Hochzeitsunterhaltung !?! Was macht ihr an eurer Hochzeit!?!

    • (1) 21.03.13 - 14:56

      Hallo,

      ich möchte gerne ein paar Ideen sammeln. Und möchte einmal rum fragen, was ihr für Spiele und Unterhaltung an eurem Hochzeitstag planen werdet oder hattet ...

      Lieben Dank schon mal für Eure Antworten !!!

      Lg

      • Hallo, also wir selber haben gar keine Spiele oder ähnliches geplant. Machen das nicht die Gäste für das Brautpaar?

        LG

        (3) 21.03.13 - 16:17

        Wir haben nichts geplant, sondern das den Trauzeugen überlassen, wobei wir die "Richtung" vorgegeben haben - keine albernen Spielchen, keine Brautentführung, gerne aber geschmackvolle Einlagen.
        Wir hatten dann

        Tanzauftritt meiner Aerobictruppe
        Ratespiel in Verbindung mit Tanzeinladen meiner Gardemädels
        Diashow mit Kommentaren im Stil von "Sendung mit der Maus" von unseren Freunden über uns als Paar.
        Einlage einer befreundeten Percussiontruppe (Verwandtschaft)

        und dann einfach Party, gute Laune, feiern bis in den frühen Morgen

        (4) 21.03.13 - 17:01

        Gar keine - das machen doch die Gäste!

        Bzw. da wir keine klassischen Tänze wollten, haben wir eine Freundin gebeten, israelische Tänze anzuleiten.

      • hallo , also wir werden nur schnell ins Standesamt heiraten und dann auf nach Paris#verliebt

        Hallo.

        Gar keine ... das war meine Hochzeit und kein Kindergeburtstag,

        Und bei den Hochzeiten in den letzten 10 Jahren, bei denen ich so war, gab es bis auf Reden, Verteilen der Hochzeitszeitung und die eine oder andere Einlage von Freunden (Film, Dia-Show usw) auch nichts ...

        ... die Gästen hatten bei Essen & Trinken, Unterhalten und Tanzen immer einen prächtigen Abend.

        LG

      Also Reise nach Jerusalem finde ich überhaupt nicht schön. Vor allem zu vorgerückter Stunde wenn alle schon bisschen was "getankt" haben, artet dieses Spiel schnell aus und es kommt zu Unfällen, weil man sich noch schnell den letzten Stuhl heranzerrt. Und mal ehrlich: Mit nem Brautkleid würde ich das auch nicht spielen wollen. Da trampeln einem nachher alle auf dem Kleid rum und schubsen und zerren. #aerger Nee danke aber dieses Spiel gehört für mich wirklich in die Kateorie Kindergeburtstag! #sorry

      Das mit demBein kenne ich aber auch, allerdings anders herum. Die Braut muss das Bein ihres Bräutigams erraten.

Wir hatten nichts vorbereitet, dass haben die Gäste gemacht.

Wir hatten ein Pärchen das sich als Bedienung verkleidet hatten und dann beim Bedienen geholfen haben und irgendwann hat sie angefangen sich über den Job als Bedienung zu beschweren und dann ergab sich eine Einlage mit Musik und Tanz.

Das Vortragen und Überreichen der Hochzeitszeitung.

Dann wurde eine Geschichte erzählt und bei einem bestimmten Wort musste derjenige der das Wort hatte aufstehen und etwas vormachen.

Und unser DJ hatte eine Frage-Antwort-Spiel vorbereitet wo die Gäste dann das passende Lied zur Antwort gesungen haben.

LG Jeanette (HT 24. April 2010) #verliebt

(17) 21.03.13 - 19:22

Ich weiß ja nicht, ob Dir das hilft. Wir sind am Abend zum Essen in der Spielbank. Zwischen Hauptgang und Dessert gibt es eine Pause in der wir eine Spieleinführung bekommen. Unsere Gäste bekommen kleine Säckchen mit 2 Jetons und dürfen das "verjubeln".

Wer die Bank sprengt, bezahlt die Rechnung...

Musik haben wir ab 22.00 Uhr in der Lounge, dort bekommen wir eine Nische reserviert. Ein eigener DJ und eine exklusive (also nur für uns) Location war uns zu teuer.

