Können wir die Einladung so schreiben?

    • (1) 04.01.13 - 21:32

      Hallo,

      könnt ihr mal bitte gucken, ob das so ok ist? Danke!:-)

      Voller Spannung erwartet, auf vielfachen Wunsch und doch aus eigenem Willen!
      Am 07.09.2013 reichen wir uns die Hände und sagen "Ja"

      Nach unserer standesamtlichen Trauung möchten wir mit Euch den Traum vom schönsten Tag zur Wirklichkeit werden lassen. Wir laden Euch um 17 Uhr zur geselligen Feier ins Hotel-*** ein.

      Wir freuen uns darauf, diesen für uns wichtigen Tag mit Euch gemeinsam zu verbringen. Bitte bringt gute Stimmung mit. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

      Dresscode: Um dem Anlass entsprechende Kleidung wird gebeten: Jogginghosen, Arbeitskleidung und ähnliches sieht die Braut
      nach der Hochzeit noch oft genug an Ihrem Mann,
      an Ihrem Hochzeitstag soll sie aber in dem Glauben gelassen
      werden, dass Männer sich jeden Tag schick anziehen.

      Über eine Zusage bis zum ... würden wir uns sehr freuen
      (Absagen werden nicht toleriert).

      Damit das Geschenkesuchen wird nicht zur Qual, ist Geld die allerbeste Wahl.

      LG

      • kann man, würde ich persönlich nicht.

        "Voller Spannung erwartet, auf vielfachen Wunsch und doch aus eigenem Willen!"
        > würde den satz mit … oder : abschliessen, weil das ja die einleitung zum folgenden satz ist. kann man aber auch so belassen, anders fände ich es stimmiger.

        "den Traum vom schönsten Tag zur Wirklichkeit werden lassen" > das wäre mir persönlich zu schülstig, zu blauäugig und zu erwartungsschwanger. kann ja auch sein, dass es nicht der schönste tag (aber ein schönes, gelungenes fest…) wird. zudem beisst sich etwas mit dem "gesellig" im folgenden satz, was ja dann eher locker ist.

        / > vor und nach slashs kommen keine leerschläge.

        "Bitte bringt gute Stimmung mit." > mir klingt das zu sehr nach pfadfindergruppe und kinderbespassung.

        "Dresscode: Um dem Anlass entsprechende Kleidung wird gebeten: Jogginghosen, Arbeitskleidung und ähnliches sieht die Braut
        nach der Hochzeit noch oft genug an Ihrem Mann,
        an Ihrem Hochzeitstag soll sie aber in dem Glauben gelassen
        werden, dass Männer sich jeden Tag schick anziehen."
        > frauen dürfen aber in unschick kommen? ich finde, die kleiderordung wird bald zum wichtigsten teil der hochzeitseinladung. das finde ich verfehlt.

        "(Absagen werden nicht toleriert)" > es soll vermutlich witzig sein, aber irgendwie… hmm, ich weiss nicht. in einem mail oder online würde ich noch einen zwinker-smiley dahinter machen, wenn du das unbedingt drin haben willst. eine hochzeitseinladung mit ;-) ist doch etwas pubertär.

        "Damit das Geschenkesuchen wird nicht zur Qual, ist Geld die allerbeste Wahl." > finde ich auch grenzwertig… erstens klingt es so, als ob man dazu verpflichtet ist, ein geschenk zu machen und andererseits ist es schon sehr direkt. ich finde ein "wir haben in unserem haushalt alles, was wir benötigen. falls uns jemand beschenken möchte, freuen wir uns sehr über einen finanziellen beitrag zu unserem nächsten urlaub/hausneubau/einrichtung… "

        ____________

        ich war jetzt sehr kritisch, es ist nicht so, dass die einladung total schlimm wäre. aber du wolltest ja rückmeldungen.

        liebe grüsse
        ks

        • Hallo,

          vielen Dank fuer Deine Antwort!

          Genau deshalb habe ich ja gefragt, um andere Meinungen zu hoeren/lesen.:-)

          Das mit dem Dresscode ist mir wichtig in die Einladung zu schreiben, weil die Hälfte der Gäste Holländer sind und die legen da leider überhaupt keinen Wert drauf. Die würden einfach in Jeans und T-Shirt kommen.#zitter Da wir aber eher "schick" heiraten, wuerde es irgendwie doof aussehen.

          Geldgeschenk: Wir sind seit 11 Jahren zusammen. Haben schon Haus und Kinder. Deshalb habe ich es so geschrieben. Hättest Du vielleicht noch einen anderen Vorschlag, wie man es noch schreiben könnte?

