Kinderschminken/Clown

    • (1) 06.08.12 - 16:41

      Hallo zusammen,

      ich frage mich gerade ob wir für unsere Hochzeit im September jemanden für die Kinder beauftragen sollen?!

      Kennst sich jemand aus? Was darf ein Clown oder Kinderschminke kosten?

      Lg

      • mal ne andere antwort, da ich auf dseine fragen keine antwort weiß, aber als vorschlag:
        erstmal:
        wie viele kinder sind es denn, denn je mehr es sind, um so weniger muss man die kids mit programm bespaßen.

        meine erfahrung zeigt, dass kinder gerne einfach mittanzen oder sich an einem spieltisch mit malen, spielen usw. selbst beschäftigen. auf der letzten hochtzeit, auf der ich war, gab es ein spiel, bei dem ein elefant schmetterlinge aus seinem rüssel pustet und die kinder diese mit netzten fangen müssen. die kinder haben mitgetanzt und sich gegenseitig beschäftigt. ich hab meinj kind den ganzen abend nicht wirklich betreuen müssen. ab und an kam sie mal an, aber mein gott.... den andern eltern ging es ebenso.
        seifenblasen sind auch immer gut.

        kinderschminken...ich würd evtl. erst im freundeskreis fragen, ob da jemand sich bereiterklärt. ansonsten weiß ich nicht, was es kostet.
        clowns kenn ich von 50 euro am tag - hin zu 50 euro pro stunde... einfach mal googlen.
        aber der letzte hochzeitsclown hat die stimmung ganz schön gestört. die kinder wollten rumrennen und tanzen und musstzen sich diese doofe show angucken...grässlich.

        auch gut sind einwegkameras und ein aufgabenzettel für die kinder (fotografier das schönste paar, die schönste frau, den ältesten mann, einen roten luftballon...usw.
        is eher was für größere kinder, so ab 5.
        seifenblasen sind auch super....

        mfg

        Ich geh jetzt auch grad mal an der Frage vorbei - warum Kinderbelustigung? Da ist eine Hochzeit und kein Kindergeburtstag! Das ist EUER Tag.

        Die Kinder kommen nicht zu kurz. Auf fast allen Hochzeiten, bei denen ich eingeladen war, gab es keine Extra-Bespaßung. Die Kinder haben mitgetanzt, sich am Buffet bedient, mit den anderen Gästen gequatscht - und sind irgendwann ins Bett gebracht worden.
        Und die hatten immer alle Spaß!

        Ein einziges Mal bisher hab ich erlebt, daß am Anfang ein Ballonkünstler anwesend war und es hinterher noch Gastgeschenke für die Kinder gab (Playmo). Mein Süßer war damals nicht ganz 2,5. Das mit den Ballons hat er etwas kritisch betrachtet, das Playmobil-Flugzeug wurde über längere Zeit bespielt.
        Ansonsten war er mehr daran interessiert, sich die Teile vom Buffet zu ergattern, an denen Melonenstückchen dran waren. :-D Und er hat sich intensiv mit den Tischnachbarn unterhalten (die wir gar nicht kannten!).#rofl

        Ich würde das lassen mit der Kinderbespaßung - spart Euch das Geld für etwas anderes. Musik, Deko, Essen - absolut ausreichend!

        Schönes Fest!!

        (4) 06.08.12 - 21:04

        Vielen dank für eure antworten #herzlich

        Ich denke ich werde euren Rat befolgen ;-)

        LG

Top Diskussionen anzeigen