Wann Hochzeitstorte servieren?

    • (1) 05.02.14 - 19:09

      Nabend zusammen,

      wann pant ihr das? Bzw. habt es gemacht?
      Ich würde gern abend, schön mit ner Tasse Kaffee, aber andere sagen, gleich nachmittags...

      Liebe Grüße
      Nancy

      • Hallo,
        wir hatten eine Cupcaketorte und haben diese zum Nachtisch serviert. Klassisch ist wohl Nachmittags zum Kaffee oder dann Nachts um 0 Uhr.
        LG greeni

        Hallo,

        kommt doch auf den gesamten Ablauf an. Wann die Trauung ist, was man dann alles noch unternimmt, wie das Essen geplant ist...

        Bei uns gab's nach der Trauung Sektempfang, später im Restaurant Cocktails mit kleinem Amuse-Gueule, anschließend Abendessen und gegen 24.00 Uhr die Hochzeitstorte.
        Hat super gepasst - aber wie gesagt - hängt von der Planung ab.

        Allerdings: Nachmittags direkt nach der Trauung hätte ich es nicht gewollt.

        Viel Spaß!
        ;-)

        Guten Morgen,

        ich stimme Trickkiste zu. Kommt ganz darauf an, wie Euer Tag verläuft. Bei uns gab es die Torte auch erst um Mitternacht.

        LG
        roze

      • Wir hatten kein klassisches Kaffetrinken...

        Bei uns gab es die Hochzeitstorte kurz vor Mitternacht und nebendran eine Käseplatte. Quasi als Mitternachtssnack.

        Einige bestellten sich dann noch einen Kaffee dazu, andere blieben bei Käse und Wein.
        Für uns war es so perfekt. Kommt natürlich darauf an, wie Ihr Euren Ablauf plant.

        Klassischerweise serviert man die Hochzeitstorte ja eigentlich um Mitternacht - oder halt schon bei Kaffee & Kuchen.
        Diese Mitternachts-Nummer finde ich persönlich nicht so toll, vor allem, wenn man relativ groß feiert und zu diesem Zeitpunkt eigentlich die schönste Tanz-Stimmung herrscht, die dann von der Präsentation der Torte unterbrochen wird.
        Bei uns gabs die Torte bereits nachmittags zum Kaffee.
        Würde das aber ganz davon abhängig machen, wie ihr den Tag generell so geplant habt, also ob es nachmittags überhaupt Kaffee und ein Kuchenbuffet geben soll, ob ihr abends gemeinsam esst etc.

      • Wir hatten alles an einem Tag, daher lief es bei uns so:

        11:00 Standesamtliche Trauung

        11:30 Sektempfang und Canapeès/Süppchen in gleicher Location

        13:30 Kirchliche Trauung in Kapelle nebenan

        15:00 Eintreffen in Restaurant/Hotel (5 min. entfernt)

        15:30 Kaffee, Kuchen, Hochzeitstorte - Verschnaufpause für alle *g*

        ab 18:30 - 5-Gang-Menü (bis ca. 21:30)

        LG
        Merline

        Ich war schon auf vielen Hochzeiten, wo es so ca. 2-3 Stunden, meist gegen Mitternacht, nach dem Essen die Hochzeitstorten gab, das war irgendwie immer eine schlechte Wahl.. Mir tata das immer so leid, alle waren noch so satt vom Essen, kaum einer ging an die Torte ran und es blieben immer reichlich Reste - schade, denn die Dinger sind sauteuer und das Brautpaar hat sich viel Mühe mit der Auswahl gegeben!
        Nachmittags wäre mir dann aber auch zu wenig feierlich..

        Wir haben eine riesige, 5-stöckige Hochzeits-Eistorte nach dem Essen (Hochzeits-Suppe am Platz serviert, danach Buffet) anstelle des Nachtisches serviert und sie ist bis zum letzten Krümel weg gegangen. War auch sehr feierlich, sie wurde Traumschiff-mäßig mit Wunderkerzen etc. von 3 Mann reingetragen :-D
        Und als Mitternachtsessen gab es bei uns frisches Brot, Käseplatten, frische Krabben und 300 SPIEGELEIER ;-) Das war der absolute Renner, alles weggeputzt...!

        Mitternacht find ich schlimm, da sind schon einige weg, die torte geht unter, seht nur rum.....
        war auf 5 hochzeien mit mitternacht hochzeittorte so.

Top Diskussionen anzeigen