was drüber bei neckholder-Kleid?

    • (1) 28.06.13 - 08:10

      nachdem unds

      ser sommer ja doch irgedwie nicht so warm ausfällt, brauch ich vielleicht doch was übers brautkleid...

      es ist ein neckholder-kleid, deshalb favorisiere ich nicht unbedingt nen bolero. aber ne stola? ich weiss auch nicht... da mein kleid bis vierzehn tage vor der hochzeit bei der schneiderin hängt, kann ich im moment auch nicht probieren und vorstellen kann ichs mir irgendwie nicht. ganz gut gefallen tun mir diese stolen, de gleich rund genäht sind, aber kommt das nicht schon wieder sehr in die bolero-nähe?

      danke für euren rat!

      bianca

      • Wann ist es denn soweit?
        Langfristige Prognosen sagen, dass Ende Juli Anfang August Sommer wird. Aber die Monate Juni und Juli weitestgehend zu kühl sein werden. (naja und gestern war ja Siebenschläfer #augen)

        Ich heirate Anfang August und werde mich gegen ein Jäckchen oder Stola entscheiden. Wir feiern ja eh drinnen und dann die ganze Aufregung und die vielen Menschen .... sicher wird mir warm sein.

        Ich drücke ir die Daumen, dass es bald wärmer wird.

        Achja, ich würde an deiner Stelle die Stola oder Bolero sowieso nur für den asoluten Notfall anziehen (wenn es wirklich verammt kalt ist) und auf den Fotos weglassen. Dann ist es im Grunde ja egal, oder? ;-)

        Alles Gute!

        ;-) aber ich will doch auch sonst hübsch aussehen, nicht nur auf den fotos... ;-)

        ist auch nur für den notfall gedacht... meine schneiderin hatte mich darauf angesprochen und ich hatte gesagt, egal, es wird eh warm... - tja jetzt bin ich mir da nicht so sicher...

        der hundertjährige kalender sagt, es soll total heiss werden - wir heiraten am 17.08.
        aber trotzdem - ein notfallplan kann ja nicht schaden!

        lg bianca

        • Oh also am 17.8. wird es ganz sicher warm. Vermutlich sogar zu warm. Wie gesagt, hab aus verschiedenen Quellen gehört dass der Sommer ab August Einzug hält. Dann wirst du es vermutlich im Kleid kaum aushalten. ;-)

        • Hey,

          ich hatte zu meinem Neckholder eigentlich eine Chiffonstola ausgewählt, aber am 01.06. wäre es mir dafür viel zu kalt gewesen.
          Es wäre eine normale Stola gewesen, aber im Brautmodeladen sagte man, die könne man hinten verknoten, so dass es eher wie ein Bolero wirkt.
          Ich hab mir dann kurzfristig in der Woche vorher einen Satin-Bolero im I-Net bestellt und war sehr froh, ihn zu haben. So wie mir gesagt wurde, ist gar nicht aufgefallen, dass es eine Notlösung war. Hab ihn auch während der Trauung und während dem Fotoshooting anbehalten, war erst abends nach dem Essen ohne.

          Sowohl bei Stola als auch bei Bolero musst du halt bei einem cremefarbenen Kleid schaun, dass du wirklich den gleichen Farbton erwischst. Meine zum Kleid passende Stola hatte beim abholen ein Loch und die gleiche Farbe gab es nicht mehr- daher bin ich dann auf braun umgestiegen.

          Bilder wie es wirkt siehst du ja in meinem VK.

          Aber irgendwann muss der Sommer ja mal noch kommen!!!!!

          LG

      ich würde entweder eine leichte chiffon-stola oder eine pashmina wählen oder aber gleich ganz weg davon und einen feinen strickbolero wählen. kommt halt auf dein kleid an… aber ideal ist die kombination mit einem neckholer-kleid in der tat nicht.

      http://de.monsoon.co.uk/view/product/de_catalog/mon_10.1/1231034153
      http://de.monsoon.co.uk/view/product/de_catalog/mon_1,mon_1.6/3332531354
      http://de.monsoon.co.uk/view/product/de_catalog/mon_1,mon_1.6/3330551351
      http://de.monsoon.co.uk/view/product/de_catalog/mon_1,mon_1.6/3330554652

      grüsse, ks

    Also:

    Es ist eine, nein, nicht eine, DEINE Hochzeit und es wird wahrscheinlich etwas kühl.

    Du hast ein Neckholderkleid, zu dem ich persönlich auch nur schwer ein "Jäckchen" finden würde (bin da aber sowieso ein schwieriger Typ).

    Deshalb hier zwei Beispiele:

    Ich habe im November geheiratet. Ich hatte ein Spaghetti-Träger-Kleid. Und ich wollte KEIN Jäckchen. Wir haben "drinnen" gefeiert. Ich stand zusammengerechnet 2 Stunden draußen. Das schafft man an EINEM Tag auch ohne Jäckchen. Ich ließ mich dennoch zu dem Jäckchen (hier Bolero) überreden. Und hatte es neulich, kanpp 10 Jahre NACH der Hochzeit, zum ersten Mal an.

    An meinem Hochzeitstag schien die Sonne, es waren 11°C Lufttemperatur und ich brauchte KEIN Jäckchen.

    Meine Freundin hat im Dezember geheiratet. Bei -5°C und Schnee. Sie hatte eine Stola (so eine rundgenähte, aber bei -5°C kann ich es verstehen!!!). Aber auch sie hatte so viel Adrenalin an ihrem Hochzeitstag im Blut, dass sie die Stola kaum anhatte (Kleid ohne irgendwas oben ;-) ).

    Ergo: Auch wenn an deinem Hochzeitstag "nur" 15 °C werden: Du brauchst keine Jacke!!!

    • Wenn sie jemand ist, der nicht leicht friert, dann mag das stimmen.
      Ich bin eine Frierkatze und beim Sektempfang drausen als der Wind bließ, war mir trotz des Boleros nicht gerade warm.
      Ohne was drüber, wäre ich keine 10 Minuten im Freien geblieben- Adrenalin hin oder her.

Top Diskussionen anzeigen