Misslungene Hochzeit

    • (1) 25.09.12 - 21:25

      Dieser Beitrag wurde von den urbia-Mitgliedern oder den Administratoren als nicht angemessen bewertet und wird deswegen ausgeblendet.

      • Ich würde dann für euch vorschlagen, wenn euer Kind alt genug ist eine Reise in ein anderes Land zu machen und nur mit eurem Kind und einem intimen Moment am Strand heiraten.

        (3) 25.09.12 - 22:54

        Was sagt denn Dein Mann zu Deinen Wünschen? Kann sich die Familie nicht für einen Tag zusammenreißen?

        oh, das ist ja doof, dass das für dich so unbefriedigend war. wir haben auch nur standesamtlich mit unseren eltern (am liebsten hätte ich ja ohne, aber nun ja…) geheiratet. ringe haben wir auch keine, und wir waren halb-schick, würde ich mal sagen. aber traditioneller hätte ich es nicht gewollt, und mein mann eh nicht. für uns war das so in ordnung.
        wir haben zwei monate später ein grosses grillfest mit all unseren freunden und familie gemacht. es war tierisch viel arbeit, aber auch sehr schön.

        hast du denn für dich irgendeinen wunsch? flitterwochen? ein wellnessweekend zu zweit?
        im endeffekt glaube ich, musst du das mit einem mann besprechen. er scheint ja nicht der grosse romantiker zu sein… was etwas ungünstig ist in diesem zusammenhang.

        ich würde ihm an deiner stelle klipp und klar sagen, was alles unbefriedigend war für dich und warum. und dass du doch eure hochzeit (oder eure ehe, euren 1. hochzeitstag, eure flitterwochen…) gebührend feiern möchtest. vielleicht investiert ihr auch eine festgelegte summe, und lasst euch schöne ringe mache. oder irgendwas, was dich für diesen frust entschädigt…
        alles gute
        ks

      Das mit den Ringen ,Anziehsachen und Grillparty habt ihr euch ja wohl selbst so ausgesucht oder?
      Der Rest is natürlich mies :/

    Nun, die Frage ist, warum hattet ihr keine Ringe oder keine schicken Anziehsachen, wenn du da so hinter trauerst? #kratz

    Ich meine, sowas klärt man ja im Vorfeld ab und wenn du es gerne gehabt hättest, dann fragt man sich natürlich, warum gab es das nicht. Wenn z.B. Geldmangel der Grund war (ist ja nicht schlimm), dann hätte man sich ja aber trotzdem schick für kleines Geld anziehen können oder du wirst ja sicher was nettes im Schrank gehabt haben usw.

    Eine große Feier muß ja nicht unbedingt sein, klein, aber fein sag ich da nur ;-), aber wenn ihr ja die Gastgeber wart, wer hätte da deiner Meinung nach abbauen sollen?

    Und das dein Mann kein Ich liebe Dich gesagt hat oder wie ngut du aussiehst, nun, vielleicht war er zu aufgeregt oder so? Da ist ja jeder Mensch anders dann.

    LG

(10) 26.09.12 - 08:43

Wie andere schon sagt, sicherlich gibt es familiäre Einflüsse die Ihr nicht steuern könnt, aber entschuldigung:
keine Ringe - keine Hochzeitsnacht, keine schicken Anziehsachen...
das ist doch "selbstgemacht" oder wurdet Ihr dazu gezwungen ?
#zitter

(11) 26.09.12 - 14:54

Hi,

Also warum hast du dir denn nichts schickes angezogen? Ringe kann man sich günstig übers i-net bestellen und der Rest wie Hochzeitsnacht da seid ihr ja selbst daran Schuld!

Wir haben damals auch nur klein gefeiert, aber wir waren beide Schick angezogen, für wenig Geld, und wir hatten auch Ringe, die Hochzeitsnacht hatten wir auch nicht, fand ich aber nicht weiter schlimm, zu dem Zeitpunkt war ich schwanger! Gefeiert haben wir nach der Trauung im Restaurant und Kaffee und Kuchen Gab es bei uns Zuhause, war auch nur mit der engsten Familie!

Wenns so schlimm war für dich würde ich mit meinem Mann erstmal sprechen, und dann eventuell nochmal nur mit Freunden feiern oder sowas!

Lg, Marie

(12) 26.09.12 - 15:31

Dieser Beitrag wurde von den urbia-Mitgliedern oder den Administratoren als nicht angemessen bewertet und wird deswegen ausgeblendet.

