Freunde einladen Seite: 2

      • (26) 14.01.14 - 12:47

        Klar könnt ihr das machen - es ist ja dem persönlichen Geschmack (und den persönlichen Finanzen ...) abhängig, ob man mit 20 oder mit 200 Leuten feiert.

        (27) 14.01.14 - 20:36

        Ihr wollt nicht aufteilen, ihr wollt nicht groß feiern, ihr wollt keinen Polterabend, ihr wollt nicht auswärts feiern und ihr wollt keine zusätzliche Party...

        Tja, dann ladet eben nur die ein, die ihr einladen wollt und lebt damit, dass der ein oder das "komisch" oder "nicht in Ordnung" findet.

        Entweder man findet einen Kompromiss oder man steht hinter seiner Entscheidung und es ist einem egal, wie es die anderen finden.

        Für mich wäre dieses "ausgewählte Freunde" einladen nichts. Wir haben mit allen Freunden und der gesamten Familie gefeiert. Ohne Wenn und Aber.
        Auch 100 Personen müssen keine 15.000 Euro kosten.

        lg

        • (28) 15.01.14 - 08:13

          Vielen Dank!

          Wir stellen uns halt einfach einen gemütlichen Abend mit gutem Essen und gutem Wein vor und keine Grillparty o.ä....

          Ach wir denken einfach nochmal nach... ;-)

      (29) 15.01.14 - 13:07

      Hallo,

      also ich finde, jeder sollte für sich persönlich so feiern, wie er es möchte. Nur weil ihr überall eingeladen wurdet, müsst ihr mMn auch nicht alle deswegen einladen.

      Wir haben, als ich schwanger war, im ganz kleinen Kreis standesamtlich geheiratet (nur mit engster Familie, es waren ca. 25 P.).

      Allerdings möchten wir in 2-3 Jahren noch kirchlich heiraten und werden dazu alle Verwandte und Freunde einladen. Aber nicht, weil man es so von uns verlangt, sondern weil wir das so möchten :-). Bei der großen Hochzeit werden es dann ca. 200-250 P. sein.

      LG Kiki

        • (32) 15.01.14 - 15:45

          Also erstmal verstehe ich absolut, was du meinst. Ihr wollt einen gediegene stilvollen Abend.

          Aber 15.000 € kosten 100 Gäste auch nicht.
          Wir werden so ca. 80 sein und ich rechne mit gut 4.000 € (nur Essen/Getränke). Wir feiern in einer Gaststätte mit Buffet und Getränkepauschale.

          Was spricht denn gegen den Polterabend?

          Ansonsten sag einfach, dass ihr aus finanziellen Gründen im kleinen Kreis feiern wollt. Das verstehen doch alle und ihr müsst ja nicht verraten, wer doch dabei war.

          LG

          • (33) 15.01.14 - 16:00

            Vielen Dank für Eure vielen Gedanken!

            Bei den 4.000€ bist Du ja jetzt nur bei Essen und Getränken - welche Gesamtsumme kalkuliert ihr denn?
            Ausserdem ist Buffet und Getränkepauschale eben genau das was wir NICHT wollen...

            Wir hatten schon mal unverbindlich mit einem Restaurant gesprochen (in unserem Ort, hier gehen wir regelmäßig hin) und die sprachen von Getränkekosten von ca. 50€/Person zzg. je nach Menü auch zwischen 35 (3 Gang) - 50€!

            Vielen Dank für Eure Mithilfe!

            • (34) 15.01.14 - 16:06

              50 € p.P für Getränke? #schock

              Bei uns in dem Restaurant kostet die Pauschale für 8 Stunden zwischen 15 und 20 €, je nach dem was man dabei haben will.
              Beim Buffet ab 25,- €, ich rechne mal mit 30 € p.P.
              Wir haben dann wahrscheinlich aber viele Kinder dabei, die kosten nicht so viel.

              Du wirst dich sicher entscheiden müssen zwischen deinen Wünschen bei der Hochzeit und deinem Wunsch allen gerecht zu werden. ;-)

              Du hast aber noch nicht verraten, was gegen den Polterabend spricht.
              Wir machen auch keinen aus div. praktischen Gründen, allerdings haben wir eben dann alle bei der Hochzeit dabei...

              LG

              • (35) 15.01.14 - 16:16

                Danke Dir!

                Die 50€ sind wohl als guter Durchschnittswert zu nehmen: hier wären dann Sektempfang, Kaffee, Espresso, Wasser, Softgetränke, Bier, Wein, evtl. einen Schnaps, Likör etc. Wenn's weniger wird ist ja auch gut, aber zum Planen meinte er sollten wir eben die 50€ nehmen.

                Und ich möchte eben gerne ein 4-Gang Menü (und da eben auch etwas anderes ausser Schweinefilet und Spätzle ;-) ) , da liegen wir bei ca. 40€!

                Ein Polterabend entspricht so gar nicht unseren Vorstellungen....und die Hochzeit dann nur mit Familie feiern, weil die Freunde ja dann schon beim Polterabend dabei waren wollen wir eben auch nicht...

                Naja...mal schauen wo wir "einsparen" können oder eben doch nochmal anders kalkulieren!

                Darf ich fragen mit welchen Gesamtkosten Du rechnest?

                Viele Grüße

                • (36) 15.01.14 - 16:26

                  Naja es spricht ja nichts dagegen, ein paar von den Freunden vom Polterabend auch nochmal zur Hochzeit einzuladen. Meist hat man ja da ein paar besonders enge.
                  Nur mit Verwandten wäre mir auch zu langweilig... #gaehn

                  Wir rechnen mit ca. 10.000 € Gesamtkosten.
                  Das liegt aber daran, dass wir bei jedem Posten irgendwie doch teuerer kommen als geplant, weil man dann eben doch nicht sparen will.
                  Das Kleid sollte 500 € kosten und von ebay kommen, nun sind es 1000 € und aus dem Brautmodenladen.
                  Fotos werden auch fast 400 € teurer als geplant, weil wir doch die spezielle Fotografin haben wollen.
                  Dann wird die Deko noch recht teuer, weil wir so eine schöne Decken-Deko haben wollen.

                  Hach ja... #schwitz

                  LG

Top Diskussionen anzeigen