wie schnell bekommt man alle unterlagen?

    • (1) 14.07.13 - 19:59

      Hallo.
      Eigentlich planen mein verlobter und ich unsere komplette hochzeit - Standesamt und Kirche - für Mai 2014. Nun kann es sein, dass wir unsere standesamtliche Hochzeit recht schnell vorziehen müssen, weil wir ein Haus kaufen wollen.

      Wie lange braucht man um die Unterlagen fürs Standesamt zusammengekommen? Wie lange dauert es mit einem Termin?

      Danke für eure Tipps!
      LG
      Nina

      • Hallo,
        auch wenn zwischen unserer Verlobung und Hochzeit fast 18 Monate lagen, kann ich dir vielleicht ein bisschen helfen ;-) Hab beruflich damit zu tun! Auch wenn ich grad meine Elternzeit genieße, kommt man ja nie ganz davon los ;-)

        Wenn ihr beide deutsch und noch nie verheiratet gewesen seid, dann ist es recht einfach.

        Ihr benötigt:
        - einen aktuellen Auszug aus dem Geburtenregister (bekommt ihr bei dem Standesamt, dass eure Geburt beurkundet hat) => das geht am schnellsten wenn ihr direkt zum Standesamt geht und es euch da rausholt, ansonsten kann man sich das meistens auch schicken lassen

        - Eine Aufenthaltsbescheinigung (wird auch gerne Ledigkeitsbescheinigung genannt), die bekommt ihr bei eurem zuständigen Einwohnermeldeamt => hingehen und gibt's sofort mit

        - gültigen Personalausweis oder Reisepass => hat man ja sowieso, zumindest meistens ;-) )

        Wenn ihr das alles hab, kann kann man theoretisch sofort heiraten, wenn das Standesamt einen Termin frei hat.

        Gibt immer mal wieder welche, die es sich spontan bzw. sehr spontan ;-) überlegen. (Du wollen wir morgen heiraten?) Das ist mittlerweile kein Problem mehr.

        Ich wünsche euch auf jeden Fall, ob spontan oder erst 2014, eine wunderschöne Hochzeit! Genießt sie!

        LG
        Sassy

        (3) 15.07.13 - 07:50

        Guten morgen,

        wir planen grad auch. Also wir sind auf´s Standesamt in der Stadt in der wir geboren sind, und haben sofort den Auszug aus dem Geburtenregister bekommen. Den Perso hat man ja sowieso....

        Naja dann noch aufs Standesamt am Wohnort und rein theoretisch kann man dann sofort heiraten, hat die Standesbeamtin gesagt.
        Kommt halt drauf an wie groß das Standesamt ist und wie viel da los ist. Also wir hätten am nächsten Tag gleich einen Termin bekommen.
        Dauert also alles nicht lange.

        Viel Glück!

        (4) 15.07.13 - 09:40

        Hallo,

        Danke für eure Antworten.

        Das klingt schon mal einfacher und schneller als ich gedacht hatte.

        Mein Verlobter und ich bleiben zuerst aber bei der Planung der beiden Tage für Mai 2014...
        Wenn es dann aber doch schneller mit der standesamtlichen gehen muss, wissen wir zumindest, dass wir schnell alle Unterlagen beisammen hätten, da wir beide nicht weit von unserer Geburtsstadt wohnen...

        Danke für die Hilfe!

        LG
        Nina

      • Die Unterlagen haben bei uns ca. 1 Woche ab Anforderung gebraucht, das geht schnell.

        Wieso müsst ihr heiraten, wenn ihr ein Haus kaufen wollt?

        • Danke für deine Antwort - das klingt schnell!

          Wir denken beide, dass wir in einer Zugewinngemeinschaft bessere Kredite bekommen werden, so dass wir wirklich gleichberechtigt bei allem sind...

          Und es wäre schön, dass Haus, wenn es so kommt, schon als Ehepaar zu kaufen.

          Nina

          • In einer Zugewinngemeinschaft behält jeder sein Eigentum, nur das, was in der Ehe an Wert dazugekommen ist, wird bei einer Scheidung ausgeglichen.

            Ihr seid als gemeinsame Eigentümer auch gleichberechtigt, wenn ihr nicht verheiratet seid. Ich hatte auch schon mit meinem Bruder zusammen eine Wohnung.

            Bessere Kredite sind natürlich super. Heiraten an sich finde ich auch gut, ich heirate ja selber bald :)

            • Das Heiraten steht bei uns ja auch fest! #verliebt#verliebt

              Wir würden halt nur - der Kredite wegen - die standesamtliche Hochzeit vorziehen... - denn auch das Geld der Steuer wäre in dem Fall nicht ganz schlecht...

              Aber nicht falsch verstehen, wenn es mit dem Haus nichts wird, bleibt es dabei, dass mein Verlobter im Mai 2014 standesamtlich und kirchlich heiraten...ansonsten wird eben nur Standesamt vorgezogen...

              LG
              Nina

              • Ach jetzt verstehe ich. Mein Ex und ich haben auch noch spontan im Dezember wegen der Steuer geheiratet, das hat sich echt gelohnt.

                Nur war er dann der Meinung, dass die Kirche ja nicht mehr sein muss, haben wir nie mehr gemacht, also Vorsicht!

Top Diskussionen anzeigen