Geschenke, Einlagen etc. zur Hochzeit einer guten Freundin

    • (1) 17.07.12 - 16:48

      Hallo zusammen!

      Ich hoffe jetzt auf eure super Ideen! Eine sehr gute Freundin heiratet, wir sind mit dem Paar schon sehr lang befreundet, ursprünglich ich mit ihr, aber seit bald 10 Jahren auch gemeinsam mit den Partnern. Haben auch gemeinsame Sachen unternommen (Urlaub, etc.). Sie haben bei unserer Hochzeit viel gemacht: Polterabend mit organisiert, Hochzeitszeitung, Einlage (Sketch mit Musik dazu), Powerpoint-Diashow, ... auch beim Einladungen basteln geholfen etc.

      So, jetzt wollen wir ihnen natürlich auch ein schönes Geschenk machen bzw. an der Feier mitwirken. Es soll eine relativ kleine Feier werden (so 50 Leute) - nur Familie und sehr enge Freunde. Außerdem sind die beiden keine "Feierbiester" ;-). Jetzt suche ich Ideen für die Feier, gerne auch als kleine Ausstellung (nachmittags ist kein "Programm"), Sketche oder harmlose Spiele, die nicht zum Standard gehören (dieses "Spiel ohne Grenzen"-Dings hab ich auf den letzten 5 Hochzeiten gesehen!). Auch besonders überreichte Geschenke, persönliche Geschenke oder Ideen für den Gottesdienst sind herzlich willkommen!

      Meine Idee war z.B.: Ich bitte alle Gäste (das lässt sich bei der Zahl organisieren, ihre Eltern kenn ich gut, und in der Familie des Bräutigams kenn ich auch ein paar Leute gut), mir entweder ein gestaltetes DIN-A4-Blatt mit Fotos oder 3-4 Fotos aus dem Leben des Brautpaares zukommen zu lassen. Also, jeder soll halt so Fotos aussuchen, die eine Beziehung zum Paar haben bzw. solche, die das Paar vllt. selber gar nicht hat/kennt. Die Fotos würd ich dann eben pro Familie auf ein so DIN-A4-Blatt kleben, laminieren und dann im Hochzeitssaal (bzw. in den Gängen - es ist so ein alter "Hof") an Pinwände hängen. So hat man am Hochzeitstag was zum schauen und drüber reden (sie will eben, dass es sich nachmittags etwas "auflöst") und danach würd ichs in nen schönen Ordner packen und sie hätten ne Erinnerung. Wär das was?

      Auch ein Gästebuch (aber ohne Sprüche) wär schön. Bei uns wurden die Gäste in nem Rahmen drin fotografiert und dann alle Fotos in ein Album geklebt. Find ich soooo schön. Nur das mit dem Rahmen kennt man mittlerweile schon. Hat da wer noch ne andere Idee?

      • Mir fällt gerade nur was zum Gästebuch ein.

        Der Rahmen ist inzwischen tatsächlich schon oft dagewesen. Aber wenn die beiden auf einem alten Hof heiraten, findet sich doch sicher eine passende Kulisse?
        Wir haben im "Gwächshaus" gefeiert, also ein Gewächshaus, das extra für Feste gebaut wurde. Nebenan gab es in einem weiteren Gewächshaus eine "Selbstpflückplantage" mit Gurken, Tomaten usw. Unsere Gäste wurden im Gemüse fotografiert ;-)

      (4) 18.07.12 - 08:30

      Hallo!

      Bei unserer Hochzeit wurde damals ein Film gezeigt. Freunde sind mit Mikro und Kamera zu Bekannten, Dorfbewohner, Chefs und Arbeitskollegen gegangen und diese sollten dann Ihre Glückwünsche übermitteln und was sie uns wünschen usw. Dies wurde (allerdings von einem Profi) zusammgeschnitten und es war super gut gelungen und ein tolle Erinnerung.

      Wir hatten kein Gästebuch, sondern einen riesengroßen Keilrahmen. Den hatte ich ziemlich neutral (und passend zu unserer Einrichtung) einemal übergestrichen und drei dicke große Herzen draufgeklebt. Dort konnte jeder Gast einen Gruß oder einen Spruch hinterlasssen. Das Bild hängt jetzt in unserem Flur und ist immer noch eine Augenweide. Oft stehe ich oder mein Mann davor und lesen die Sprüche nochmal. Ich habe das Gefühl, ich entdecke jedesmal etwas neues.

      Auch finde ich ein Feuerwerk eine schöne Überraschung.

      Meine Trauzeugin hat damals eine Rede über uns gehalten. Diese war lustig, rührend und kurzweilig. Einfach aus unserem Leben ein paar Anekdoten.

      Wir sind Samstag auf einer Hochzeit eingeladen. Wir mussten im Vorfeld unser Lieblingskochrezept an die Trauzeugen schicken. Mit Bild und einen schönen Spruch oder eben schön gestaltet. Dies wurde nun als Buch gebunden und wird dem Brautpaar auf der Hochzeit übergeben.

      Vielleicht ist da etwas für Dich dabei.

      LG Tina

      • (5) 19.07.12 - 12:48

        Hi! Oh, das mit dem Keilrahmen klingt mir wirklich nach einer sehr schönen Idee und auch nicht so "ausgelutscht". Wie hast du das denn genau gemacht? Aus welchem Material waren denn die Herzen? Und mit welchen Stiften wurde draufgeschrieben?

        Das mit dem Film ist natürlich eine super Idee, aber ich glaub, das schaffen wir nimmer ;-).

        Danke nochmal! LG

        • (6) 19.07.12 - 18:03

          Hallo!

          Ich habe einfach einen riesengroßen Keilrahmen gekauft, und diesen mit Acrylfarben einmal angemalt. Ich habe mehrere Farben gemischt (habe schon mehrere Acrylbilder gemalt, deshalb hatte ich mehrere Farben zu Hause), um so schöne Effekte zu bekommen. Aber halt helle Farben nehmen. Die Herzen sind aus Styropor. Diese habe ich mit Glanzlack angestrichen und mit normalen Kleber dann in eine Ecke des Bildes geklebt. Ich habe damals drei Herzen genommen (Papa, Mama, Sohn (der bei unserer Hochzeit 1 1/2 Jahre war). Die Sprüche wurden mit bunten Eddings geschrieben. Also ziemlich einfach zu machen. Eine Freundin hat sowas ähnliches für ihren Bruder gemacht, nur hat sie den ganzen Keilrahmen in kleine Quadrate aufgeteilt, in denen jeder etwas malen musste und einen Gruß hinterlassen musste. Sieht auch super aus.

          LG Tina

Top Diskussionen anzeigen