2jährige als Blumenmädchen - wie soll das gehen?

    • (1) 23.07.13 - 00:31

      Hallo!

      Bei der kirchlichen Hochzeit meiner Freundin soll meine im April 2 Jahre alt gewordene Tochter Blumenmädchen sein. Meine Frage: Wie soll das ablaufen? Wie soll man das Kind in die richtige Richtung lotsen? Außerdem wird die Kleine während der Messe nicht sitzen bleiben. Kann man sie dann einfach in der Kirche (katholisch) rumlaufen lassen? Oder lieber gleich rausgehen?
      Ich freue mich über jegliche Tipps.

      LG, Brilli

      • Mit der Blumenmädchenfrage kann ich dir leider nicht weiterhelfen, ich werde für meine Hochzeit ein älteres Blumenmädchen suchen, dass das die beiden jüngeren Blumenkinder mitnimmt.

        Eine Freundin hat eine siebenjährige Tochter mit 2 kleinen Brüdern, die hat Erfahrung damit, jüngere Kinder in die richtige Richtung zu schubsen.

        Zum Stillhalten empfehle ich ganz neues Spielzeug, das keinen Krach macht. Ein Kuscheltier, eine Maltafel, Puzzle, Puppe, je nachdem, was sie so mag. Aber nicht nur eins.

        Rumlaufen würde ich sie nicht lassen und rausgehen ist ja auch doof. Ich hoffe, sie ist nicht das einzige unruhige Kind.

        Hi,

        gar nicht! Ein 2 Jähriges Kind wird nie und nimmer die wunderschönen Blumenblätter verstreuen oder es wird angst haben etc.

        Zudem ist es sehr schwierig ein so kleines Kind in die richtigen Bahnen zu lenken.

        Meine Nichte ist 3 1/2. Sie ist super süß und aufgeweckt, aber nie und nimmer macht sie das, weil sie einfach nur angst bekommt, wenn alle sie auf einmal anstarren.

        Ich hatte auch meine Schwägerin gefragt, ob das für Sie in Ordnung ist, wenn ich sie nicht einplane, dass sie aber gerne nach vorne kommen darf und rumlaufen darf.

        Da war meine Schwägerin sogar erleichtert.

        Ich würde das auch deinem Kind ersparen.

        Viele Grüße

        • Stimmt nicht. :-)

          Wir hatten Blumenkinder 19 Monate, 3 Jahre und 5 Jahre UND ALLE auch der kleinste ist in die richtige Richtung gelaufen und hat schön gestreut.

          Klar geht das. Mit 2 Jahren kann das sogar sehr gut klappen.

          Liebe Grüße
          Lisa

          • Ja das stimmt. Meine Schwester und ich haben selbst Blumen gestreut als wir noch nicht ganz 2 Jahre alt waren. Angst hatten wir keine. Allerdings haben wir die gestreuten Blumen immer wieder aufgesammelt und wieder ins Körbchen zurück getan. #rofl

            Hab noch nie gesehen, dass kleine Kinder Angst haben. Die meisten sind stolz wie Oskar, wenn sie Blumen streuen dürfen. Schade dass meine Tochter (14 Monate alt) noch nicht läuft. (Faulpelz - ich weiß #augen) Sonst hätte ich sie auch vor uns her laufen lassen. #verliebt

            #winke

      Meine Nichte war 2,5 Jahre alt als wir geheiratet haben und es hat funktioniert. Aber meine Schwester hat es oft mit der kleinen geübt, den Korb mit den Blumen hat sie erst beim Rauslaufen bekommen und Papa ist mit etwas Abstand vorne weggelaufen und hat sie gerufen. Dazu gab es noch das große Blumenmädchen im Alter von 8 Jahren (Tochter einer Freundin) und die hat sie mitgezogen. Die beiden haben so ein süßes Bild abgegeben und es hat super geklappt. Heute tragen die beiden Mädels die Kleider immer noch, weil sie noch passen, sie sie toll finden und abgeben kommt nicht in Frage. Lach und ich hatte so Spaß die Kleider damals in den USA zu kaufen.

      VG
      parduin

    • Hallo,

      ich wollte meine damals 2-jährige Tochter auch gerne als Blumenmädchen bei unserer Hochzeit laufen lassen.
      Hatte mir das so schön vorgestellt. Meine beiden Mädels streuen für uns Blumen.
      Meine Tochter ist während der Trauung bei Oma auf dem Arm eingeschlafen.
      Also ich würde so kleine Kinder nicht mehr fest einplanen.

      Ihr könnt für Euch für Eure Tochter ein Körbchen geben lassen. Entweder sie läuft freiwillig mit den anderen Blumenkindern mit oder eben nicht.

