Hilfe!!! Richtige Ringgröße?

    • (1) 15.11.12 - 20:32

      Guten Abend!

      Ich bin langsam am Verzweifeln. Nachdem wir uns in einem Fachgeschäft über unsere Trauringe informiert haben und im Anschluss an die Beratung dann fast vom Hocker fielen, weil unsere Traumringe unglaublich teuer sein sollten, hat mein (Noch-)Freund ;-) sie nun im Internet für die Hälfte des Preises gefunden. So, nun wollen wir da natürlich (trotz des obligatorischen schlechten Gewissens gegenüber dem netten, kompetenten Verkäufer) die Ringe dort bestellen.

      Leider wissen wir beide unsere Ringgrößen nicht (der Berater im Geschäft sagte nur, wir hätten beide ziemlich dünne Finger und dickere Gelenke). Wir sind auch beide keine Schmuckträger, sodass wir keine Vergleichsringe besitzen.
      Nun haben wir verschiedene Schablonen aus dem Internet ausgedruckt. Da kam bei mir immer 55/56 und bei ihm 60 raus. Ich wurde schon stutzig, weil ich im Internet las, dass 55/56 eher eine Größe für dickere Finger sei... Dann sind wir zu Karstadt und haben da Ringe probiert und auf die Schablonen gelegt. Da passten plötzlich immer kleinere GRößen (bei mir statt 55/56 dann 52). Aber beim Drauflegen auf die Schablone sahen diese Ringe dann doch aus als würden sie vom Maß doch auf die größeren Größen passen... Wir haben uns dann gedacht, dass es eben unterschiedliche Ringgrößen gibt...
      Heute kam dann ein (dickeres Plastik-)Maßband der Firma an, bei der wir die Ringe bestellen wollen. Da habe ich plötzlich Größe 50!!!! Dann habe ich diese Ringgröße auf meine blöden Papierschablonen gelegt und habe plötzlich das Gefühl, dass das im Prinzip überall raufpasst- es sind ja auch immer nur Millimeterunterschiede.

      Ich bin echt völlig verwirrt mittlerweile!!! #augen
      Meine Fragen:
      Kann mir bitte irgendeiner erklären, ob Ringgrößen genormt sind?
      Ist für einen dünnen Frauenfinger eher Größe 50 oder Größe 55/56 normal?
      Soll man die Ringe eher eine Nummer größer oder kleiner bestellen, wenn einem theoretisch beide Größen passen?

      Falls jemand bis hierhin alles gelesen hat und sogar noch eine Antwort weiß, ein herzliches #danke

      • Huhu,
        Ringgrößen sind immer unterschiedlich, zwischen meinem Verlobungsring und Ehering aus meiner ersten Ehe und die Ringe jetzt zur 2. liegen paar Nummern, weil die alle von untschiedlichen Geschäften sind.

        Gibt es bei der Internetseite nicht eine Hilfe um die richtige Größe zu finden?

        Lg

        Das wäre für mich schon ein Grund, keine Ringe im Internet zu bestellen.
        Ich kann dir leider nicht viel helfen, dir nur sagen das ich Ringgröße 50 hab und ziemlich schmale Finger hab. 55 erscheint mir viel zu groß, du mußt auch bedenken das ein Ehering besser enger als locker sitzen sollte.

        Wir waren in mehreren Geschäften und ich hatte den Eindruck das ich immer unterschiedliche Größen hatte. Es kommt auch auf die Ringform an, also rund sind sie ja alle #kratz aber manche sind halt in sich geschwungener. Sorry, ist schlecht zu erklären.... ich wünsche euch, das ihr euch für die richtigen Größen entscheidet #winke

        Hallo,

        also ich habe vor kurzem unsere Verlobungsringe im Internet bestellt und habe gute Erfahrungen gemacht.

        Soweit wie ich weiß soll man diese Schablonen aus Papier gar nicht benutzen (diese messen den Ringaußenumfang, deshalb deine unterschiedlichen Größen). Wir hatten auch so einen Ringmesser der aussieht wie ein Gürtel (denke sowas habt ihr auch bekommen). Diese Maßband misst den Ringinnenumfang (daher wohl genauer).

        Ich habe auch sehr dünne Finger und mein Ring passt perfekt.

        Wo wollt ihr denn bestellen (falls ich fragen darf)? Kannst mich ruhig per PN anschreiben falls du noch Fragen hast.

        LG mama024

      • Wir haben unsere Ringe auch im netz bestellt (weil wir eine sehr spezielle Lasegravor wollten, die wir nur online gefunden haben) und da wurde uns gegen Pfand jeweils ein "unfertiger" Ring, also quasi ein Rohling, zugeschickt. Das ging auch zweimal hin und her, bis wir die richtige Größe hatten, aber dann hat alles gepasst. Frag doch mal bei eurem Versender nach, ob das nicht auch geht.

        Wir haben bei 123gold.de bestellt und dort gibt es die Möglichkeit, sich Weitenringe zu bestellen. Es wurden immer 2-3 Größen geschickt, um das auszuprobieren. Wir haben insgesamt dreimal Weitenringe angefordert, bis es dann passte. Die Damen am Telefon waren aber sehr nett!!
        Und besser so, als wenn hinterher der Ring nicht passt.

        Ich würde jetzt aus eigener Erfahrung auch sehr empfehlen, die Ringe zu verschiedenen Tageszeiten zu probieren (oder auch mal eine Nacht zu tragen). Meine Finger sind z.B. morgens viel dicker als abends. Abends fällt der Ring fast ab, morgens kriege ich ihn kaum noch drauf...

        Jedenfalls bin ich jetzt sehr zufrieden mit meiner Ringgröße.

        LG

      • Vielen lieben Dank für eure Antworten!
        Mir hat besonders der Hinweis, dass die Schablonen aus Papier de
        Außenumfang messen, sehr geholfen. Wir haben nach Rücksprache mit der Firma aus dem Internet nun nach deren Maßband die Größe bestellt und hoffen, dass es passen wird. Wir haben den Liefertermin so vereinbart, dass wir sie zur Not aber noch ändern lassen könnten.
        LG

        Meine Freundin hat uns die Ringe angefertigt ( ist Goldschmiedemeisterin) und hat mir vorab gesagt, dass ich bloß nicht mit irgendwelchen Ringmeßgerãten Messen soll. Gerade nicht die, die man sich ausdrücken kann, denn manchmal stellen die Drucker das anders dar. Bloß Finger weg. Dann dieses Plastikteil womit man auch Messen kann ist der letzte mist - habe es auch versucht,aber wenn es über den Knochen geht,dann verstellt es sich.

        Ringgrösse ist genormt!!!! Jedoch ist es unterschiedlich wie bei den Konfektionsgrößen, es kommt auf den Hersteller an.

        Ich würde dir raten da zu bestellen, wo Sie vorab ein richtiges ringmaß zusenden zum ausprobieren, oder geht in ein juwelier Geschäft und fragt danach, zu Not unter Vorwand u.hinterher dann halt sagen ihr müsst noch überlegen.

        Männer haben im durchschnitt 62 und Frauen 52 laut meiner Freundin.

        Was für Ringe wollt ihr? Meine sind aus 950palladium(bruderstoff vom Platin,hochwertiger als weissgold) 4mm und aussen an beiden Seiten 750 Gold je 1mm Kosten bei amodoro wäre 1300 gewesen,bei meiner freundin nur Material von 450 Euro :-)

        Falls Du Fragen hast kannst mir auch gerne pn schicken.

Top Diskussionen anzeigen