Idee für Rede als Trauzeuge ... mal anders

    • (1) 10.08.13 - 15:25

      Hallo zusammen,

      ich bin Trauzeugin und nachdem ich nun die Nächte durchgearbeitet habe, um die Hochzeitszeitung fertig zu bekommen, mache ich mir die nächsten Gedanken.

      Ich würde gerne mit dem männlichen Trauzeugen zusammen eine Rede halten, aber eben nicht das übliche #bla (das kommt sicher von der Familie ;-) ) Es sollte lockerer und wenn möglich auch lustig sein. Ich stelle mir evtl. ein Dialog zwischen mir und meinem Gegenüber vor. Aber ich habe absolut keine Idee, was das Thema sein könnte.

      Das Brautpaar liebt gutes Essen und guten Wein und reisen gerne.

      Habt ihr eine Idee, was man da machen könnte? Oder habt ihr vielleicht mal eine Rede gehalten/mitbekommen, die besonders originell war?

      Ich hatte mal eine Rede gehört, die sich am Thema Musik entlanggehangelt hat, die war echt super ... aber leider weiß ich nicht mehr, wie die genau war und sie war natürlich auf das Brautpaar abgestimmt ...

      Ich freue mich über eure Ideen und Tipps!
      Ach ja: Singen kann ich nicht, würde mich aber zur Not auch dazu hinreißen lassen #rofl

      Liebe Grüße!
      #winke

      • Eine Art "Unterhaltung" wäre ganz gut. Bei uns hier käme das auf Hessisch sicher gut an.

        So in dem Stil: Ei sache mal, kannste Disch noch erinnern, wie die zwa sich kennengelernt hadde?

        Ei sischer waas ich des: des war so un so.

        Kann man sicher in jedem beliebigen Dialekt lustig gestalten.

        Gruß

        Manavgat

        • Ja, bei uns wäre das Badisch ... aber da die Hälfte der Gäste aus dem Rheinland kommt, würde die es nicht verstehen. War bei meiner Hochzeit so, mein Onkel hatte was gesagt und hat sich sehr angestrengt, Hochdeutsch zu sprechen. Aber die Rheinländer haben ihn trotzdem nicht verstanden #rofl

          • Ich finde sowas immer sehr Grenzwertig ehrlich gesagt... Wenn ihr beide "schauspielerisches " Talent habt und das super rüber bringt mag das ein gelungen sein, aber alles andere wird nur peinlich für Euch und ggf langweilig für die Gäste!!

            Ich war einmal bei ner Hochzeit wo der Brautvater sowas als seine Pflicht angesehen hat...leider war er absolut kein Redner, war nervös und aufgeregt, es war langatmig und der Braut dann eher peinlich...

      Hallo,
      was mMn immer gut ankommt, ist wenn man ein Lied umdichtet. Idealerweise eins, welches die beiden besonders mögen.

      Dabei hat man automatisch eine Zeitbegrenzung und kann hier und da ganz witzige Eigenschaften oder 'Macken' über das Bratpaar erzählen.

      Das letzte, was wir umgedichtet haben war Gangnam Style und das Brautpaar fand es super. Die instrumentalversion findet man oft relativ leicht auf youtube. Das ganze gekoppelt mit ein paar Background-Tänzer (einfach weitere Freunde einspannen!) und die gute Stimmung ist fast garantiert. (Als Anregung kann man gut die Wii-Tänze nehmen - einfach auf youtube schauen, z.b.: http://www.youtube.com/watch?v=gJeKcRXTJr4)

      LG soleil

Top Diskussionen anzeigen