      LG
      Tanja

      Hi
      Meine Tochter ist Mitte Juni 2 geworden und Ende Juni haben wir geheiratet,sie hat Blumen gestreut und es hat geklappt auch wenn ich im leben nicht damit gerechnet habe.
      Ende der Woche bekommen wir die Fotos von der Fotografin dann werd ich welche einstellen :-)

      Auch war sie die ganze Messe über sehr lieb und ist auch sitzen geblieben ich hätte es wirklich nicht für möglich gehalten die anderen Kids sind teilweise rum gelaufen aber das hat uns nicht gestört bzw wir haben es gar nicht registriert,uns wurde es hinterher nur erzählt!

      Wir haben vorher nichts geübt mit der kleinen sondern es einfach drauf ankommen lassen,hätte es nicht geklappt wäre es auch nicht schlimm gewesen,versucht es einfach,ohne Garantie

      Lg

      Vielleicht gibt es ja ein älteres Mädchen was Sie lotsen kann und das ebenfalls Blumenmädchen ist? Das könnte mit einigen Probeläufen dann klappen.

      Hey,

      wir hatten auch vor, unsere kleine Tochter- bei der Hochzeit 17 Monate, mit unseren Nichten vor uns her laufen zu lassen- sie hätten allerdings nichts streuen müssen, sondern eben nur vor uns einziehen, was das Wetter dann allerdings nicht zugelassen hat. Wir hätten es einfach so gemacht, dass unsere jeweils 8 jährigen Nichten sie in die Mitte genommen hätten.
      Dafür hat sie uns dann mit etwas Unterstützung das Ringkissen gebracht :-).

      Wenn deine Tochter also nicht das einzige Blumenmädchen ist und auch etwas ältere Kinder dabei sind und sie sonst keine Probleme mit vielen Menschen hat, dann denke ich schon, dass es klappen kann, wenn die anderen sie an die Hand nehmen.
      Und wenn sie das Körbchen nur schön vor sich herträgt, statt die Blumen zu streuen- was solls- es sind Kinder und es ist auch nicht garantiert, dass größere das machen würden. Gibt doch mit so kleinen Mädels, die vor dem Paar herlaufen auch so schon ein schönes Bild.

      In der Kirche wie schon geschrieben wurde Spielzeug bereit halten. Ich würde sie auch rumlaufen lassen, wenn sie nicht gerade laut singend den Mittelgang auf und abrennt ;-).
      Eine Hochzeit ist ja eine Familienfeier und für mich gehören kleine Kinder da einfach dazu, das sollte normal auch den Pfarrer nicht stören.

      Raus oder vielleicht in den hinteren Bereich der Kirche gehen und sie etwas herumtragen, würde ich nur wenn sie eine Knatschphase hat und es extrem stört.

      LG

      Hallo,
      meine Schwägerin ist mit unserer 1 Jährigen rausgegangen und hat dann vor der Tür mit ihr Blumen gestreut. Das hat ihr soviel Spaß gemacht, dass sie danach immer meinen Brautstrauß auseinander nehmen wollte.
      Ansonsten durfte sie sich in unserer Kirche (evang.), aber auch in der Kirche von meiner Cousine (kath.) frei bewegen. In der ersten hat sie sich völlig frei bewegt und in der zweiten sind wir dann im hinteren Teil mit ihr auf und ab gelaufen.
      VG

      (12) 24.07.13 - 09:18

      Ich würde selbst mit ihr mitgehen und im Notfall dann selber die Blumen streuen und die Kleine auf den Arm nehmen... man weiß ja nie was kommt.

      Bei meiner Tochter wüsste ich es nicht - es könnte so oder so ausgehen.

      Zum Thema rumlaufen... das würde ich nicht lassen. Das stört einfach. Wir haben Papa abgestellt und der ist dann mit ihr raus.

      LG

      HI!

      Wir haben bei unserer Hochzeit 2 jährige Zwillinge, die Blumen streuen sollen. Als kleine unterstützung haben wir noch unser fast 3 jähriges Patenkind dazugenommen, der den Mädels dann zeigen soll, wie es geht... ausserdem üben die Eltern vorher mit den Kinder ;-)

      Nimm dem Kind ein Buch oder was anderes (leises) zur Beschäftigung mit in die Kirche, habe das schon öfter gesehen (in katholischen Kirchen) und das hat super hingehauen!!

      LG
      #winke

      unsere 2jährigen zwillinge haben auch blumen gestreut. wir hatten auch bedenken, das sie angst haben könnten aber pustekuchen, die waren total stoz! klar sind sie nicht langsam im gleichschritt voran gelaufen aber dafür waren unsere kinder mitten drin und das ist das wichtigste!!!:-p
      und alle fandens toll.

      lg heike

      Meine war 3 und ich musste mitlaufen, natürlich läuft das Kind nicht rum, wuerde es ja in einen lokal auch nicht, wenn ihr Essen geht.

Top Diskussionen anzeigen