Was zwischen Kirche und Feier mit den Gästen machen

    • (1) 26.06.12 - 16:26

      Hallo,

      unsere Trauung wird um 14 Uhr sein, Problem, die Feier an sich geht erst um 18 Uhr los mit Sektempfang und 19 Uhr dann essen. Wo ab 19 Uhr dann auch die Getränkepauschale startet!

      Wir gehen ja mit den Trauzeugen nach der Kirche Fotos machen was ca 2 Std geht aber was passiert mit den Gästen in der Zeit?

      Habt ihr Ideen was jetzt nicht zu teuer wird bei 60 Gästen

      Lg

      • ufff das ist ne sehr lange Zeit!
        Wie wäre es mit einer Stadtführung?

        Oder eben die Zeit dazwischen offen lassen.
        Unsere Freunde kommen auch erst später

        und es hieß einfach in der Einladung, dass es erst um 20 Uhr los geht.

        • Wir möchten gerne alle in der Kirche dabei haben :-(

          Stadtführung habe ich mir mal so die Preise angeguckt, das wird bei 60 Gästen den Rahmen sprengen...

          80% der Gäste kommt aus Bremen das würde sich also auch nicht lohnen.

          Oh man ich seh schon den Schuss nach hinten los gehen.
          Ich hab ja noch Hoffnung das man die Trauung um eine std verschieben kann.

          wie lange geht überhaupt die Trauung?

          • Bei uns kommen auch alle zur Kirche.

            Könnt ihr nicht mit der Location ausmachen, dass ihr den Kuchen spendet

            und den Kaffee eben zahlt.

            Wir dürfen auch unseren eigenen Kuchen mitbringen!

            Ne Trauung geht von 35 (Wortgottesdienst) bis 50 (Messe) Minuten.
            Danach noch gratulieren und evtl. Sekt trinken. Dann ist es 16 Uhr.

            Also noch massig Zeit bis 19 Uhr.
            Wieso macht ihr euer Essen nicht um 18 Uhr?
            Dann könnten die Gäste gegen 17 Uhr eintreffen,
            dann Sekt empfang und co.

            Das würde besser passen.

            Oder eben die Kirche um ne gute Stunde verschieben.

        • meistens zwischen 40 - 60 Minuten..

          ich befürchte auch das es ein schuss nach hinten wird.. 60 Leute.. da würde ich ehrlich gesagt alles versuchen um nachzuverhandeln..das ihr noch Kaffee und Kuchen macht.. um den Preis unten zu halten..wie wäre es Freunde und familie um einen Kuchen bitten und dann den Kaffee bezahlen?

    Ich kenne es eigentlich nur so, dass die Feier direkt nach der Trauung startet - ob nun mit Sektempfang oder Kaffee und Kuchen....
    Wenn die Fotos nicht vor der Trauung gemacht wurden, verschwindet das Brautpaar dann meist zwischen Kaffee und Abendessen eine Weile, aber die Hochzeitsgesellschaft ist schon in der Location
    Also für mich wäre es komisch, wenn ich mich für die Kirche zurecht mache und dann wieder heim soll, bis die eigentliche Feier los geht.

    Ich würde auch versuchen, noch Kaffee einzuplanen.

    Wir haben jetzt noch mal überlegt...

    14 Uhr Kirche ca. 14.50 Uhr
    danach gehts ja nicht sofort los zu den Fotos, man steht ja noch vor der Kirche, Glückwünsche, Sekt trinken, und ich weiss ja nicht ob sich jemand ein "Spiel" ausgedacht hat wo man meinetwegen ein Bettlaken ausschneidet.

    Dann ist es ca. 15.45 Uhr- 16.00 Uhr...
    Wir gehen Fotos machen, mit Trauzeugen und Blumenkinder....

    18 Uhr ist im Hotel Sektempfang.

    Also müssten 2 Stunden überbrückt werden...

    Da könnten wir im Hotel nachfragen ob wir den Kuchen mit bringen können oder wenn nicht, das Schwiegereltern mit machen, bei den im Garten was aufbauen.

    Die wohnen nur 20 min vom Hotel weg.

    Der Dj spielt natürlich dann auch erst ab 19 Uhr, aber das werden die Gäste hoffentlich 1 Std ohne Musik aushalten #schwitz
    Jede Stunde extra kostet er nämlich 50 €

    • (9) 26.06.12 - 23:20

      Kaffee und Kuchen in der Location? Da braucht man auch keine Musik.

      Hier kann der Fotograf Paar oder Familienfotos von den Gästen fürs Gästebuch machen. Gästebuch rumreichen lassen....
      Oder 1-2 Aktionen mit den Gästen machen.

      Wir waren auch mal auf einer Hochzeit da hatten wir locker 4 Std. Pause zwischen Kirche und Abendessen....und die Brautentführung hat dann in dieser Zeit stattgefunden und hat auch noch länger gedauert. DAS war ätzend.

      Grüsse
      lisa

Hallo,

etwas freie Zeit zwischen 2 Aktionen finde ich ganz gut, aber von 15 bis 18 Uhr ist schon etwas lang.

- Kaffee und Kuchen (oft kann man auch eigene Kuchen mitbringen, muss auch nicht im selben Lokal sein wie die Feier am Abend, evlt. Gemeindehaus bei der Kirche - das ist günstiger als im Restaurant, dafür aber mehr Organisationsaufwand)?
- Stadtbummel / Stadtführung
- notfalls den Gästen überlassen, was sie machen wollen und ein paar Vorschläge anbieten (von ausruhen bis Aktivprogramm, für Erwachsene und Kinder, ...)

Wenn ihr beim Nachmittagsprogramm nicht dabei seid, ist das natürlich auch nicht so toll.

Wenn ihr gar nichts dazwischen machen wollt, würde ich versuchen die Trauung um mind. 1 Stunde nach hinten zu verschieben.

Liebe Grüße

(11) 26.06.12 - 18:04

Naja, Kaffee und Kuchen sollten die Gäste schon bekommen, wenn sie um 14 h an der Kirche sind (und entsprechend vorher irgendwo losgefahren) und erst um 19 h Essen bekommen. So lange nichts essen und dann Sekt auf leeren Magen ...

Hallo,

bei meiner ersten Hochzeit sind wir von der Kirche aus zu meinen Eltern gefahren, wo es im Garten Sekt, Kaffee und Kuchen gab. Unsere Fotos wurden auch dort gemacht, d.h. wir waren immer mit unseren Gästen zusammen.

Zum Feiern ging es dann gegen 18 Uhr.

Diesmal geht es vom Standesamt gleich zum Mittagessen. D.h. unsere Feier findet nachmittags statt.

Es gibt noch die Möglichkeit Kaffee und Kuchen zu bekommen.

GLG und einen schönen Tag #klee

Hallo,

aus diese Grund haben wir unsere Fotos vor der Trauung gemacht, den Gottesdienst also später gelegt und dann direkt zur Feier übergegangen.

War ganz wunderbar - und wir hatten auch einen tollen Moment als mein Mann mich das erste Mal im Brautkleid sah ;-)

Mir wäre die Zeit als Gast viel zu lang.

Ronja

Top Diskussionen anzeigen