimmt keiner die Show stehlen.

        VG solania

      • (5) 07.05.12 - 18:10

        "Ich habe total Angst dass niemand darüber nachdenkt nicht hübscher als die Braut zu sein."

        So eine Einstellung finde ich - Entschuldigung - albern! Du bist die Braut und keiner, der bei gesundem Menschenverstand ist, wird sich dazu aufgefordert fühlen dich "auszustechen". Dresscode finde ich sowieso albern hoch zwei! Mein Bruder hat letztes Jahr im März geheiratet und Gott sei Dank ging es den beiden sowas von am Allerwertesten vorbei, wer was anhatte. Ich, als seine Schwester hatte nämlich ein schwarzes Etuikleid an! Ich war übrigens nicht die einzige. Ob jemand weiß, rosa oder weiß der Geier wie gekleidet war, hat niemanden interessiert! Wichtig waren die Brautleute. Die Stimmung war ausgelassen, es war so wunderwunderschön. Noch heute wirkt diese Hochzeit bei mir nach. Ich denke jeder Gast hat sich so angezogen, wie er sich am wohlsten gefühlt hat oder schlicht und ergreifend: weil er nichts Besseres gefunden hat #schein. Also verkrampf dich doch nicht wegen solchen unwichtigen Dinge!

        Grüße
        Luka

        Hallo

        Dieses Problem hat gerade meine Tochter.Die wird jetzt am Sonntag konfirmiert und hat noch 3 Schwestern #rofl#rofl.

        Aber das ist die Pubertät,natürlich wird sie die schönste sein.

        Entspanne dich.Und einen tollen Tag wünsche ich euch.

        lg

      • hallo

        "Ich habe total Angst dass niemand darüber nachdenkt nicht hübscher als die Braut zu sein."

        ich habe mir in der tat noch nie gedanken drüber gemacht, absichtlich hässlicher zu sein als die braut.
        als gast auf hochzeiten putze ich mich auch so gut es geht raus.
        wenn die braut nicht annähernd so viel potenzial hat, hat sie pech.
        eich habe auch schon schwarz auf hochzeiten getragen. wenn meine kleidung auch weiß aufweist, ist es für mich auch okay. in einem langen weißen kleid käme ich natürlich nicht an.

        gruß

        • ...wenn die braut nicht annähernd so viel potenzial hat, hat sie pech...#rofl

          You made my day!

          Leider ist es oft so, dass die Bräute mit wenig Potenzial in albtraumhaften Rüschenbergen stecken, die alle Körperteile mit ganz wenig Potenzial hervorheben:-p

        Sehe ich auch so.

    Man kann auch echt übertreiben!

    Lass die Gäste doch anziehn, was sie wollen. Sie werden schon nicht hübscher aussehen als du!

    Schließlich hast du ein weißes Brautkleid an, bist hübsch geschminkt, hast einen Brautstrauß und deine Haare toll gemacht!

    Glaub mir, man wird erkennen, dass DU die Braut bist!

    Leben und leben lassen.. solange kein anderer Gast in einem Brautkleid kommt, finde ich, wird das alles ziemlich überbewertet!

    Auf allen Hochzeiten wo ich bisher war wurde auch schwarz angezogen.. und es sah immer gut gekleidet aus!

    Als Kommentar dazu der Text bezüglich Dresscode aus unserer Hochzeitseinladung:

    Es gibt KEINEN Dresscode. Jeder kommt bitte so, wie sie/er sich wohl fühlt, denn so mögen wir euch am liebsten!

    Angst zu haben, dass eine der weiblichen Gäste hübscher sein könnte als du finde ich albern. Ich weiß ja nicht was du für ein Kleid trägst, aber ich glaube kaum, dass eine der Damen so wie du 500-1000 € für ein tolles Kleid ausgibt. Es wird auch sicher niemand vor der Trauung zu Friseur und Kosmetikerin gehen und nochmal so 100-150 € für Haare und Makeup ausgeben. Wenn es unter diesen Voraussetzungen jemand schaffen würde dich "auszustechen", dann müsstest du schon eine ganz schöne Schabracke sein und davon gehe ich jetzt mal nicht aus.

    Mach dir nicht so einen Kopf. Ich mache aus der Sache einen Event und schleife meine Mutter und meine Trauzeugin mit zum Friseur. Sie bekommen allerdings nur die Haare gewaschen und geföhnt, damit wir auf den Bildern alle gut aussehen. Meine Trauzeugin kommt übrigens im kleinen Schwarzen und ich sehe da überhaupt kein Problem!

    Mein Tipp: einfach mal tief durchatment und relaxen. Alles wird gut! :-D

    LG Brijuni

    Hi, also auf meiner Hochzeit (Standesamt) dürften alle anziehen was sie wollten.
    Was ich nur nicht wollte waren.

    -Jogginganzüge
    -Hawaiihemden

    -Jeans
    -Schluffen.

    Wenn wir in weiß heiraten kann auch jeder anziehen was er möchte. Nur kein
    -Weiß
    -s.o.

    Solange deine Gäste nicht rumlaufen wie die letzten Trampeltiere, schick sind und kein Weiß anhaben ist doch alles ok. Mach die nicht so ein stress.

    LG Debbie

    (14) 09.05.12 - 12:11

    ich denke Du solltest mal gaaaanz tief durchatmen..!

    :-)

    ich war noch nie auf einer Hochzeit bei der ich gezwungen wurde, etwas in einer bestimmten Farbe anzuhaben (egal ob als Kleidung oder sonst wie) und ich würde das auch nicht von meinen Gästen verlangen.

    Auch finde ich Deine bedenken, dass keiner daran denkt, hübscher wie die Braut zu sein..ehrlich gesagt ein klein wenig albern:-D

    Und warum sollte man auf der Hochzeitsfeier oder in der Kirche kein schwarz tragen? Es gibt Bräute die tragen schwarz!

    und so war es früher auch oft! und warum sollte jemand als gast kein weißes kleid mit großen türkisen Blumen tragen? oder brombeerfarben? und warum nicht in kurz?

    Du hast merkwürdige Forderungen an Deine Gäste und um ehrlich zu sein.. ich würde wahrscheinlich gar nicht erst hingehen wenn sich jemand schon so aufregt wegen einem kurzen brombeerfarbenen oder schwarzen Kleid..

    nicht böse sein..ich wünsche Dir eine tolle Hochzeit..aber werde nicht zum Spielverderber...oder zur Spassbremse...! Du heiratest und wirst mehr als genug im Mittelpunkt stehen.. da bin ich sicher..

Top Diskussionen anzeigen