Budgetplanung

    • (1) 13.06.13 - 14:52

      Hallo ihr Lieben,

      nächsten Jahr im Sommer wollen wir heiraten. Unser Budget wird nicht soo groß sein. Wir planen mal 6.000€ ein, wobei ca. 3.000€ für die Feier sein sollen.
      Ich schau also mich mal um und lese im Internet rum, was so möglich ist.
      Wir hatten an einen großen Raum gedacht, wo wir externen Catering bestellen.
      Nun war ich doch mal auf der Seite vom Erfurter Kaisersaal - einer eher noblen Location.
      Da fand ich diese Aufstellung: http://www.kaisersaal.de/_files/Veranstalter-Hochzeit-Familienfest-Buefetts.pdf

      Mir kommt das recht günstig vor. Wir werden um die 60 Gäste sein.
      Natürlich fehlen da noch Getränke, Kuchen usw.

      Was meint ihr, gibts da nen Haken? Hab ich was nicht bedacht? Eigentlich müsste man doch da mit 3000€ fast hinkommen oder?

      LG

      • Hey,

        also wenn die bei den Getränken nicht extrem hohe Preise haben und ihr vielleicht auch den Kuchen selbst mitbringen könnt, dann müsstet ihr in der Tat mit den 3000 € hinkommen.
        Kommt zwar ein bisschen darauf an, wie eure Gäste so dem ein oder anderem Ramazotti etc. nach dem Essen zusprechen und ob ihr generell alle Getränke anbieten lasst, also auch Cocktails etc., aber ihr habt ja etwas Luft bei den Menüpreisen.

        Wir waren 57 Personen, davon 7 Kinder bis 9, für die nur der halbe Preis berechnet wurde und 3 Kinder unter 3, die frei waren. Unser Büffet hat für die Erwachsenen 40 € gekostet und an Getränkekosten sind ca 750 € zusammengekommen.
        Muss dazu sagen, dass wir erst um 17 Uhr im Lokal waren und es die Hochzeitstorte und andere Kuchen als Dessert gab- da hat dann nicht jeder einen Kaffee dazu getrunken. Gefeiert haben wir bis etwa 2 Uhr- d.h. die Getränke wurden innerhlab von 9 Stunden getrunken. Wenn eure Feier früher anfängt oder länger dauert, wird wahrscheinlich auch mehr getrunken.

        Ich hab mal auf der Seite geschaut, aber auch nichts von versteckten Kosten gesehen.
        Kann nur sein, dass ihr z.B. für Stuhlhussen noch was extra zahlen müsst.

        Und die Tischdeko/Blumenschmuck/Kerzen werden sicher extra kosten.

        LG

        • Danke für deine Antwort!

          Also für Tischdeko hab ich extra Geld eingeplant. Das würde ich auch gern selbst machen.

          Ich würde schon gern so ab Kaffee anfangen. Bis wie lange... da hab ich keine Ahnung...

          An sich wird bei uns gar nicht viel getrunken (meine Familie und Freunde). Allerdings sind einige Freunde von meinem Mann dann dabei und ich glaube, da geht schon anders zur Sache. #schwitz Da müsste man sicher pauschal was ausmachen.

          LG

      Hallo,
      die Getränke werden wahrscheinlich deutlich teurer als das Essen.

      Dann braucht ihr Musik, einen Fotografen, Ringe, Anzug, Kleid, Einladungen, Tischschmuck, Brautstrauß....

      LG

      • naja für Musik, einen Fotografen, Ringe, Anzug, Kleid, Einladungen, Tischschmuck, Brautstrauß.... sind halt die anderen 3.000 eingeplant (6.000 gesamt) :-)
        Ich muss dann die günstigeren Varianten wählen.
        Also du denkst, dass die Getränke mehr kosten als das essen ja? Hm... dann käme ich natürlich nicht hin mit meinem Budget #schmoll

    (6) 13.06.13 - 21:45

    das geht nur, wenn ihr getränke und kuchen mitbringen könnt! Kaffee kostet, Torte kostet, Getränke schlagen schnell mit 30 € pro person zu Buche wenn man diese vor Ort kaufen muss...

    3000 € für den ganzen Rest finde ich auch knapp - aber nicht unmöglich.

    Kosten verursachen:
    - kleidung und Accessoires
    - Florist
    - Gebühren
    - Friseur
    - Fotograf
    - Papeterie
    - ggf. Hochzeitsauto
    - ggf. Empfang
    ....

    Bei so einem knappen Budget würde ich nicht 30e pro Person nur für das Buffet raushauen...

    • (7) 13.06.13 - 22:12

      ok danke... dann müssen wir doch mal nach einem mietbaren Raum mit Catering schauen :-)

      Das Kleid kann dann bei mir natürlich keine 1000€ kosten. Vielleicht finde ich ein gebrauchtes, was mir gut gefällt...

      LG

      • Gebrauchtes Kleid wäre eine Möglichkeit oder leihen.
        Da du ja aber erst nächstes Jahr heiraten wirst, kannst du mit dem Aussuchen ja gut noch warten.
        Ab August gibt es in den ersten Geschäften Reduzierungen wegen Kollektionswechsel. Am besten mal da nachfragen, wo du schauen willst, ab wann sie reduzieren. Da sind die Kleider dann mitunter um 50 % oder mehr reduziert.
        Am besten du sagst beim Aussuchen von Vornherein wo dein Limit fürs Kleid liegt und probierst dann auch nur Kleider an, die da rein passen, sonst verliebst du dich am Ende in eins, das nicht in dein Budget passt und bekommst es nicht mehr aus dem Kopf.
        Berücksichtigen solltest du, dass es rein mit dem Kaufpreis des Kleides meist nicht getan ist. Zu den meisten brauchst du einen Reifrock, Kosten für Änderungen des Kleides, ggf. Schleier oder Kopfschmuck, Schmuck, Corsage bzw. BH, Schuhe......

Hi bist du du von Unterstützer kinderwunsch???

Top Diskussionen anzeigen