Ich find das sooo "gemein"

    • (1) 18.07.12 - 09:25

      Hallo, bin etwas geknickt. Gestern hat mir mein bald Mann erzählt, das er einen Junggesellenabschied macht. Ich hätte heulen können.
      Ich kann leider keinen machen da ich unseren kleinen ( 10 Monate noch stille) er will einfach noch nicht von der Brust weg. Hatte mich immer auf einen Junggesellenabschied gefreut und nun kann ich keinen machen.
      Er hat gemerkt, das ich geknickt bin deswegen, er hatte auch gefragt ob er es lieber lassen soll mit seinem. Ich meinte aber nein er soll ruhig einen machen. Das er einen macht finde ich gar nicht schlimm, klar freue ich mich für ihn das er einen machen kann, nur ich, jedesmal kann ich nicht wirklich lange weg sein und etwas Zeit für mich haben. Ich liebe meinen kleinen überalles, aber solangsam könnte er sich doch mal abstillen - . - das zehrt echt langsam an meinen Nerven und bin nicht mehr wirklich Glücklich darüber.
      Was ich eigentlich wollte, ging es jemanden genau so oder geht es jemanden so?
      Eure Männer machen einen und ihr nicht? Oder lassen eure Männer das wegen euch?

      Lieben Gruss

      • Huhu,

        hmmm und Du kannst da gar nichts machen mit Deinem Kleinen? Abpumpen oder so?#liebdrueck

        Kann Dich schon verstehen, dass Du da geknickt bist, aber nicht traurig sein #herzlich

        Hmm zu Junggesellenabschied kann ich leider nicht viel schreiben, weil wir keinen machen ;-) Haben uns genug ausgetobt und wollen das nicht #schein#rofl

        Macht Ihr einen Polterabend?

        Ich würde Deinen Mann den Spaß gönnen und vielleicht kannst Du mit Deinen Freundinnen mal ein bißchen daheim feiern, während er weg ist, das ist doch auch immer schön #fest

        Viele liebe Grüße, Nadine #sonne

        • Leider ist abpumpen nicht möglich, er nimmt die Flasche nicht. Klar lasse ich ihn machen =).
          Werde wohl meine Freundinnen zu uns nach hause holen das wir uns hier einen schönen Abend machen werden.

          • Also, mit 10 Monaten verhungert er auch so nicht. Mein Gott, wenn er wirklich Hunger bzw. Bock auf Milch hat, nimmt er die Flasche und wenn nicht, dann kann er sich mit Brot, Gläschen, normalem Essen etc. am Leben halten ;-). Du bist ja nicht für 3 Wochen weg, oder?

            Ich könnt mir das nicht vorstellen, so lang permanent an ein Kind "gehängt" sein. Pass auf, dass du es deinem Kind später nicht doch irgendwie vorwirfst. Dann lieber jetzt mal ein bisschen egoistisch sein.

      Man kann auch mit Stillkind weggehen - dafür muß man nicht abpumpen, ein Kind in dem Alter hält es in der Regel auch mal 3-4 Stunden ohne Mutterbrust aus. Es muß ja nicht zwingend abends sein. Wellness am Vormittag mit Freundinnen geht doch auch.

      Außerdem ist Dein Kind noch ein Säugling - da ist stillen vollkommen normal!

      Ich persönlich würde niemals mit einem Stillkind heiraten, denn ich würde ohne Rücksicht feiern wollen. Ihr hättet ja auch noch mit der Hochzeit warten können.

      Du mußt Dir halt überlegen was Du willst. Entweder feiern und dann halt abstillen (auch wenns hart wird) oder stillen und damit leben.

      • War ja klar das sowas kommen muss. So wie es geschrieben ist, ist es gar nicht gemeint. Ich LIEBE meinen kleinen überalles und ich verzichte gerne. Ich werde nicht abstillen solange er es nicht will. Und nur weil ich stille, werden wir nicht mit der Hochzeit warten da es mir bewusst war, das ich nichts trinken kann, und es ist mir egal. Es wäre halt nur schön gewesen, es lässt sich nicht ändern.

        Solche blöden Kommentare kann man sich wirklich SPAREN.

        • Mein Kommentar war nicht blöde, nur ehrlich...

          Also ich glaube, dass hast du jetzt in den falschen Hals bekommen. Ich fand den Beitrag meiner Vorrednerin nicht blöd....

          Du schreibst halt "er könnte sich so langsam mal abstillen" .... das hört sich jetzt nicht so an, als wärst du momentan zumindest sehr glücklich mit eurer Stillbeziehung.

          Und daher kam doch nur der Hinweis, dass sich kein Kind in dem Alter abstillt. Warum sollte es auch? #gruebel

          Wenn du nicht mehr möchtest, dann musst du abstillen! Das war einfach eine Feststellung, kein Vorwurd, würde ich sagen....

          Und es hat keiner gesagt, du würdest dein Kind nicht lieben #winke

          Nicht so negativ sein....

          Du bekommst eine normale und vorallem NETTE Antwort und wirst so Patzig?