          • zur kleiderordnung: ich würde trotzdem nur schreiben entweder den ersten satz schreiben oder "dresscode: wir heiraten elegant und bitten die gäste um entsprechende kleidung." ein paar unverbesserliche wird es trotzdem geben evt. aber hey, nimms locker. schliesslich habt ihr die leute ja eigeladen, weil sie auch lieb und teuer sind. und falls sie diesbezüglich unverbesserlich sind, ja mei…

            zum geldgeschenk: schreibs doch so, wie du es mir schreibst. "Wir sind seit 11 Jahren zusammen und haben Haus und Kinder und wir besitzen alle Dinge des täglichen Lebens. Falls uns jemand etwas schenken möchten, freuen wir uns aus diesem Grund am meisten über ein Geldgeschenk."

            grüsse
            ks

      Hey,

      mir würde die Einladung grundsätzlich so gefallen.

      Ich würde aber nach "und doch aus eigenem Willen" kein "!" machen sondern einen ":"

      Dürfen eure Gäste, wenn sie wollen, denn nicht auch bei der Trauung selbst dabei sein? denn dann müsstest du noch Ort und Uhrzeit angeben.

      Ich persönlich würde den Satz "Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt" weglassen.
      Da ihr ja zur abendlichen Feier einladet und nicht nur zu einem Sektempfang, ist ja eigentlich davon auszugehen, dass es Essen geben wird- zumindest sehe ich das so.

      Ich finde, den Geschenkesatz kannst du durchaus so lassen. Es ist zwar keiner gezwungen, ein Geschenk zu machen, ich wüsste aber nicht, dass jemand der zu einer Hochzeit eingeladen ist, nicht auch ein Geschenk machen würde. Von daher denke ich nicht, dass die Formulierung zu "aufdringlich" wäre.

      LG

      • Hallo!

        Vielen lieben Dank fuer Deine Antwort.

        "Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt" schreiben wir nur wegen den Holländern hin. Da ist es naemlcih nicht ueblich auf der Hochzeit mit Essen und viel Getraenken versorgt zu werden.;-)

        Wir heiraten ja "nur" standesamtlich. Leider passen da ja nicht so viele Gäste rein.:-( Die, die mit zum Standesamt kommen, werden natuerlich noch Ort und Uhrzeit erfahren.

        Das ist bei uns alles leider etwas kompliziert. Wir haben selber noch keine Uhrzeit, da wir uns ja erst 1/2 Jahr vorher anmelden können im Standesamt. Die Einladungen "muessen" aber sp frueh verschickt werden, weil eigentlich alle von weiter weg kommen und frueh genug ein Hotelzimmer buchen muessen.

        LG

        • Ah ok- dann ist der Hinweis mit dem Essen natürlich nötig.

          Wenn ihr die Einladungen so lange im Voraus verschicken wollt, dann ist das natürlich ok.
          Wäre es aber vielleicht auch eine Alternative mal zu überschlagen, wieviel Zimmer wahrscheinlich gebraucht werden und die in dem Hotel mal vorsichtshalber blocken zu lassen, bis sagen wir mal 2, 3 Monate vor der Hochzeit, wenn die Gäste zu- oder abgesagt haben?
          Zumindest hat uns das ein Hotel angeboten, das wir uns für die Feier angeschaut haben.

          Aber wenn eure Gäste länger wegen Urlaub o.ä. planen müssen, ist es natürlich sinnvoll, den Tag schon recht früh mitzuteilen.

    (10) 05.01.13 - 12:58

    Au weia.

    na ja, jeder wie er mag.

    Gruß

    Manavgat

    • (11) 05.01.13 - 13:01

      Mit "Au weia" kann ich leider nicht viel anfangen. ;-)

      Wie wuerdest Du es denn schreiben?

      LG

      • (12) 05.01.13 - 13:58

        da kann man nichts verschönern, das ist komplett - für mich - schrecklich formuliert.

        Macht den Eindruck es heirate da Familie Flodder.

        Gewollt witzig wird halt oft unfreiwillig blöd.

        Du findest auf Weddix.de Vorschläge oder in den üblichen Hochzeitsratgeberbüchern.

        Ich bin halt eher für direkt:

        Wir laden ein zu.....

        Ort: _______________

        Datum: _______________

        Uhrzeit: _______________

        Garderobe: festlich

        und ich finde auch nicht schlimm, dass Ihr Euch Geld wünscht, wir werden das auch so handhaben. Allerdings finde ich wichtig, dass auch die sich trauen zu kommen, die gar keine Mittel für irgendein Geschenk haben.

        Nimm es nicht persönlich. Es ist meine Meinung und mein Geschmack.

        Schöne Hochzeit!

        Manavgat

        • (13) 05.01.13 - 14:03

          Keine Angst, ich nehme es nicht persönlich.

          Familie Flodder sind wir ganz und gar nicht, schade dass das so rueberkommt.

