Wie kann man sich nur so anstellen?

    • (1) 12.07.13 - 16:19

      Hallo,

      sorry für das #bla, aber ich bin gerade echt genervt.
      Wir heiraten im September und feiern in einer alten Mühle, also eher "rustikal", aber schon auch ein bisschen schick.

      Nun haben wir mit dem Küchenchef das Essen ausgesucht und ich hätte gerne Pommes als Beilage zum Hauptgang, weil das einfach mein Lieblingsessen ist #hicks

      Ja ich weiß, das ist kein Gourmetessen, aber die Alternative waren Kroketten und da ich nunmal einfach sooo gerne Pommes esse (und mein Schatz im übrigen auch), möchte ich die auch bei unserer Hochzeit haben.

      Ist man deswegen gleich ein Prolet und weiß gutes Essen nicht zu schätzen? Der Küchenchef hat ein riesen Fass aufgemacht, von wegen das sei für ihn kein Essen und einer Hochzeit unwürdig. Bitte?!:-[

      Komisch, vor wenigen Wochen war ich auf Gast auf einer (sehr schicken!) Hochzeit und auch dort gab es Pommes, die sehr gern gegessen wurden.

      Der Koch hat betont, dass er das nur mir zuliebe tue und das für ihn eine Premiere wäre. Noch niiiieee hätte er bei einer Hochzeit Pommes serviert.

      Also bitte, das ist doch albern, oder?#aerger

      Erzählt doch mal, was euch bei den Vorbereitungen geärgert/genervt hat.

      Liebe Grüße!

      Muss ich mich dafür entschuldigen, dass ich auf meiner eigenen Hochzeit

      • (2) 12.07.13 - 16:21

        Sorry, hab aus Versehen zu früh abgeschickt... #schwitz

        (3) 12.07.13 - 16:34

        Das ist ja echt unmöglich, dass sich der Koch da so anstellt.
        Was soll an Pommes denn schlechter sein wie an Kroketten?

        Was mich bei den Hochzeitsvorbereitungen genervt hat war folgendes. Ich hatte Stunden damit verbracht die perfekte Sitzordnung auszuklügeln.
        Und 2 Tage vor der Hochzeit, hat eine der Gäste (Verwandte meines Mannes, die eh niemand mag und ich auch nicht weiß, warum wir sie dann überhaupt einladen mussten), mehr oder weniger darauf bestanden, noch 2 Gäste mitzubringen.
        Somit musste ich die komplette Sitzordnung über den Haufen werfen und nochmal Stunden investieren und dass so kurz vor knapp.
        Hat mich echt riesig geärgert. Ich hätte die letzten Tage vorher lieber noch gemütlich entspannt verbracht.
        Von wegen "einfach noch 2 Stühle reinquetschen":-[

        (4) 12.07.13 - 16:52

        Hallo,

        Kroketten mag ich überhaupt nicht - da sind mir richtig gute, handgeschnitzte pommes frites viel lieber!

        Aber das tut nichts zur Sache. Der Mann ist unprofessionell. Er kann ja jederzeit Empfehlungen abgeben, aber im Endeffekt ist der zahlende Gast "König" - und wenn Ihr Euch Currywurst im Imbiss-Schälchen als Hauptgang wünschen würdet, dann hat er das gefälligst zu servieren - so etwas schaffen auch "Gourmet-Restaurants", dann eben noch mit dem gewissen Etwas, damit sie ihren guten Ruf nicht verlieren...#bla

        Laßt Euch nicht ärgern!

        Was uns genervt hat damals? Zum Glück gar nichts - wir hatten eine einwandfreie und völlig entspannte Planung, aber ich bin mir darüber im Klaren, dass dies nicht dem Standard entspricht und es einfach gut gelaufen ist.

        Viel Spaß weiterhin!

      • Gut er stellt sich an ABER Pommes zur Hochzeit mal ehrlich?!

        Ich mag die Dinger auch zuweilen gern aber würde dann auch im Hinblick auf die Allgemeinheit Kroketten vorziehen.

        LG, Nudelmaus

        Der Kunde ist König und wenn ihr Pommes wollt, dann soll der Koch (Dienstleister) eben Pommes servieren. #augen Ich würde es auch nicht unbedingt zu einer Hochzeit anbieten. Auch wenn sie mein Leibgericht wären. Aber das ist eure Entscheidung.

        Was mich geärgert hat? Dass man uns 8 Wochen vor der Hochzeit unsere Location (Schloßhotel Pillnitz) wegen Hochwasser abgesagt hat. Das hat mich echt schwer getroffen. Wir waren schon drauf und dran die Feier um ein Jahr zu verschieben. Das Schloßhotel hat uns zum Glück eine Alternative angeboten, aber ich bin trotzdem sehr traurig, dass wir unsere Traumhochzeit auf dem Schloß nun nicht feiern können. #schmoll Außerdem mussten wir dadurch nun auch noch nen Bustransfer organisieren, weil Trauung und Feier nun nicht am gleichen Ort stattfinden.

        Sonst gab es bis jetzt aber noch keine Pannen.

        #winke

      • Iiih, Kroketten....

        Wir haben über 30 Kinder eingeladen und es gibt selbstverständlich Pommes!

        Wir feiern aber auch nicht in einem Gourmetrestaurant.