          "Solche blöden Kommentare kann man sich wirklich SPAREN."

          dass könnte man von deiner antwort wohl auch sagen. dir wurde eine nette anwort gegeben und du verdrehst völlig die tatsachen. keiner hat gesagt, dass du dein kind nicht lieben würdest.

          bekommt dein kind denn schon brei? ihr mädels könntet auch "nur" schön essen gehen, dass geht auch mit kind oder es gibt jemanden, der dein kind die zeit betreut und nicht weit wegwohnt, so dass du mal eben schnell zum stillen hinkannst.

          lg

          Der Kommentar war überhaupt nicht blöd sondern realistisch. Es hat doch nichts mit Liebe zu tun, wenn man für sein Kind auf eine einmalige Sache verzichtet. Es geht doch dabei nicht ums Zusaufen, sondern darum, mit seinen Freundinnen traditionsgemäß einen netten Abend zu verbringen. Ich finde es unnatürlich, wenn man mit 10 Monaten sein Kind noch nicht mal für ein paar Stunden allein lassen kann.

    Also wir hatten bei einer Freundin folgendes gemacht.
    Ihr Mann, das war schon klar, ging mit seinen Kumpels auf Tour. Das "Übliche" - trinken, feiern, Table-Dance.
    Da sie selber wegen des kleinen Sohnes, damals 6 Monate nicht weg konnte, hat ihre beste Freundin sich angeboten, an diesem Abend einfach einen gemütlichen "Mädelsabend" auf der Couch zu verbringen.
    Meine Freundin legte jetzt allerdings auch keinen großen Wert auf einen richtigen Junggesellinnen-Abschied und hatte auch kein Problem, dass ihr Zukünftiger feiert und sie zuhause bleibt.
    Also, vereinbart war ein DVD-Abend mit ner Freundin.
    In Wirklichkeit waren wir ca. 10 Mädels - allesamt als Hippies verkleidet (hatte was mit ner bestimmten Erinnerung unserer Freundin zu tun).
    Jede von uns hat was zu Essen/Trinken mitgebracht.
    Freundin 1 hat geklingelt - war ja so ausgemacht - DVD-Abend und dann....
    standen 10 Mädels singens vorm Haus.
    Als Überraschung kam dann noch eine Dame von

    http://www.dildofee.de/flash.htm

    und wir hatten einen riesen Spass#rofl (und die Dame hat auch Umsatz gemacht#freu)

    So einen typischen Junggesellen-Abschied mit Verkaufen und sich "zum Affen machen" ist hier nicht sehr verbreitet. Hier geht man halt tanzen (die Frauen) oder eben in so nen drittklassiken Strip-Schuppen (die Männer).
    Und, nein es ist keine von uns eifersüchtig oder hat damit ein Problem, dass die Männer an so nem Abend Titten kucken.
    Zitat mein Mann: "so viel "schönsaufen" geht nicht, dass da eine hübsch wird".

    Die Idee von la 1973 ist doch gut.

    Es gibt so einiges, was man auch zu Hause machen kann, wenn man denn unbedingt etwas Junggesellenabschied feiern möchte.

    - Pyjamaparty
    - DVD-Abend
    - Dildo/Dessousparty
    - Spieleabend
    - Wellnessabend mit Masken usw.
    - Zusammen kochen und/oder Cocktails mixen, natürlich alkoholfrei für dich ;-)

    LG

    Hallo, nur eine kurze frage... Wieso investiert ihr das Geld nicht in einen Polterabend??

    Da habt ihr bei was von..

    Ausserdem ist nicht dein Mann für den JGA zuständig sondern der Trauzeuge und da hat dein Mann nix zu kamellen.

    LG debbie

    Ich kann verstehen, dass du da ein bisschen geknickt bist.
    Ich hab auch gerne gestillt, aber manchmal hat man einfach so MOmente, in denen man es unfair findet, dass der Mann so unabhängig ist und man sich selbst hingegen recht eingeschränkt fühlt. Das ist ok, man darf auch mal vergessen wie toll stillen doch eigentlich ist. Nur ist eben nicht immer ALLES toll...

    so und nun zum Jungesellinnenabschied:
    Es hört sich jetzt nicht unbedingt an, als würdest du auf Krams-VErkaufen-Bollerwagen-Sauftour gehen wollen. Du kannst doch aber durchaus mit ein paar Mädels weggehen.Das erfordert dann ein wenig UNterstützung von deinem Mann, aber machbar ist das. Du könntest mit deinen Mädels in ne Bar gehen oder ein Restaurant und auch danach tanzen gehen wenn du magst- dein Mann müsste dir deinen Kleinen halt zum Stillen vorbei bringen. Dann würdest du dich zum Stillen kurz zurück ziehen (klar in ner DIsco is nix mit Baby, aber man kann ja rausgehen). Ist alles ein wenig aufwendiger, aber durchaus machbar.
    IHr geht los gleich nachdem du gestillt hast- dann ab ins Restaurant oder Lokalität eurer Wahl. Wenn der Kleine unruhig wird schnappt Papa ihn sich und kommt zu dir, du stillst, Papa und Kind verziehen sich wieder. Und dann bleibt ihr entweder so lange wie du glaubst, dass der Kleine es aushält oder der Papa bringt ihn halt nochmal irgendwohin.

    Ist halt ein hin und her, aber wenn man es will, dann geht das auch.

    Oder ihr macht wie cshon vorgeschlagen wurde was nettes zu Hause oder bei ner Freundin und du nimmst den Kleinen mit. Wobei das wohl nicht das selbe ist, aber auch bestimmt schön sein kann.

    was auch immer du letztlich machen wirst- viel Spaß dabei.

Top Diskussionen anzeigen