Ratschlag über Kosten

    • (1) 16.08.12 - 19:15

      Hallo ihr Lieben,

      wir wollen nächstes Jahr im August heiraten und waren uns heute eine super Location ansehen.
      Folgende Kosten wurden uns "so grob" avisiert:
      Abendessen kalt/warmes Buffet 29,50€ p.P.
      Getränkepauschale 28,50€ p.P. alles inklusive
      Kaffeetrinken 2,90€ p.P.
      Sektempfang 1,90€ p.P.
      Kuchen können wir selbst mitbringen, Schnittgeld 1,90€ p. Kuchen

      Kinder werden nur anteilsmäßig berechnet.
      Das heißt, bei ca. 70 Erwachsenen und 11 Kindern kommen wir auf 4.300€ #schwitz für die Gaststätte ab Abendessen, mit einem kleinen Kaffee für die 26 Standesamtgäste.

      Was haltet ihr von diesen Preisen?
      ich habe gar kein Gefühl. .. #zitter

      Wir haben uns noch nicht wirklich entschieden, ob wir lieber einen Saal mieten und alles selber organisieren oder eben in die Gaststätte gehen. Aber alles selber machen kommt uns nicht wirklich günstiger... #schwitz

      Über Ideen und Meinungen wäre ich dankbar.

      VG

      • Hallo,

        nun, das kommt ganz darauf an, was das kalt/wareme Büffet alles bietet.

        Der Preis für das Kaffeegedeck und den Sektempfang ist ja ein wahres Schnäppchen.

        Getränkepauschale geht von ... bis...?

        Alles in allem hört sich das Ganze auf den ersten Blick jedoch nach fairen Preisen an...aber wie gesagt, ist halt ein Unterschied ob es "nur" Schweinebraten und Wurstplatten gibt oder eben doch exklusivere Speisen.

        LG

        Smilla

        • Hallo smilla1970,

          danke für dein Feedback.
          Das Buffet wird schon ein "typisches Hoczeitsbuffet" sein mit Wild, Fisch und anderen ausgesuchten Leckereien - es entspricht zumindest total unserem Geschmack.
          Getränkepauschale geht von Kaffeetrinken bis open end.

          Ich denke auch, es hört sich gut an, bin mir aber dennoch unsicher #schein

          LG

      Hallo,

      wir feiern in einer Gaststätte. Bei uns ist es so, dass wir den Kuchen auch selbst mitbringen, Kaffee und Geschirr wird gestellt.

      Zum abend gibt es auch kalt/warm buffet.
      Getränke müssen wir nicht extra zahlen , wir zahlen für alles zusammen 34 € pro Person, egal wieviel getrunken wird.

      Finde eure Kalkulation also nicht gerade günstig....

      LG

      • Hallo,

        wieviele Personen seid ihr denn und wo feiert ihr?
        Bei uns ist es schon eine größere Gaststätte und das Essen ist sehr lecker.
        Ich denke, für unsere Gegend ist das ein gutes Angebot.

        LG

        • Also lecker ist es bei uns selbstverstaendlich auch ;-)

          Gut, wir feiern in einer kleinen "Dorfgaststaette". Wir sind insgesamt 45 personen. Muss vielleicht noch erwaehnen, dass ich nicht weiss, was ortsfremde pro Person bezahlen muessen.

          LG

      (8) 17.08.12 - 12:46

      Hey..Nur mal damit ich es auch richtig verstehe... Ihr habt ein Büffet..kalt warm plus alle getränke inkl. und zahlt 34€????????????????????

      wir zahlen 80€ für 5Gänge Menu + alle Getränke bis 2h Nachts.
      Kuchen, Kaffee, Sekt ect. alles extra..allerdings das ganze auf einer Burg.

Ich finde die Preise für das Essen, Kuchen, Kaffee und Sekt angemessen.

Getränkepauschale finde ich überteuert.
Bei uns wurde pro Glas abgerechnet und wir hatten wesentlich weniger Kosten dadurch.

Man muss ja bedenken, dass es Leute gibt die viel trinken, Leute die wenig trinken,
Leute die früher gehen, Leute die bis zum Schluss bleiben.
Daher halte ich eine Getränkepauschale für nicht so angenehm.

