heiraten ohne seine mutter?

    • (1) 07.03.06 - 01:39

      Hallo Ihr Lieben,

      wir würden gern heiraten, aber wir möchten unter keinen Umständen seine Mutter dabei haben. Hat jemand Erfahrung damit und kann evtl. sagen, wie wir sie ausladen bzw. gar nicht erst einladen können ??

      Wir haben sehr schlechten Kontakt und wenn dann gibt es immer nur Ärger. Sie hat sogar meine Schwester angeschrieen, weil wir von ihr einen HOchstuhl für unseren Sohn geschenkt bekamen, mit dem KOmmentar: sowas dürfen nur Omas kaufen !! und so geht es nur, sie pickt sich einen anderen Gast und schon wird gemeckert was das Zeug hält (war bislang auf jedem Geburtstag und bei jeder Gelegenheit, wo man sich getroffen hat, so...und nun wollen wir natürlich nicht, dass sie die ganzen Gäste vergrault ! Es haben schon viele, die sie kennen auch gesagt, sie würden nicht kommen, wenn diese Frau dort auftaucht. Mein Schatzi hätte kein Problem damit, ohne sie zu feiern....Hat jemand tips?

      Vielen Dank für Eure antworten...

      Claudia

      • Hallo
        Weiß sie denn schon dass ihr Heiratet?
        Habe gestern eine Diskussion gelesen, da haben die Gäste erst 3Tage vorher erfahren dass die Feier bei denen sie eingeladen sind eine Hochzeit ist. Aber es hat sich ja bei dir so angehört als wüssten ein Paar Gäste schon davon.
        Ja Ja die Liebe Schwimu #drache ist schon ein Thema für sich. Bei meiner war 6Monate Funkstille, jetzt haben wir wieder naja etwas angespannten Kontakt.
        Ich weiß nicht wie es wird wenn ich Heirate, was ich da machen würde.
        Wie ist denn der Kontakt zu dem Schwievater??

        Lg Tanja

        (3) 07.03.06 - 08:47

        hey
        wir haben das problem mit meiner schwester
        kann akzeptirt nicht mein schatz
        von daher hab ich klipp und klar gesagt das sie keine einlöadung bekommt
        die hat das aber nicht kapiert und wartet jetzt auf die einladung
        das ist euer tag ladetet den ein den ihr dabei haben wollt
        und last ihn euch von niemanden versauen

        Wir werden am 12. Mai heiraten und ich gehe jede Wette ein, dass meine Eltern von sich aus nicht kommen. Sie kommen mit meinem Freund nicht so klar, weil er jemand ist, der offen seine Meinung sagt. Damit kommt halt nicht jeder klar. Deswegen bindet sich meine Mutter#drache an meinen Exfreund, der zu allem ja und amen sagt:-%. Meine Eltern wissen, wann und wo wir heiraten, es liegt an ihnen, ob sie kommen. Weiß deine "Schwiegermama" wann und wo ihr heiratet? Wenn nicht, würde ich es ihr nicht sagen oder sie auf eine falsche Fährte locken, denn sie scheint es nicht zu ertragen, wenn sie abweist. Wen ihr dabei haben wollt, entscheidet ihr allein. Es soll der schönste Tag im Leben eines Paares werden, den man sich durch nichts verderben lassen sollte.#stern

      • (5) 07.03.06 - 13:10

        Habe im Dezember geheiratet und mich seit letztem Sommer viel hier herumgetrieben...

        Witzigerweise lese ich immer wieder, dass Paare ohne SEINE Mutter heiraten wollen und nie ohne IHRE. Komisch!

        Alesja & #baby (17.SSW)

        Hallo Claudia,

        das Problem mit dem "Schwiegermuttermonster" kenn ich mehr als gut... Bei uns ging das soweit, das eine Straßebreite Abstand nicht mehr gereicht hat und wir weiter weg gezogen sind.... Seit ein paar Monaten haben wir Nummernerkennung am Telefon und das macht den Umgang viel leichter....

        Zum Standesamt haben wir sie eingeladen, um 11 Uhr sollte die Trauung sein, halb 12 kamen sie dann mal angedackelt, grad als wir anfangen wollten. Dann haben sie auch noch während der Trauung dazwischen gelabbert...

        Drei Wochen vor der Trauung habe ich mich mit meiner richtig gefetzt, da war das Maß voll....

        Zur Strafe durfte sie nach der kirchlichen Trauung auf dem Saal nicht neben mir sitzen, sondern ich hab sie ans Ende des Brauttisches verbannt!

        Zu guter letzt hat sie auch noch Hochzeitsgeschenke von uns einfach im Dorf weiter verschenkt, ich bin bald geplatzt!

        Ich kann deine Bedenken mehr als nur verstehen! Ich würde sie warscheinlich nicht wieder einladen, denn alten !

        Tja, entweder sagt ihr es ihr offen ins Gesicht oder wenn sie von der Hochzeit noch nichts weiß, sagt es ihr einfach garnicht...

        Ladet ihr sie nicht ein, kannst du aber davon ausgehen, das du nie wieder Frieden mit ihr haben wirst...

        Mein scheint es halberwegen gefressen zu haben, dass ich jetzt den gleichen Nachnamen wie sie habe und es herrscht z.Z. Waffenstillstand... Mal schauen wie lange es diesmal hält.....



        Ich wünsch Euch viel Glück....

        LG Daniela

Top Diskussionen anzeigen