Gruß

Manavgat

(18) 21.03.13 - 20:25

im.allgemeinen kümmern.sich die trauzeugen.oder gäste selbst um.die spiele. man.gibt nur vor, was man auf gar keinen fall möchte und alles andere übernehmen.die gäste. bei meiner hochzeit wurden zwei sketche aufgeführt und wir mussten im.plantschbecken.angeln. das einzige was ich organisiert habe war der brautstrauß wurf mit einem.2. brautstrauß.

Ich dachte, dass wir eine Band engagieren und tanzen. Essen und trinken wird es auch geben ;). Den Rest müssen die Gäste machen, wenn sie etwas anderes wollen. So kenne ich es auch von den ca. 15 Hochzeiten, auf denen ich bisher war.

Hey,

wir werden einen Alleinunterhalter für die Tanzmusik haben.
Ansonsten haben wir in der Einladung vermerkt, dass jeder gerne etwas zur Bereicherung der Feier machen kann, das aber vorher mit meiner Schwester abstimmen soll, damit es ggf. auch nicht so viel wird.

(21) 21.03.13 - 22:39

Als Brautpaar haben wir uns garnicht drum gekümmert. Das haben unsere Trauzeugen gemacht.
Jetzt bin ich selbst Trauzeugin ubd überlege fleißig ;-)
Hatte mal ne Hochzeit ohne spiele, nur mit Dia-Show....#gaehn

Aber bis jetzt kenne ich das nur so, dass sich die Gäste das überlegen und das Brautpaar lässt sich einfach überraschen :-)

Lg Alex

  • (22) 22.03.13 - 00:30

    Ich finde, dass man als Brautpaar auch was organisieren kann, dann weiß man wenigstens was passiert und man erlebt keine bösen Überraschungen mit peinlichen Hochzeitsspielen etc...

    Eine schöne Idee finde ich die Holzpuzzle für die Hochzeit - da haben die Gäste eine Aufgabe und für das Brautpaar bleibt ein schönes Andenken zurück. Das kann man auch als Brautpaar selber organisieren.

    Oder ein Gästebuch mit Fingerabdrücken ist auch mal was anderes.

    Auf http://www.hochzeitsspiele-abc.de habe ich einige von diesen Ideen gefunden, da sind wirklich nur schöne Hochzeitsspiele und nicht so viel Quatsch.

    Vielleicht ist ja ne gute Idee für Dich dabei!!! #ole

    • (23) 22.03.13 - 08:45

      "Ich finde, dass man als Brautpaar auch was organisieren kann, dann weiß man wenigstens was passiert und man erlebt keine bösen Überraschungen mit peinlichen Hochzeitsspielen etc..."

      Das kann man aber über die Trauzeugen abfangen lassen. Bei uns läuft es so, dass es bei Hochzeiten (oder z.B. für eine große Geburtstagsfeier meiner Eltern dieses Jahr) einen "Zeremonienmeister" gibt, der die Beiträge sammelt, eine sinnvolle Reihenfolge organisiert und Unpassendes verhindert. So bleibt die Überraschung für die Hauptpersonen.

      (24) 22.03.13 - 09:31

      Wenn man gute Trauzeugen hat, mit denen man vorher die "dont's" bespricht, wird's nicht peinlich :-) außerdem plant man als Brautpaar ja die Hochzeit...da darf man sich von den Gästen doch auch überraschen lassen.
      Wir hatten ganz ganz tolle Trauzeugen, die alles super organisiert haben. Wir haben so viel gelacht ubd wussten über garnix Bescheid. Es war richtig toll! Hätten wir gewusst, was auf uns zukommt, wärs nicht mehr so witzig gewesen.

      Aber ist vielleicht auch Typsache.

Ich schließe mich den anderen an. Für die Unterhaltung (also Spiele) sind die Gäste zuständig. Alberne Spiele wie z.B. Brautentführung gibts bei uns auch nicht. I

Folgende "Unterhaltung" haben wir als Brautpaar vorbereitet:
DJ + Tanzparkett sind gebucht
Kinderanimation ist gebucht
Brautstrauß wird geworfen

Was noch machbar ist, wäre z.B. Baumstamm zersägen. (machen wir aber nicht)

Wir wurden aber auch schon von verschiedenen Seiten gefragt, ob wir mit Spielen einverstanden wären. Also ich denke, da wird es das ein oder andere geben. Aber wie gesagt, mit der Einschränkung, dass es keine peinlichen Spiele sein sollen.

#winke

Top Diskussionen anzeigen