        (8) 13.07.13 - 10:38

        Das war genau der Grund, warum wir die definitive Entscheidung über die Location erst nach der Menübesprechung getroffen haben.

        Vielleicht kann der gar keine pommes zubereiten? Dann hast du nachher matschige.

        #schock

        Gruß

        Manavgat

        (9) 13.07.13 - 12:33

        Mal davon abgesehen, das ich bis jetzt noch auf keiner Hochzeit Pommes für die Erwachsenen erlebt hab (für die Kinder waren immer Pommes und Schnitzel da :-)) und ich sie selbst auf einer Hochzeit auch nich anbieten würde (Pommes sind halt Pommes....die kann man nicht aufhübschen ubd die haben halt doch noch so n "Currywurstbuden"-Charakter #schein): der Dienstleister sollte dir schon entgegenkommen und das verhalten war nicht ok!

        Mich hat nur genervt, das ein paar tage plötzlich noch 2 Singles ihre Freundinnen doch mitbringen wollten ubd am Tag der Hochzeit sind 2 aus meiner Familie einfach nich gekommen :-(

        Lg Alex

        (10) 13.07.13 - 12:46

        Hallo

        Also ich war letztes Jahr auf einer Hochzeit da wurden Schnitzel mit Pommes serviert.
        Weil das Brautpaar so sehr wählerisch beim Essen ist.
        Ok es gab auch noch Schweinemedaillons und Steak aber alles mit Pommes und Gemüse,und das auch noch in so Mini Portionen und abgezählt das wir nachts noch nach Mäckes gefahren sind.

        Aber das passte im Allgemeinen zu dieser Hochzeit,aber das ist ein anderes Thema

        #winke

        (11) 13.07.13 - 16:00

        Also ich selber würde sicher keine Pommes anbieten. Auch dann nicht, wenn es mein Lieblingsgericht wäre (wäre Euer Lieblingsessen Fischstäbchen, Bockwurst mit Kartoffelsalat oder Pizza - würdet Ihr auch darauf bestehen?).

        Aaaber: Der Koch ist Euer Dienstleister und hat sich normalerweise Euren Wünschen "zu beugen". Vielleicht hat er aber auch gar keine Fritteuse?

        (12) 13.07.13 - 17:53

        Also ich finde auch das der Koch sich da echt ein bißchen viel raus nimmt. Ihr bezahlt schließlich dafür.

        Ich würde zwar auch keine Pommes wählen , aber das lag bei uns daran das mein Mann Koch ist und für Ihn glaube auch nicht in Frage gekommen wäre :-p

        Was bei unserer Hochzeit schief gegangen ist ? Oder ich mich etwas geärgert habe:

        1. Das 4 Gäste einfach nicht gekommen sind ohne sich zu melden.

        2. Das unsere Freie Rednerin 5 Wochen vor der Trauung ausfiel und wir mit nem Ersatz leben mussten.

        3. Das unsere Fotografin nicht mehr unsere Fotografin war sondern Ihre Kollegin.

        Aber so viel wie vorher schief gegangen ist umso toller war unsere Hochzeit. #verliebt

        Also lasst Euch Eure Pommes schmecken, zur Not lasst doch für Euch beide Pommes machen und für die Gäste ne andere Beilage :-p

        LG Hummel die morgen 10 Monate verheiratet ist #verliebt #winke

        Das der Koch sich so sehr sträubt mag daran liegen, das Pommes, anders als Kroketten sehr schnell kalt und labberig werden und das negativ auf ihn als Küchenchef zurückfällt.

        Aus diesem Grund würde ich es unterlassen!

        Nein, der Mann ist nicht albern, er kann seinen Job. Bei einer großen Anzahl an Essen kann er wahrscheinlich nicht für eine gleichbleibende Qualität der Beilage garantieren. Er hätte Euch nur ehrlich den korrekten Grund nennen sollen, das wär professionell gewesen. Und natürlich hat er auch mit den genannten Gründen Recht: Pommes sind einfach nicht festlich, das ist aber dann schon Eure Entscheidung!

        Pina

      (15) 13.07.13 - 20:50

      Pommes auf einer Hochzeit gehört für mich zum " Kinderessen" und nicht für die Erwachsenen#rofl
      Auch wenn ich Pommes gerne esse aber bitte nicht auf der Hochzeit und für die anderen Gäste...womöglich noch wie bei McDoof mit den Fingern#rofl

      Nicht jeder guter Koch muss sich alles gefallen lassen. Und wenn die lieben Pommes noch a bisserl stehen, weil es eine Zeitverzögerung gibt..." mh" lecker pappig

      Naja, gegen selbstgemachte Kroketten habe ich auch nichts aber es gibt sicherlich noch andere Beilagen, oder?

      lisa

      (16) 14.07.13 - 14:25

      Ich denke auch das es daran liegt das Pommes gerne schnell labbrig werden. Da muss nur die Rede des Brautpaares ein paar Minuten länger dauern und die sind hinüber. Zudem muss er natürlich die ganze Zeit jemanden an der Friteuse stehen haben der die Pommes frisch zubereitet. Das ist bei Kroketten natürlich viel einfacher da er die im Backofen warmhalten kann. Aber das sollte natürlich nicht euer Problem sein.

Top Diskussionen anzeigen