          Wir haben die Einladung inzwischen ein bisschen geändert. ;-)

          LG
          roze

(14) 05.01.13 - 13:13

Ich finde Deinen Text Ok. Über den einen oder anderen Satz lässt sich Streiten, aber im großen und ganzen muss dieser Text zu Euch als Paar passen.

Wir haben auch einen halben Roman in unseren Karten stehen. Und auch Deinen letzten Satz haben wir genommen, auf Wunsch meines Zukünftigen (Absagen werden nicht toleriert). Wir haben eine ganz relaxte Verwandschaft und ich denke 90% finden das lustig und der Rest hat Pech. Ich finde, der Text muss zu einem als Paar auch passen und natürlich auch zu der Feier. Ist alles eher Fein und "Bieder" geplant, ist ein lockerer Spruch nicht so angebracht. Bei uns soll es eine freuden Party werden und so gehört auch für mich in die Einladung ein paar lustige, lockere Sätze!

  • (15) 05.01.13 - 13:20

    Hallo,

    vielen Dank fuer Deine Antwort.

    Wir werden nicht sehr groß feiern und fast alle unserer Gäste wissen, dass meine größte Angst ist, dass viele absagen. Deshalb werden die meisten das schon lustig finden, dass das auch in der Einladungskarte steht. Und der Rest, wie Du schon sagst "Pech gehabt".

    LG

(16) 05.01.13 - 14:22

Naja.

Der Anfang "lange erwartet, aber aus eigenem Willen" ist längst nicht mehr originell und kommt so oder ähnlich in jeder zweiten Einladung vor.

Insgesamt würde ich mir ziemlich bevormundet und blöd eingeschätzt vorkommen:

"Bringt gute Stimmung mit" - ach echt? Normalerweise komme ich natürlich extra mit Stinklaune zu Hochzeiten ...

"Keine Jogginghosen" - finde ich auch eher unhöflich als Hinweis. Da kannst Du gleich noch "und bitte wascht euch die Haare" dazuschreiben ...

"Absagen werden nicht toleriert" geht gar nicht - und danach gleich die Bitte um Geldgeschenke kommt auch nicht gerade gut rüber.

Mir würde die Einladung jedenfalls keine große Lust auf die Feier machen ...

  • (17) 05.01.13 - 14:34

    Danke fuer Deine Antwort.

    Nunja...wir sind seit 11 Jahren zusammen, haben 2 gemeinsame Kinder. Es haben nunmal schon viele schon sehr lange auf eine Hochzeit gewartet, deshalb passt dieser Satz total gut zu uns. Da ist es uns wirklich egal, dass es in jeder 2. Einladung vorkommt.

    Schade, dass Dir die Einladung keine Lust auf die Feier machen wuerde. Zum Glueck sind unsere Gäste/Freunde/Verwandte da anders.

    LG

(18) 05.01.13 - 20:54

Für eine Polterhochzeit wäre der Text ok, für eine Hochzeit mit festlichem Rahmen finde ich das zu wurschtig.

(20) 07.01.13 - 03:24

Hallo!

"aus eigenem Willen" - sagt mein Sprachgefühl: geht nicht.
Wenn du mit "aus" formulieren möchtest, müsste es "aus freien Stücken" heißen.

Mit dem Dresscode, das würde ich komplett weglassen. Es ist doch ersichtlich, dass ihr groß feiert und jeder, der alle Sinne beisammen hat, wird es so verstehen, dass festliche Kleidung erwünscht ist. Beim Lesen würde ich mir als Gast vorkommen als sei ich ein Bauerntrampel, der sich nicht einmal auf die einfachsten Anstandsregeln versteht. Fehlt nur noch ein P.S.: "Bitte während der Zeremonie auch auf nasepopeln, rülpsen und furzen verzichten!"

"Absagen werden nicht toleriert" - finde ich auch unpassend.
Ich gehe mal davon aus, dass die Gäste sehr gerne kommen. WEnn jemand tatsächlich nicht kann, sollte er sich bei einer Absage nicht noch blöd vorkommen.

Grüße
Matea

  • (21) 07.01.13 - 14:15

    Hallo,

    vielen Dank fuer Deine Antwort.

    "Es ist doch ersichtlich, dass ihr groß feiert und jeder, der alle Sinne beisammen hat, wird es so verstehen, dass festliche Kleidung erwünscht ist."

    Ja, normalerweie ist das auch so, aber die Hälfte der Gäste sind Holländer und die kommen gerne in Jeans und T-Shirt zur Hochzeit. Die andere Hälfte ist russisch, die ziehen sich SEHR schick an. Es wuerde also furchbar aussehen, wenn eine Hälfte wie Bauerntrampel rumläuft und die andere Hälfte sich total auftakelt.

    "Absagen werden nicht toleriert" - finde ich auch unpassend"

    Haben wir inzwischen rausgenommen.;)

    LG

Top Diskussionen anzeigen