Name falsch geschrieben

    • (1) 25.08.13 - 18:33

      Hallo ihr alle,

      Ich habe eine etwas bloede Frage aber ich hoffe , dass mir jemand weiterelfen kann. Und zwar habe ich vor einer Woche im Ausland meinen auslaendischen Mann geheiratet. Er wohnt noch im Ausland, ich in Deutschland. Ich habe mich hier im Buergeramt als verheiratet gemeldet und habe den Namen meines Mannes angegeben. Leider habe ich ihn falsch geschrieben, bzw es gibt zwei Wege seinen Namen zu schreiben, aus dem russischen uebersetzt und aus dem ukrainischen. Ich habe ihn mit der russischen Schreibweise angegeben habe aber jetzt gemerkt, dass in allen seinen Dokumenten die ukrainische benutzt wird...jetzt mache ich mir Sorgen, dass das Probleme gibt. Kann ich das nachtraeglich noch aendern lassen? Es geht dabei um einen Buchstaben...Danke fuer eure Hilfe und sorry, fals das nicht das richtige Forum ist, aber ein passenderes gabs irgendwie nicht...
      Liebe Gruesse

      Feli

      Hallo,

      ich arbeite zwar nicht im Bürgeramt, aber in der Regel wird doch in Deutschland nichts auf Zuruf eingetragen. Dort hat doch sicherlich die Heiratsurkunde samt Übersetzung vorgelegen, oder? Wo war denn die Eheschließung in der Ukraine oder der Russ. Föderation?

      Ansonsten gehen die Behörden beim Namen doch sonst nach Heimatpass. In welcher Schreibweise steht er denn dort drin? (Ich meine jetzt den Pass deines Mannes).

      Hast du sonst Probleme wegen unterschiedlicher Schreibweisen, dann geh zu deinem Standesamt und beantrage eine Nachbeurkundung der Eheschließung. Dann bekommst du eine deutsche Urkunde (wenn du selber dt. Staatsangehörige bist). Ist aber freiwillig und kostet auch ein bisschen was an Gebühren und an Papierkram. Aber frag selber dort nach und dort wird man Dir fachkundige Auskunft geben.

      Gruß

      schnupsiS

      • Hallo SchnupsiS,

        die hatten das ohne Urkunde aufgenommen.war selbst erstaunt...eigentlich war ich nur zum Wohnungsanmelden dort und dann haben Sie gleich alles aufgenommen. War heute nochmal da und es war kein Problem den Namen noch zu aendern (so wie er im Pass steht), da mein Mann eh noch nicht in Deutschland ist. Urkunde soll ich jetzt einfach nachreichen.puh, bin erleichtert, hatte mir echt Sorgen gemacht.

        Danke fuer deinen Beitrag, Feli.

        • Hallo feli29,

          sorry, war länger nicht angemeldet. Na das ist ja schön, dass es so unkompliziert bei Euch gelaufen ist. Unsere Meldestelle geht nämlich nur nach Pass und wenn jemand geheiratet hat, dann tragen die das auch nur ein, wenn eine Urkunde vorlag.

          Dann alles Gute für Eure Zukunft!

          schnupsiS

Top Diskussionen anzeigen