Wo habt ihr eure Ringe gekauft?

    • (1) 28.03.13 - 22:49

      Hallo zusammen!

      Wo habt ihr eure Trauringe ausgesucht und wie schnell wurdet ihr fündig?
      Wir waren heute mal nach Ringen schauen. Zuerst bei Niessing, aber das überschreitet eher dasBudget, das wir dafür angesetzt haben.
      Dann waren wir bei 123-Gold und haben uns ein schönes Ringpaar konfigurieren lassen. Hat hier noch jemand die Ringe von 123Gold -und wie sind eure Erfahrungen damit? WIr haben als Material Palladium gewählt, ich habe innen (eigentlich kaum sichtbar) noch Roségold und einen kleinen Brilli, der von meinem zukünftigen Mann ist durchgängig schlicht aus Palladium.

      Ich überlege jetzt ob ich zum Vergleich noch zu einem anderen Juwelier soll oder ob wir uns das "ersparen". :-)

      • Hallo,

        wir waren in mehreren Geschäften und irgendwie hat es bei mir bei keinem Ring wirklich "Klick" gemacht. Zum Schluss sind wir dann bei einem Goldschmieden gelandet. Ich habe dann da einen Ring gefunden, der mir gefallen hat. Da ich aber noch ein paar Veränderungen haben wollte muss ich jetzt noch 2-3 Wochen warten bis er endlich fertig ist. :-)

        LG

      Wir haben unsere Ringe über die Internet Seite Ring-Paare bestellt - hat super funktioniert und war nicht so teuer. Unsere Ringe sind aus Edelstahl und Gold und ich hab ein kleines Steinchen.

    Wir waren bei Christ und sind da sehr gut beraten worden. Anschließend waren wir noch bei einem türkischen Juwelier, da sind wir aber schnell wieder raus, da dort die Idee war, dass wir Bilder mitbringen und man dann eigene billigere Kopie anfertigt. Im Internet hatte ich geschaut, aber so ganz ohne Beratung ist das nix.

    Bei 123 Gold waren wir auch. Beratung war auch gut und es gab auch dort Ringe in der engeren Wahl.

    Entschieden haben wir uns dann für die von Christ.

    Gruß

    Manavgat

    • Das mit der türkischen Kopie wäre für mich auch nichts gewesen. Aber interessant was es alles gibt.:-D
      Habt ihr starke Preisunterschiede zwischen 123Gold und Christ bemerkt?

      LG Schneeball

      • Ne, ist beides hochpreisig. Unsere Ringe haben 1870 Euro gekostet. Was uns gefallen hat lag zwischen 1500 und 2500.

        Ich muss dazu sagen, dass wir lieber beim Kleid und den sonstigen Klamotten weniger ausgegeben haben, ca 1000 Euro für uns beide und außer dem Kleid auch alles später noch anziehen werden, als billige Ringe zu nehmen, die wir bis an unser Lebensende täglich tragen werden.

        Aber jeder wie er mag, gell.

        Gruß

        Manavgat

Wir waren in Pforzheim

http://www.pforzheimer-trauring-manufaktur.de/

da kann man sie auch bestellen..

Die beratung war echt klasse dort....Wir sind froh unsere Ringe dort machen haben lassen..

Und am 1.6. kommen sie endlich zum einsatz :-)

  • Ah ich habe mir die Seite mal eben angeschaut. Da gibt es ja auch wirklich alles mögliche. Preislich, denke ich, wird es ähnlich wie bei 123 Gold sein.

    LG Schneeball

    Bei 123 Gold haben wir garnicht geschaut...

    Bekannte von uns waren dort und die Ringe haben uns so gut gefallen dass wir auch hin sind...

    Du kannst dort ja uach selbst einen ring anfertigen lassen, den du / ihr gezeichnet hast / habt....

    Wir haben zwar nun ganz andere wie die wo wir uns im Internet ausgesucht haben..aber naja :-)

    Und vom Preis her gehts auch...Wenn man gleich alles bezahlt ( also so wars bei uns) dann bekommt man nochmals Rabatt...

Hallo :-)

Wir haben hier : http://www.feichtinger.biz/ unsere Ringe gekauft! Und sind super-super zufrieden gewesen! Wenn man die Bonuscard hat - bekommt man -40% auf die normalen Preise - wir haben uns also auch einiges erspart! Unsere Ringe sind aus Gold, meiner hat 5 kleine Diamanten vorne und wir haben für beide Ringe ca. € 800,00 bezahlt!

Vielleicht wohnt ihr ja in der Nähe einer Filiale :)

GLG

Wir haben unsere auch beim Feichtinger mit Businesscard gekauft und statt € 1350,- nur € 758,- bezahlt. Sind aus Weiß- und Rotgold und meiner hat einen Brillianten. Ich glaube aber, dass es Feichtinger bzw. Waiglein nur in Österreich gibt.

Wir waren einmal bei 1-2-3 Gold, haben unseren Ring konfiguriert und sofort bestellt, wir freuen uns schon sehr auf die Ringe und hatten nicht das Bedürfnis noch wo anders zu gucken #verliebt

Wir haben Palladium und Gelbgold.

Ich war in einigen Läden und habe mich umgeschaut. Wollte gern Edelstahl, weil günstig. Die einzige Verkäuferin, die sich wirklich Zeit für mich genommen und mich beraten hat, anstatt nur Ringe aus der Vitrine vorzulegen (die fast das 6-fache von meiner Preisvorstellung kosteten!), war die von 123gold.

Zwei Wochen später war ich mit meinem Zukünftigen dort. Hatten uns vorher auf der Homepage umgesehen, aber konnten uns nicht entscheiden. Sie gab uns Zeit, alle Ringe mal rauszuholen, die wir schön fanden. Im Internet wirkten die ganz anders! Dann hatten wir 5 oder 6 Paar vor uns liegen und dann war die Entscheidung auch schon gefallen. Kleine Änderungen haben wir dann mit ihrer Hilfe vorgenommen, damit wir es preislich und nach unseren Vorstellungen anpassen konnten.

Im Endeffekt haben wir das Doppelte von unserer Preisvorstellung ausgegeben, aber es hat sich mehr als gelohnt! Dazu muss ich noch sagen, dass ich von Edelstahl abgewichen bin, weil es wie Modeschmuck wirkt und sich nicht anpassen lässt. Dann wollte ich Weissgold, was aber sehr weich ist und öfter aufgearbeitet werden muss. Jetzt haben wir Palladium genommen und sind sowas von zufrieden! Die Gravur gabs übrigens kostenlos von ihr. Im Internet hätte das nochmal 10 Euro für beide Ringe gekostet. Dafür, dass es die Beratung kostenlos gab, die wir im Internet nicht gehabt hätten, haben wir also auch noch Geld gespart!

Fazit: Ich würde jederzeit wieder hingehen. Nicht für Eheringe (ich hoffe ja mal ganz naiv, dass es die erste und letzte Hochzeit für mich ist), aber für einen 'Schmuckring' ist 123gold meine erste Wahl!

Top Diskussionen anzeigen