Halle mieten- wieviele Personen angeben?

    • (1) 04.09.13 - 13:08

      Hallo liebe Urbianer,

      erstmal möchte ich sagen, dass dieses Forum wirklich hilfreich zur Orientierung der einzelnen Punkte einer Hochzeit ist, denn man hört auch mal die Meinung anderer. :-)

      Ich hoffe ihr versteht mein Anliegen nicht falsch. Ich möchte lediglich einen Tipp von euch bekommen. Im Endeffekt müssen wir natürlich selbst entscheiden.

      Mein Freund und ich heiraten Ende September standesamtlich und planen derzeit die kirchliche Hochzeit für nächstes Jahr August/September.

      Wir haben eine Gästeliste angefertigt und laden insgesamt 178 Erwachsene und 46 Kinder ein.

      Das Problem ist bei uns, dass eine Seite der Familie sehr religiös ist und höchstwahrscheinlich ca. 30 Erwachsene davon eh nicht zur Hochzeit kommen.

      1. Weil sie unsere Lebensweise nicht so akzeptieren wie sie ist und 2. weil die Familie einen Anfahrtsweg von ca. 150 km hätte. #schwitz

      Nun müssten wir natürlich direkt eine Halle suchen und hätten zwei in Aussicht. Die eine ist groß genug für alle und die andere wäre etwas zu klein.
      Aber da wir eh vermuten dass ein großer Teil der Gäste nicht kommen wird, würde uns wahrscheinlich auch die kleine Halle reichen.

      Was meint ihr, für welche Personenanzahl sollten wir uns eine Halle suchen? Müssen wir Kinder als Personen auch "ganze" berücksichtigen? Ich habe von dem absolut keine Ahnung...

      Ich bin für hilfreiche Antworten sehr dankbar!

      Liebe Grüße

      • Hallo.

        Ich hab auch keine Ahnung. Aber mir fiel nur eins auf:

        <<Was meint ihr, für welche Personenanzahl sollten wir uns eine Halle suchen? Müssen wir Kinder als Personen auch "ganze" berücksichtigen? Ich habe von dem absolut keine Ahnung...>>
        Ich denke, wenn es nicht grad 46 Säuglinge sind, die auf Mamas Arm liegen, braucht ihr doch auch für die Kids einen Sitzplatz, oder?

        Und eigentlich kenn ich es nur so, dass Hallengrößen in Form von möglichen Sitzplätzen bemessen werden. Z.B. (60-80 Personen - ist ja dann noch abhängig von der Art und Weise wie die Tische gestellt werden)

        Grundsätzlich würde ich wohl rechtzeitig einladen und dann erst die Halle mieten.

        LG,
        Enelya

        Hallo,

        müsst ihr es jetzt schon fest machen?
        Könnt ihr nicht erstmal reservieren (beide)?
        Dann könntet ihr später, je nach Zusagen entscheiden...

        LG

        (4) 04.09.13 - 14:12

        Das ist eine schwierige Frage, denn was macht ihr, wenn doch nicht so viele absagen, wie ihr hofft? :-D Dann habt ihr ein Problem. Mit den Kindern ist das auch so eine Sache. Wenn sie essen brauchen sie schon einen eigenen Sitzplatz, wenn sie nicht gerade unter 1 Jahr sind. Für 2-3 jährige reicht ein Hochstuhl, den Platz braucht man aber trotzdem. Ab 4 Jahren braucht man fast einen eigenen Stuhl. Ihr könntet vielleicht einen Kindertisch machen, aber auch für diesen braucht man Platz. Die Kinder könnt ihr also nicht unter den Tisch fallen lassen :-D.
        An eurer Stelle würde ich eher zum größeren Saal tendieren, dann braucht ihr euch nämlich keinen Kopf zu machen und es sind dann wirklich alle herzlich eingeladen. Jemanden einladen und insgeheim auf eine Absage zu hoffen, finde ich wirklich nicht schön.

        Deine Familie ist ja ganz schön fundamentalistisch. Meine Meute ist ja auch schon sehr religiös, es würde ihnen aber nie einfallen eine Hochzeit aus religiösen Gründen zu boykottieren.

