Einladungstext mal anders - eure Hilfe bitte

    • (1) 06.07.12 - 10:43

      Hallo zusammen,

      ich bin gerade (naja seit ein paar Tagen) an unseren Einladungen dran. Das "Grundgerüst" steht schon, aaaaaber ich hab da mal eine spezielle Frage wie ich das schön verpacken kann.

      Unsere Familien (werden insgesamt ca 30 Personen sein) wissen dass wir uns eigentlich keine Feier leisten können und wir deshalb "nur" nach der Trauung gemeinsam Essen gehen, wo jeder selbst zahlt. (Ungewöhnlich aber haben es so mit der Familie entschieden damit wir auf niemand verzichten müssen und sie natürlich auch noch etwas Zeit mit uns verbringen können).

      Jetzt möchte ich aber gerne in der Karte nochmal daran erinnern, weiß nur nicht so richtig wie. Alles was mir einfällt klingt irgendwie so steif und als ob ich fremden Menschen schreiben würde #contra

      Darf auch gerne lustig geschrieben werden... Also bitte her mit euren Ideen, mir raucht der Kopf und ich komm nicht im geringsten weiter :-(

      Liebe Grüße,

      Eve

      (4) 06.07.12 - 12:06

      Das ist wirklich sehr ungewöhnlich und habe ich noch nie gehört.
      Warum bezahlt ihr denn nicht mit dem Geld, das ihr geschenkt bekommt, das Essen? So machen es ja viele andere auch. Von den Eltern bekommt man ja meist einen größeren Betrag, so dass es auf jeden Fall reicht. 30 Personen sind zudem recht überschaubar. Ich fände es als Gast ziemlich komisch, wenn ich zu meinem Geldgeschenk auch noch das Essen zahlen müsste. Von HochzeitsEINLADUNG kann da ja wirklich nicht mehr die Rede sein.

      Ist jetzt zwar keine Antwort auf deine Frage, aber das musste ich loswerden #schwitz.

      Grüße Luka
      ...und mir fiele kein Text ein, in dem man es nett verpacken könnte. Allein die Vorstellung, dass nach der Feier alle ihren Geldbeutel zücken und bezahlen. Mir wäre das mehr als peinlich!

    • Oha,ehrlich währt am längsten ;)

      Liebe Gäste, kommt zur Hochzeit,schenkt uns Geld aber bezahlt euer essen selber.

      Ganz ehrlich? Ich würde nicht erscheinen!

      Feier doch mit deinem Mann schön alleine,und holt ne Grillparty nach,die kosten nich so viel :)

      Liebe Gäste,

      statt großer Geschenke, wünschen wir uns von euch das Beste, etwas Zeit mit euch würde uns freun.

      Damit es trotzdem gehen kann, jeder sein Essen selber zahlen kann.

      Ist nicht ganz optimal, aber vielleicht kannst du es noch etwas ausbauen.

      • (7) 06.07.12 - 14:02

        ...STATT großer Geschenke? Dann ist das Essen das Geschenk. Das fände ich als Gast schon weniger befremdlich, allerdings bezweifle ich, dass es von der TE so gemeint ist!

        Denn in diesem Fall könnte man sich ja ganz normal Geld schenken lassen und das Essen selber bezahlen.

        • Wir verzichten in der Tat auf Geschenke.

          Hätte ich vielleicht alles oben mit rein packen sollen...

          • (9) 06.07.12 - 21:14

            Gut, das ist deine Entscheidung!
            Ich würde lieber eine Einladung schreiben mit dem typischen Sprüchlein, dass man sich Geld wünscht und damit dann die Unkosten decken!
            So wird es ja auch für die Gäste komisch sein. Wer kommt ohne Geschenk auf eine Hochzeit?

            Grüße
            Luka

            • Naja sie hat doch geschrieben das dass mit der Familie schon so abgesprochen ist, somit wird sich da wohl auch keiner wunder. Jedem das seine.

              • (11) 07.07.12 - 21:23

                Mit der Familie, heißt in der Regel mit den Eltern. Und Eltern sind manchmal ziemlich komisch, vor allem, wenn es um die eigenen ERWACHSENEN Kinder geht! Das kann bei der userin ganz anders sein, aber ich kenne so einige Eltern, die für ihre erwachsenen Kinder nur das Beste wollen mit ihrem Handeln jedoch das Gegenteil bewirken: Die "Jungen" werden verzärtelt, ihnen wird nichts zugetraut, Schwierigkeiten werden aus dem Weg geräumt. Vielleicht werde ich eines Tages auch so sein, ich hoffe es nicht. Ich möchte meinen Kindern eigentlich schon das Gefühl geben, dass wir als Familie da sind, ihnen aber gleichzeitig die Verantwortung für ihr Leben überlassen. Und dieser Deal hört sich eben stark nach Mama und Papa an, die die "Jungen" schonen wollen.

                Da kann man sich ja wenigstens in einem Forum sagen lassen, dass sich so eine Art der Einladung einfach unhöflich ist. Die Ausrede "es war mit der Familie so abgesprochen", macht das Ganze auch nicht besser.

                Grüße
                Luka

                • Jeder wie er mag und kann, ich persönlich würde es auch nicht machen. Allerdings ist es bei uns so, dass unter Familie alle Blutsverwandten zählen, wir haben aber auch ein sehr enges Verhältniss untereinander.

    (13) 06.07.12 - 14:38

    ...Ohjee..das hab ich auch noch nicht gehört..!

    ich denke ich würde eher auf das Essen gehen verzichten..und auch auf "Einladungen" denn es ist ja keine..!

    Lieber hätte ich ein Familienfrühstück gemacht...als Leute zum "Essen selber bezahlen", einzuladen.

    Ich finde wirklich nicht das jeder riesig feiern sollte..aber es gibt feiermöglichkeiten die sich jeder leisten können sollte ! Und wenns, wie geschrieben, ein Frühstück, oder eine Brotzeit ist. Lieber würde ich dafür 2-3 Monate sparen..aber alle selber zahlen lassen? nein..das hätte ich nicht gemacht..!

    Grüße
    Näuze

    Wieder typisch urbia! #wolke

    Eve hat nach Textideen gefragt, und nicht danach, ob Ihr die Art zu feiern gut findet! :-[

    Hallo Eve,

    das mußte mal raus, sorry!

    Leider kann ich überhaupt nicht dichten, kann Dir also leider nicht helfen!

    Viel Spaß bei Eurer Feier! #winke

    Supermaus

    (15) 06.07.12 - 21:27

    Mein Mann meint du solltest es garnicht mehr in der Einladung erwähnen, wenn es sowieso mit der Familie abgesprochen ist.

    Ich selber hätte dir jetzt wohl geraden einen Text in Richtung, "statt Geschenke wünschen wir uns nur unser gemeinsames Essen(-gehen)" empfohlen.

    Aber lass dich von den anderen hier nicht runter machen... wer es eben nicht kann, der regelt das anders und ich finde es überhaupt nicht schlimm, dass jeder sein Essen selber bezahlt wenn es so abgemacht ist. So könnt ihr wenigstens diesen besonderen Tag mit eurer Familie verbringen ohne an Finanzen denken oder auf jemanden verzichten zu müssen der euch viel bedeutet!

    Lg

Top Diskussionen anzeigen