Brauche Meinungen zu DIESEM Junggesellinnenabschied...

    • (1) 31.08.12 - 20:17

      Also, bin auf nem Junggesellinnenabscheid eingeladen.
      Dieser soll in STuttgart stattfinden. VOn mir aus liegt Stuttgart ca. 90 km entfernt, von der Braut und den anderen ca. 70.

      Geplant ist

      als erstes in ein Spa (Eintritt 22,90€), für die Braut mir Massage (66€) und wer auch eine möchte kann diese gerne dazubuchen.

      Danach Abendessen mit Cocktails (für die Braut ca. 50€)

      und danach in irgendeinen angesagten Club auch mit cocktails, ca(40€)

      dazu kommen Benzinkosten, Parkgebühren und einen kleinen Obolus für die "Brautdeko"

      Für die Braut kommt da ein Betrag von 188€ zusammen, dass unter 10 Leuten aufgeteilt wird, plus, wie schon aufgezählt, seine anfallenden Kosten..

      Die Braut möchte unter keinen Umständen einen Bauchladenverkauf, also verdient somit auch nichts, um etwas beizusteuern....

      Ich musste erstmal ganz schön schlucken. Erstens die anzahl der AKtivitäten und der PReise...Plus nachtülcih das Hochzeitsgeschenk (Geld) . DIe Hochzeit findet in 3 Wochen statt...

      Bin ich zu knausrig????

      • Hi,

        188€ :10??????

        Fahrgemeinschaften bildet ihr sicherlich auch, so dass Benzin auch geteilt wird.....
        Hast Du einen Führerschein?
        Dann fährst Du zurück, somit trinkst Du nur Wasser und sparst somit eine Menge Geld für die Cocktails.
        Massage brauchst auch nicht. Getränke könnt ihr auch im Auto zum " vorglühen" mitnehmen.

        Grüsse
        lisa

        hey,

        naja, selbst wenn ich mir die sparvariante überlege, komme ich noch auf etwa 90 euro (für eintritte, alkoholfreie getränke, etc.). die knapp 20 euro für die braut finde ich jetzt nicht so schlimm.

        ich gehöre auch eher zur sparsamen fraktion und ich finde mind. 70€/person (ohne brautanteil) für einen jungesellinnen-abend schon auch etwas deftig. in einem club würde ich das nicht mal ausgeben, wenn ich mich für meine begriffe ordentlich betrinken würde. ich muss aber auch sagen, dass ich als braut so einen jungesellinnenabend nicht hätte haben wollen. man kann ja nicht davon ausgehen, dass die leute alle mit geld um sich schmeißen können.

        lg

        Hallo,

        mir wäre das zu teuer. Benzin + Eintritt + Essen + Club + Brautkosten.
        Und dann kommt ja noch das Hochzeitsgeschenk und ggf. braucht man was neues zum Anziehen.

        Nee nee, so dicke hätte ichs nicht... #nanana

        LG

      • Für mich würde es darauf ankommen wie ich zu der Braut stehe!? Wenn wir sehr eng befreundet wären, dann wäre es mir das wert. Hätten wir im Alltag nicht so riesig viel miteinander zu tun, dann wäre es mir zuviel.

        Wie schon geschrieben wurde, sind die 20€ für die Braut ja nicht schlimm, aber das andere läppert sich natürlich.

        Man kann sicher an der ein oder anderen Ecke sparen (nur Wasser trinken, keine Massage, keine Cocktails, günstiges Abendessen etc.), aber trotzdem wird der Abend ja nicht günstig durch den Eigenanteil von den Eintritten, Benzin/Parken, Essen/Trinken, Obolos, Geschenk, 20€ Braut usw.

        Wie stehst du denn zu der Braut? Das wäre eigentlich die Frage aller Fragen ;-)

      • Wir waren früher ziemlich dicke befreunde, vor zehn jahren ungefähr, und dann hat sichs durchs aurbeiten udn die kinder vorallem alles etwas gelichtet....wir verstehen uns war gut, bzw sehr gut....aber wir haben oft auch mal 3-4 monate, oder länger keinen kontakt, aus zeitgründen....

        sie war auch auf meinem JGA....deswegen hätte ich ein schlechtes gewissen wenn ich nicht hinehen würde....ach, einfach verzwickt ...