        Grüße
        Luka

        • Ja, die Familie meines Freundes ist was russische Hochzeiten angeht, ziemlich streng, denn auf unseren Hochzeiten wird getrunken und getanzt und das passt den Baptisten absolut nicht.

          Sie wurden auf sämtliche Hochzeiten eingeladen, auf denen sie auch schon nicht erschienen. Deswegen glauben wir nicht daran, dass sie bei unserer Hochzeit eine Ausnahme machen und kommen. ;-)

          • (6) 05.09.13 - 07:09

            Oh je, streng gläubige Baptisten sind wirklich nicht von dieser Welt. :-)
            Da ist die Wahrscheinlichkeit wirklich nicht groß, dass sie kommen.

            Grüße
            Luka
            ...ich hoffe deine engste Verwandtschaft: Eltern und Geschwister kommen schon?

      Hallo,

      dann nehmt doch einfach die große...und davon auszugehnen das da eh nicht viele kommen würde ich auch nicht.
      1. Kommt es anders 2. als man denkt,ich weiß doofer Spruch.

      Lg

      Hallo rosarose22,

      da die Feier ja im Anschluss an eure kirchliche Hochzeit und damit erst im nächsten Jahr stattfinden soll, würde ich mich jetzt zwar schon nach einer geeigneten Location umsehen, die konkrete Gästeanzahl musst du dafür aber noch nicht durchgeben. Meistens genügt dafür doch ersteinmal eine grobe Schätzung (bei euch rund 200 Personen inkl. 30-40 Kindern). Da ihr ja eine Halle als Veranstaltungsort sucht, bucht ihr das Catering sicher separat, oder? Da würde ich genauso verfahren und ein Datum absprechen, an dem ich dann die letztendlich konkrete Gästezahl zwecks Planung durchgebt.

      Kinder würde ich übrigens grundsätzlich schon als "ganze" Person berücksichtigen, die brauchen schließlich auch einen Sitzplatz;)

      Hallo,
      ich würde auf jeden Fall die größere Halle buchen. Die kannst Du im Notfall sicherlich mit hübsch dekorierten Birkenbüschen etwas abtrennen. Stell Dir vor, Du nimmst die kleinere Halle und es kommen doch auf einmal alle? Dann könnte es schwierig werden, das ganze noch umzubuchen. Die KInder würde ich auf jeden Fall zumindest für die Hallengröße als 1 Person rechnen, auf so einer Feier möchte keiner sein Kind beim Essen auf dem Schoß sitzen haben.

      Das Essen werdet Ihr ja sicherlich erst später bestellen bzw. angeben, wie viele Personen es sind. Ich rechne da bei den Kinder meist 2 Kinder = 1 Erwachsenen-Portion.

      LG,
      Martina75

      Hi,

      kommt halt drauf an wie die Halle geschnitten ist und wie sie ausschaut.

      Habt ihr eine Musikband? Die kann man evtl. optisch nach vorne ziehen, so dass die Halle abgetrennt wird und dahinter bleibt es dunkel, wenn man das Licht getrennt schalten kann.

      In großen Räumen habt ihr die Möglichkeit 6er/8er Runde Tische aufstellen...ideal für eine Hochzeit, dann noch eine mobile Bar und davor Stehtische und Tanzfläche.
      Habt ihr ein Buffet? Damit kann man eine Halle auch optisch verkleinern. Der Große Pflanzen anmieten und somit optisch eine Wand ziehen.

      Je nachdem wie das Alter der Kinder ist, kann man den abgetrennten Teil für die Kinder nutzen....Spieltische, Kinderanimation ( Kinderschminken....), Schlafgelegenheiten...

      Wie gesagt, es kommt drauf an, was ihr machen möchtet......und wie die beiden Location ausschauen....Preis rage.....

      Lisa

      Vielen Dank für eure Antworten! :-)

      • Hey,

        ich würde die, die sowieso nicht kommen wollen gar nicht erst einladen. Dann hast Du gleich ne konkrete Zahl.

        Man sagt übrigens, dass ca.10% absagen. War bei uns auch so. Wir haben etwas über 100 Leute eingeladen und waren dann ca. 90.

        LG, fridadida

Top Diskussionen anzeigen