Candy Bar

    • (1) 31.07.13 - 22:08

      Hallo,
      uuuiiii ja! Wir werden eine Candy Bar auf unserer Hochzeit machen! Das wird der Hemmer. Erst wollten wir eine Mieten , das ist viiiiel zu teuer. nun kam eine Freundin auf die Idee es selber zu machen!

      Ich finde die Idee super. Hab schon mal ein bisschen im Inet gestöbert.

      Hat das eine von euch schon mal gemacht oder miterlebt?
      Habt ihr irgendwelche Tips?

      Liebe Grüße

      • wir haben uns gestern spontan entschlossen für unseren polterabend am 10.08.13 eine candybar anzubieten. ich kauf das auch alles selber.

        • Hallo,
          und habt ihr euch schon überlegt welche Süßigkeiten ihr nehmen wollt?

          LG

          • ich hab mal ein paar aufgeschrieben, ob ich die alle hole weiß ich aber nicht. ich denke, es wird eine kleine auswahl geben.

            notiert sind:
            diese kleinen hamburger, Colorado, Lakritze, Gummibärchen, schokolinsen, lollys, Bonbons, herzgummibärchen, zuckerstangen, diese gezuckerten erdbeerengummis, saure bänder, mäusespeck, m&ms und diese brause-ufos

      okay, muste erst mal googlen was das genau ist. Frage mich nur wozu du das brauchst, bei dir gab es doch, wenn ich mich richtig erinnere Kaffee und Kuchen? Für die 10 Kinder (waren doch 10) würde ich einfach so ein paar kleine Tütchen Gummibären bereit stellen. Ist ja vielleicht nett gemeint, aber man muss doch nicht gleich jeden Qutasch mitmachen.

      Gruß

      Karin

      • Hallo,
        das ist doch nicht (ausschließlich) für die Kinder sondern für alle. Ich finde das total niedlich. Und klar gibt es Kaffe und Kuchen bei uns aber die Candy Bar ist den ganzen Tag/die ganze Nacht geöffnet und die Leute dürfen auch gern was mit nach Hause nehmen. Wir werden die Tütchen individuell gestalten.

        LG

        • na, hab mri schon irgend wie gedacht, dass du nem Erwachsenen nicht das Gummibärchen aus der Hand schlagen wirst und das so planst, dass auch ein paar Erwachsene davon satt werden.

          Ist aber trotzdem nichts, was ich bei einer Hochzeit bräuchte, vor allem nicht wenn es vorher Kaffee und Kuchen gibt. Bei ner Hochzeit mit Kaffee und Abendessen hat man doch eh nur das Gefühl, man sei den ganzen Tag nur am Essen und von eurer schönen Hochzeitstorte will dann auch kaum noch jemand was weil das einfach zu viel Süßkram auf einmal ist.

          Ist das einfach nur so ein Peter-Pan Ding bei dir?

          Gruß

          Karin

          • Hallo,
            was genau meinst du mit "Peter Pan Ding"?

            Langsam beschleicht mich das Gefühl das du was gegen mich hast. Ganz egal was ich poste..Du hast immer etwas negatives dazu zu sagen...

            LG

            • Das Peter Pan Syndrom besagt, das jemand nicht erwachsen werden will. Ich habe manchmal bei dir das Gefühl, du planst deine Hochzeit so wie du sie dir als Kind schon vorgestellt hat. Dabei übersiehst du nur leider, dass du nun eigentlich erwachsen bist.

              Mal ehrlich, was willst du denn noch alles auf deiner Hochzeit veranstallten? Fehlt nicht vielleicht noch ein Zauberer? Und wie wäre es mit einer Hüpfburg? Mit dir auf eine Hochzeitsmesse gehen würde bestimmt ein teures Unternehmen mit dir. Das gibt es ja dann nichts, was du nicht brauchst.

              Ich würde die Candy Bar weg lassen. Kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass nach eurer Feier auch nur einer nach Hause geht und denkt "war ne scheiß Feier, gab ja nicht mal Gummibärchen" Viel hilft zwar viel, aber zu viel ist nicht gut.

            Nicht nur bei dir sondern bei allen. Ich habe das Gefühl sie ist mit sich und ihrer eigenen Hochzeit nicht zufrieden gewesen SORRY!

            Mach doch einfach, wenn du das Gefühl hast du brauchst/willst eine!
            Ich hab das nicht gebraucht ich finds zu kitschig.

            Liebe Grüße

            • (12) 01.08.13 - 11:10

              Nein, meine Hochzeit war toll! Auch ohne Candy Bar. Ich würde nichts anders machen!