Vielleicht lassen die mit sich reden.

Hey,

also ich finde die Preise hören sich gut und realistisch an.
Bei der Getränkepauschale ist halt die Frage, ob ihr viele Gäste habt, die z.B. Wein, Verdauerle oder zu späterer Stunde Cocktail o.ä. trinken - da kann ein Glas ja recht teuer werden. Wenn das so ist, finde ich den Preis für die Getränkepauschale ok. Gibt es aber viele die sich nur an Wasser und Apfelschorle halten, dann würde ihr damit eher schlechter fahren.

Bei uns gibt es keine Angebot für eine Pauschale, aber wir rechnen so für uns etwa auch pro Person um die 25-30 €.

LG

Hallo.

Wir zahlen für 65 Personen (davon 15 Kinder) insgesamt 2800 Euro. Darin enthalten ist:
- Sektempfang
- Kaffeetrinken
- diverse Kuchen
- Hochzeitstorte
- Abendessen in Buffettform (Fisch, Fleisch, Vorspeise, Suppen, Desserts etc.)
- alle Getränke von 15-open end (außer harte Sachen wie Schnaps)

Von daher finde ich Euer Angebot schon teuer. Aber es kommt auf die Region drauf an. :-)

LG
Franzi

Vielen Dank für eure regen Antworten.
Ich muss dazu sagen, wir feiern mit unserer kompletten Familie und Freunden, die alle sehr trinkfest sind, das heißt, ich hätte schon mal ein Problem überhaupt einschätzen zu können, wieviel Getränke ich bei Selbstversorgung ranschaffen müsste und dann denke ich eben auch, dass es sich wieder aufhebt, durch die Personen die Fahrer sind und nur nicht alkoholische Getränke zu sich nehmen.
Ich hab mal grob überschlagen und ich denke von 18-open end für 30€ Getränke ist schon okay.

VG

  • Wir hatten ähnliche Preise:

    - Buffet: 26€ p.P.
    - Tellergeld: 1€ p.P.
    - Getränkepauschale für 9 Stunden: 22€ p.P. (allerdings inkl. Sekt)
    - Mitternachtkaffee + Aufbau des Restbuffets: 2,90€ p.P.
    - Kinderpauschale: 25€ p.P.

    Ich fand die Preise vollkommen OK (Gaststätte), allerdings fand ich unsere Kinderpauschale etwas hoch, da unsere Kinder alle unter 5 waren und lediglich 3 Pommes und ne halbe Apfelschorle tranken. Aber das Restaurant soll ja auch was verdienen ;-)

    Wir hatten auch viele "Trinker" dabei, es ist viel Whiskey, Wein und Bier gelaufen (ich glaube, ich war tatsächlich die einzige auf unserer Hochzeit, die keinen Alkohol trank #schock;-)) und es ist auch niemand vor 2 Uhr gegangen (außer die Kinder) - somit sind wir ganz gut gefahren denke ich.

    Viele Grüße

Hi,

Hotelgewerbe rechnet man immer grob, das Getränke nochmal so hoch ist wie Speisen.

Frag vorher, was an Getränken serviert wird und macht womöglich noch eine Weinprobe.
Getränkepauschale finde ich gar nicht sooo schlecht, da bekommt man dann keine wilden Abrechnungen, die kaum zu überprüfen sind. Oder man muss angebrochene Flaschen bezahlen, die kurz vor Ende der Hochzeit noch schnell auf den Tischen verteilt wird.#augen

Es kommt halt auch immer drauf an, wie Deine Gäste sind. Müssen alle mit Auto zurück fahren, sind starke Trinker dabei,ist es heiß -dann wird sehr wenig Alkohol getrunken- .
Und vor allem, wie lang geht die Hochzeit.

Rechne mal zum Abendessen
2-3 Gläser Wasser
2 Gläser Wein
Kaffee

Digestif
dann im Anschluss bis Mitternacht noch mal Softgetränke, evtl. 2 Gläser Wein, Bier, Cocktails,

Mit dem Buffet muss man schauen, was Angeboten wird.
Natürlich zählt auch wo und wie ihr heiratet.

Grsse
lisa
Grsse
lisa

Top Diskussionen anzeigen