  • (13) 26.09.12 - 15:46

    Hallo ) ich weiß es nicht, vielleicht bin ich da die Ausnahme aber ich wollte nie und möchte immer noch keine Hochzeit haben. Ich finde, dass es nicht notwendig ist. Wichtig ist, einen richtigen Partner und Menschen fürs Leben zu finden. Und zu lieben und geliebt zu werden aber selber dieser Party muss nicht sein, zumindtest bei mir. Und was denkt ihr? Ist da noch jemand, der auch gleiche Meinung wie ich habe? Liebe Grüße Eva

    • (14) 27.09.12 - 11:11

      hallo,

      ja ich, bis jetzt zumindest ;-)

      ich habe zwar den partner fürs leben, aber ich muß jetzt nicht auf biegen und brechen heiraten und schon gar nicht so pompös #zitter
      wenn heirat, dann sowieso nur standesamt. ich brauch diesen ganzen rummel nicht und das bin dann auch nicht ich mit tamtam und ein auf prinzessin machen usw.

      wie gesagt kann ich auch gut auf hochzeit verzichten. jedenfalls jetzt, wie es in einigen jahren aussieht, weiß ich nicht.
      es ist auf jeden fall gut so wie es jetzt ist.

      gruß

Hey,

nun so richtig nachholen ist wohl schwierig.
Wie schon jemand vorgeschlagen hat, sich vielleicht im kleinen Kreis, aber mit Ringen und chic am Strand trauen lassen.
Oder vielleicht einfach nur eine schöne Flitterwochenreise machen, sich dort einen schönen Ort suchen, wo ihr euch gegenseitig nochmal sagt, dass ihr euch liebt und dort Ringe austauscht.

LG

PS: aber auch bei Eigenbedarf gibt es doch Kündigungsfristen und man kann jemanden nicht holterdipolter vor die Tür setzen. Klar ist es jetzt eh gelaufen, aber vielleicht hätte ihr ja nochmal mit den Vermietern reden können, ob sie euch nicht bis nach der Hochzeit Zeit lassen können.

(17) 27.09.12 - 02:17

Hola,

als erstes wuerde ich mir ueberlegen, wo der naechste Urlaub hingeht und was man da machen kann. Vielleicht in Deutschland an der Seenplatte mit guten Freunden die Hochzeit wiederholen, in einer Skihuette im Schwarzwald...es gibt da viele Moeglichkeiten die nicht mal teuer sein muessen und hyper romantisch.
Es ist eine Sache der Absprache was man sich wuenscht und wie man sich einigen kann.

Im uebrigen zuerst schriebst du;

" Joa wenn man mal davon absieht dass man uns 5 Monate vor der Hochzeit die Wohnung wegen Eigenbedarf gekündigt hat. "

und dann;

" dann hat man uns 4 Wochen vor der Hochzeit die Wohnung wegen Eigenbedarf gekündigt. "

Schon komisch. Nicht stimmig die beiden Aussagen. Anyway.......

Wie lange braucht man bitte um Eheringe auszusuchen, zur Not im Internet und ein nettes Kleid ist ja wohl auch kein Ding wenn man sich mal aufrafft.

Was da auch immer schief gelaufen ist, eignes inzeniertes Drama!

Also versucht es beim 2. Mal besser hinzubekommen und zu planen, wenn es denn wirklich erwuenscht ist.
So was muss nicht mal teuer sein und gute Freunde, die helfen sicher mit Freude das Fest mit zu gestalten.

Saludos

(19) 28.09.12 - 00:07

Ich verstehe was Du meinst.

Bei uns war es so, dass unsere Hochzeitsreise ziemlich furchtbar war (wie bei Dir äußere Umstände) und das schmerzt dann schon. Auch wenn wir 9 Jahre später immernoch glücklich verheiratet sind.

Ich würde Euch vorschlagen eine Hochzeitsreise zu buchen, auf der Ihr Euch vornehmt, nur füreinander da zu sein. Vielleicht ist es nur ein WE ohne Kind, oder 10 Tage im all inclusive Hotel. All inclusive ist jetzt gar nicht so mein Ding, aber es entspannt zumindest und hat einen Miniclub. Die Hotels haben auch Babysitter, sodass man abends mal zu zweit am Strand spazieren könnte und ein paar Cocktails schlürfen.

Was meinst Du oder was wünscht Du Dir?

Top Diskussionen anzeigen