        Klar läuft für mich nur die sparvariante......nur wasser trinken ( wobei das gar nicht immer das günstigste ist, aber ega) und keine cocktails....naja....

        hab gedacht ich muss euch einfach mal fragen was ihr davon haltet...

        p.s. wenn ich in einem spa/hallenbad ider sonswo war, dann bin ich immer ganz aufgedunsten und total am arsch, kennt ihr das???

        • >>>p.s. wenn ich in einem spa/hallenbad ider sonswo war, dann bin ich immer ganz aufgedunsten und total am arsch, kennt ihr das???<<<

          Daran musste ich auch denken. Wenn ich mit meiner Freundin im Spa war (mit Sauna) kam uns danach ein gemütlicher Couchabend (mit einem leckeren Salat, Brot und Wein) gerade recht. Nach der Entspannung im spa hätte ich nie Lust gehabt, mich noch aufzubrezeln.

          • ode rerst essen gegen 18.00 Uhr dann gemütlich ins spa, das hat bis 22.00 offen, dann in den schlabberlook und ab nch hause :)

            • weiss die braut denn, was ihr blüht? oder wird ihr das programm ungefragt aufs auge gedrückt. ich meine, man könnte ja auch einfach sagen, dass einem das zu viel ist. bzw. das mit der organisatorin besprechen, das man findet, das sei zu viel.
              nach dem spa noch essen, ganz gemütlich, finde ich okay. den rest würde ich auch nciht mehr mitmachen. und ja, sauteuer wird das auch noch dazu. ich glaube, wenn man spass daran hat, zahlt man das auch. wenn man aber so keine lust hat (und das hätte ich auch nicht, zumindest nicht aufs clubbing), ärgert man sich, warum man so viel geld ausgeben soll.

              grüsse
              ks

              • Nein, die Braut weiß nicht was ihr "blüht" hab jetzt nochmal deutlich gesagt dass ich auch aus erfahrung her sagen kann dass das too much ist....

                mein JGA ging um 19.00 los und um 23.30 war ich platt....

                naja, mal schauen was draus wird...danke an alle

      Wow so einen tollen JGA hätte ich mir auch gewünscht ;-)

      1. würde ich eine Fahrgemeinschaft bilden.
      2. 188€ durch 10 Personen finde ich als "Geschenk" vollkommen in Ordnung.
      3. wenn dir das zu teuer ist, dann komm doch erst später und lass das Spa aus.
      4. wieviele Cocktails/und ob überhaupt du trinkst bleibt doch dir überlassen
      --> du zahlst dein Essen und ggf. halt einen Cocktail und sparst dann schon deine 30€.

      5. im Club ist es auch deine Entscheidung wieviel du trinkst!

      Ich finde es ist ein toller JGA und du solltest halt für dich entscheiden wieviel du ausgeben möchtest (dann trinkst du eben weniger)...

      Tipp: Fahrt alle zusammen mim Zug und nehmt halt genug zum "Vortrinken" mit,
      wenn ihr einiges Trinken möchtet, dann ist es im Club nicht so wahnsinnig teuer.

      • Hallo,
        Wenn ich an den JGA von meiner Freundin denke finde ich das okay.
        Wir haben allein für den stripper 180€ bezahlt durch 5

        Dann noch Zugfahrt nach d-Dorf.
        Essen ,Getränke feiern ging alles auf unser kosten.
        Wenn die Braut kein Bauchladen will lasst sie singen o.ä.
        So haben wir das auch gemacht ;-)

        Lg kyra

        Ps ob du zu geizig bist kann ich nicht beurteilen es kommt darauf an wieviel man hat.
        Wir haben (wir waren beide beim JGA)
        Ca.300€ ausgegeben es viel und auch nicht leicht. Zur Hochzeit 1 Woche später auch Geld geschenkt.
        Ich bin einfach mal der Hoffnung das bei meinem JGA auch keiner genau auf den Pfennig achtet ;-)

Top Diskussionen anzeigen