Entscheidung wer Trauzeugin wird

    • (1) 21.08.13 - 18:21

      Huhu ich hoffe ihr könnt mir vielleicht ein wenig helfen.
      Nachdem mir mein Schatz einen Antrag gemacht hat, stellt sich mir nun die Frage wen ich als meine Trauzeugin nehme, da ich 2 beste Freundinnen habe und keine von beiden enttäuschen möchte. Wie habt ihr das Problem gelöst und es den Freundinnen gesagt?

      Ich habe auch meine beiden besten Freundinnen genommen, was sich als goldrichtig erwiesen hat. Eine war dann die offizielle TZ in Standesamt, die andere in der Kirche. Beide waren farblich perfekt aufeinander abgestimmt, wie Brautjungfern und haben einen sooo tollen Job gemacht #herzlich

    Ich stand auch vor dem "Problem".

    Eine war dann beim Standesamt und eine bei der kirchl. Trauung.

    LG

Huhu!

Mein Mann und ich haben damals gemeinsam überlegt, da wir die Rolle der Trauzeugen sehr klassich gesehen haben, also, daß sie uns z. Bsp. in einer Krisensituation zwischen uns helfen.

Daher war für uns auch klar, daß jemand aus unserer Familie nicht so neutral sein könnte und wir jemanden brauchen, von dem wir beide einen Rat annehmen können.

Vielleicht hilft dir das, liegt aber daran, wie ihr diese Position seht.

LG Love

Ich hatte das Problem auch und hab mit beiden gesprochen und ganz klar gesagt, wie es ist. Die beiden sind aber unterenander auch befreundet.

Die eine hat dann gesagt, sie hätte dieses Jahr schon eine Hochzeit, deshalb wäre es ihr zu viel Stress, somit macht es die andere.
Wobei die andere (also die eine...:-)) jetzt Patentante vom ersten Kind wird.

Hallo,

das Problem habe ich auch. Deshalb werde ich keine nehmen, sondern meine Schwester.

LG

Hallo ich hatte auch das selbe Problem, jetzt neh mich auch eine im Standesamt und eine in der Kirche und alle sind glücklich.:-) Wäre das nicht gegangen hätte ich meinen Bruder genommen, weil für eine Entschieden wäre fieß der anderen gegenüber.

Liebe Grp0e

Hallo,
oder du wählst noch ein bis zwei Leute dazu und machst sie zu deinen Brautjungfern.

LG

hey,

rein praktisch gesehen: die freundin, die am verlässlicheren ist. eine trauzeugin hat im grunde ja mehr aufgaben als "nur" zu unterschreiben. die hilft im normalfall bei der organisation mit und kümmert sich am tag der hochzeit darum, dass sich die braut keine gedanken mehr bezüglich der organisation machen muss. so ist es bei uns auf jeden fall.

oder du nimmst beide.

lg

  • ja sie sind beide sehr zuverlässig und ich könnte nicht sagen welche ich lieber nehmen würde. es wird auf jedenfall eine enttäuscht sein sollte ich die andere aussuchen.
    helfen würden sie sicher trotzdem. kann ja nur eine unterschreiben, deshalb hatte ich daran gedacht eine schwester oder tante zu nehmen.

Top Diskussionen anzeigen