Standesamtl. Hochzeit - was als Braut anziehen?

    • (1) 28.10.12 - 20:58

      Huhu =)
      wir heiraten nx jahr im Mai und ich mache mir schonmal ein paar gedanken, was ich anziehen könnte. zieht man im standesamt auch ein weißes kleid an oder nur in der kirche? wir heiraten nur standesamtlich...

      ich persönlich würde schon gerne ein weißes, schlichtes kleid anziehen, aber gehört sich das auch?

      über viele antworten und meinungen würde ich mich freuen.

      liebe grüße, bluemchen

      • Hey,

        bei uns wird es auch "nur" das Standesamt und ja ich habe mir ein richtiges weißes Brautkleid gekauft. Gerade in unserer Zeit wo viele nur standesamtlich heiraten wollen oder können (weil evt. katholisch und geschieden) ist ein weißes Kleid auch beim Standesamt absolut üblich.

        LG und viel Spaß schon mal beim Aussuchen

        hallo. wir heiraten auch nur standesamtlich und ich werde ein weißes sis-brautkleid mit 2,70 m -schleppe tragen. allerdings heiraten wir standesamtlich auf einer burg und nicht im rathaus.
        dennoch bist du die braut und entscheidest.
        übrigens:
        ich arbeite im rathaus bei uns in der stadt und die bräute hier (kann ich gut aus dem fenster beobachten oder wenn ich mittags wasser für den instantkartoffelbrei hole) tragen fast immer richtig große roben mit schleppe und krönchen ;-)

        mfg

      • Die Kirche hat nicht das Recht auf Brautkleider gepachtet!

        Ich bin Standesbeamtin und verheirate Paare in Jeans, langen wallenden Abendroben, kurzen Coctailkleidern und Brautkleidern (von schlicht bis pompös ist alles dabei).
        LG

        • Ich hab in einem Sommerkostüm geheiratet - das war echt schön #verliebt - aber die große Hochzeit in Weiß gab es auch noch. Sonst wäre ich vielleicht auch zum Standesamt im Brautkleid gegangen - und wenn es nur wegen der schönen Fotos gewesen wäre ;-)

          Deine Hochzeit - deine Entscheidung - viel Spaß beim Aussuchen :-D

          Ich hätte jetzt gerne gewußt, bei welchem Outfit sich eine Standesbeamtin fremdschämt...

          #schein

          Plauderst Du mal aus dem Nähkästchen? Bitte!

          Gruß

          Manavgat

          • (10) 29.10.12 - 12:50

            Naja, hier gibt es ja sehr strenge Modeexpterten, die schon ein schwarzes Kleid bei einer Hochzeit (als Gast) als NO GO bezeichnen. So gesehen hatte ich bisher fast bei jeder Trauung NO GOES....
            Ich habe noch kein schwarzes Kleid auf einer Hochzeit gesehen, was nur annähernd bei einer Beerdigung getragen werden könnte.

            Fremdschämoutfit - naja - manchmal bin ich der Meinung, dass einfach zuviel Mama/Oma/Tante/Freundin, etc. der Braut reinreden - oder sie hat einfach echt einen grottigen Geschmack.

            Eine Braut trug ein wallendes, langes Kleid in einem komischen grün. Sie war soooo blass und durch die Farbe kam das noch mehr raus - ich habe bei der Trauung ständig geschaut ob sie nicht bald vom Stuhl kippt.

            Eine Braut trug ein weißes, zipfeliges Kleid, was ich unter die Rubrik "Discofummel" einordnen würde (und zwar ein Discofummel aus den 80ern) - aber sie haben mir eine Dankeskarte überreicht (weil die Trauung so schön war:-), und auf dieser Karte sieht man auch das Brautkleid von der Kirche und das ist.... WOW!

            Manche Männer tun mir auch leid, weil man sie nur für diesen Tag in einen schlecht sitzenden Anzug zwingt (irgendwas von der Stange). Und man ihnen ihr Unwohlsein schon anmerkt.

            Ich finde ja nach wie vor, dass ein Mann in Jeans und Hemd eleganter aussehen kann als ein Moppel mit Anzug und Krawatte - aber da gehen die Meinungen der Urbia-Modepolizei ja ganz arg auseinander....

        schliesse mich manavgat an: es würde mich auch interessieren, was du bisher das schrecklichste, peinlichste und auch eleganteste outfit gefunden hast.
        grüsse
        ks

    Was sich gehört oder nicht, entscheidet ganz alleine ihr. Es ist EURE Hochzeit und da könnt ihr anziehen was ihr möchtet.

    Wir haben auch "nur" standesamtlich geheiratet und ich hatte trotzdem ein "richtiges" Brautkleid an.

    Wieso soll man als Braut darauf verzichten, nur weil man kirchlich nicht heiratet?

    Hallo,

    Zieh an, was Dir gefällt.

    Gerade wenn man "nur" standesamtlich heiratet, möchte man doch richtig schick sein.

    Ich habe vor fast 25 Jahren geheiratet, auch "nur" standesamtlich. Ich trug ein weißes Kostüm mit Bleistiftrock, der kurz über dem Knie endete. Ganz klassich.

    Meine Schwägerin, die vor einigen Jahren in einem tollen Schlossambiente standesamtlich getraut wurde (auch keine kirchliche Trauung danach) hatte ein richtiges Brautkleid, 3tlg mit Corsage, Bolero und langem Rock mit angedeuteter Schleppe an. Bolereo deswegen weil es im März noch sehr kalt war...

    Meine demnächst Schwiegertochter hat mir verraten, dass sie zur standesamtlichen Trauung in Rot erscheinen wird.

    Meine Cousine hatte auf ihrer standesamtlichen Trauung, auch keine kirchl. Trauung, einen schicken Hosenanzug an und trug einen Hut. Sah sehr elegant aus.

    Ich denke, jeder so wie er mag und solang Du nicht nackt oder in Unterwäsche dort erscheisnt, ist es wohl o.k

    Hallo bluemchen,

    also da das DEINE Hochzeit ist, darfst DU auch entscheiden, was DU anziehst. Die Cousine meines Mannes hat ein langes weißes Kleid mit Schleier und Schleppe und allem was dazugehört (Hochsteckfrisur, Handschuhe, Reifrock usw.) im Standesamt getragen, wollte sie eben gerne, na dann! Ich hatte auch ein weißes Kleid an (aber auch eher schlicht), warum nicht, man heiratet (hoffentlich) nur 1x und da wollte ich auch ein weißes Kleid tragen!

    Viel Spaß beim Kleidersuchen!
    LG

    Hi,

    also ich hatte ein Rot-Weisses Abendkleid an, wir haben allerdings erst am nächsten Tag die Bilder und die Feier gehabt und dort hatte ich dann mein Brautkleid an.

    Meine beste Freundin hat Ihr Brautkleid aber auch schon im Standesamt angehabt und ich fand das total schön....

    Vor allem sieht das genial aus wenn Ihr auch nochein schönes Standesamt findet, dann wirkt das alles noch edler

    Viel Freude beim planen

Top Diskussionen anzeigen