              Ich finde einfach, dass Kuchen + Hochzeitstorte + Candy Bar zu viel Süßkram für eine Hochzeit ist. Auf Grund dessen, dass die Trauung ja schon Vormittags statt findet, ist es ja gar nicht verkehrt Kaffee und Kuchen anzubieten. Und wenn die Braut unbedingt eine Hochzeitstorte haben möchte, kann sie das ja gerne machen.

              Aber gerade kirchliche Trauungen, zu mindest die hier in der Gegend, finden ja meistens nachmittags statt, Kaffee und Kuchen fällt mittlerweile bei den meisten aus. Selbst wenn eine standesamtliche Trauung groß gefeiert wird, sind diese hier meistens erst spät am Nachmittag. Dann kann man ja meinetwegen darüber nachdenken eine Candy Bar auf zu stellen, aber bei dem Ablaufplan, der hier vorliegt, würde ich einfach darauf verzichten. Das ist einfach meine Meinung und die TE hat nach Meinungen gefragt. Dann muss man eben auch damit rechnen, dass man was zu hören kriegt, was man eigentlich nicht hören will.

        (18) 01.08.13 - 01:51

        Mach das was du meinst,es ist deine Hochzeit.Bei manchen ist es einfach purer Neid.Nur weil man es selbst nicht hatte,gönnt man es den anderen nicht.

        Lass Dich nicht beirren! Die Idee ist supertoll! Kaffee und Kuchen kann jeder und das ist doch noch viel eher doppelt-gemoppelt, wenn es hinterher noch Hochzeitstorte gibt. Wir waren bei unserer Feier auch sehr detailverliebt und hatten viele, kleine Überraschungen für unsere Gäste, einfach, weil uns das soviel Freude bereitet hat.

        Mit Peter Pan und Co. hat das nichts zu tun, sondern vielmehr spricht es doch dafür, wie liebevoll Du Deine Hochzeit planst und dass Du Dir viele Gedanken zu Eurem großen Tag machst.

        Abgesehen davon ist die Candybar in Amerika ein absoluter Klassiker, der rein gar nichts mit "Kindergeburtstag" zu tun hat.

Hallo,

bei uns wurde eine Candy Bar vom Caterer mit angeboten, für 3€ pro Person. Mir war das erstens zu teuer und zweitens wollte ich nicht, dass die Leute sich ständig vollstopfen.
Als Platzkartenhatten wir kleine Reagenzgläser mit bedruckten M&Ms drin. Das fand ich ausreichend.

Liebe Grüße

Wir hatten eine große Candybar auf unserer Hochzeit und sie war der Hit bei allen Gästen! Es gab sie zum Sektempfang, wobei sie aber den gesamten Abend über stehen blieb, so dass die Gäste immer wieder naschen konnten. Ich selbst bin von der Tanzfläche aus auch immer wieder rüber gehuscht, um mir was Leckeres in den Mund zu stecken. :-)

Am Ende konnte sich jeder Gast ein Tütchen befüllen und Candies mit nach Hause nehmen. Wir haben nur positivste Rückmeldungen bekommen und selbst unsere Feierlocation bietet nun eine Candybar für Brautpaare an.

Würden es immer wieder machen. Habe zwei Fotos auf meiner VK hochgeladen.

  • WOW das sieht ja total professionell aus! Habt ihr das alles selber gemacht?

    Liebe Grüße

    • Wir wollten sie zuerst selbst machen, merkten aber schnell, dass wir insgesamt nahezu genauso viel Geld ausgegeben hätten, wie am Ende für diese Candybar (für Gefäße, Etiketten etc.). In unserem Fall bot unsere Fotografin die Bar an. Ist quasi ihr zweites Standbein. Wurde dann alles auf unser Farbthema (lila) abgestimmt und wir haben die Süßigkeiten selbst ausgesucht. Einige Leckereien, wie getrocknete Kumquats, haben wir selbst auf dem Markt gekauft und ergänzend dazu gestellt. Ebenso auch die Papiertütchen. Auch das Candybar-Schild haben wir dann selbst gebaut.

      War echt so lecker!! Und für mich ein echter Rettungsanker, denn beim Abendessen habe ich vor lauter Aufregung kaum etwas gegessen. Da war es dann perfekt, dass ich immer wieder zwischendurch Naschen konnte ;-)

(24) 02.08.13 - 17:14

... eine sehr schöne Candy Bar hattet ihr! Wir werden auch eine auf unserer Hochzeit haben und ich kucke mir mal Eure Beschriftung der Gläser ab. Finde ich sehr schön! ;-)

Alles gute für Deine weiter SS und die balige Geburt.

LG Bernina

Top Diskussionen anzeigen