Hochzeit und Regen ....man kann alles planen nur das....

    • (1) 04.05.14 - 08:16

      Wetter nicht :-(

      Wir heiraten in ein paar Tagen und juhuuu es ist Regen angesagt :-(
      Da hat man monate geplant und dann schlägt einem die Wettervorhersage voll ins Gesicht.
      Zum Glück haben wir die Hochzeit im inneren der Gastronomie geplant.
      Momentan geht eine Menge schief es ist einfach Horror.
      Frage mich nur wie wir das mit den Fotos machen :-(

      Wie wars bei Euch?

      Danke und Liebe Grüße Berti

      • Huhu,

        wenn alle Sticke reissen, dann würde ich die Fotos (ich denke du meinst nur die Strecke von dir und deinen Mann) verschieben oder im Studio machen. Ruf doch einfach den Fotografen morgen an und dann besprech dich mit ihm.

        Lg

        (3) 04.05.14 - 09:16

        Huhu,

        ich finde das man bei allem Wetter einen schönen Hochzeitstag haben kann.
        Kauft euch tolle Schirme und euch wird dann unter den Regen fotografiert.
        Ich stelle es mir sehr traumhaft vor.

        Euch eine wunderschöne Hochzeit.

        Huhu. Kauft euch tolle regenschirme und dann raus :), hochzeitsfotos in der sonne kann jeder ;) bei uns hats auch geregnet. Und davon haben wur uns nicht stören lassen. Wir waren in unserem dom, im Wald geschützt unter Bäumen, als es kurz aufhörte zu regnen auch mal draußen, unter einem großen herzförmigen Regenschirm und im zweifel wären wir auch noch zu unserer fotographin ins studio gegangen. Lass dir die Hochzeit vom Regen nicht verderben ;)

      • (5) 04.05.14 - 12:55

        Hallo,

        hier hat mal jemand diese tollen Fotos gepostet:
        http://www.pink-pixel.de/2012/09/04/hochzeitsfotografie-kiel-annika-gunnar/
        Da scheint es teilweise auch geregnet zu haben, wie man weiter unten sieht.
        Die Fotos finde ich trotzdem total toll.

        Ich hab auch schon welche mit bunten Gummistiefeln und Brautkleid gesehen. Die waren auch super! :-D

        LG

        Hallo Berti,

        bei uns hat es auch geregnet, nicht den ganzen Tag, aber so ab Mittag hat es geregnet. Das meiste was ging fand in der Gaststätte statt, aber alles ging nicht.
        Da Freunde Heliumballons geplant hatten mussten wir das machen, als es mal gerade nicht so viel regnete und für eine Karte brauchte man zwei Ballons weil sie sonst nicht gefolgen wären. Aber man lässt sich was einfallen.
        Wegen den Fotos:
        Wir haben einen Zeitpunkt raus gesucht bei denen es nicht in Strömen geregnet hat und sind in den Park unter Bäumen.Die Bilder sind fast alle schwarz weiß, weil man da den Regen nicht so sehr gesehen hat. Mein Kleid hatte gelitten, bestimmt 10cm hoch dreckig vom Schlamm, aber das war mir egal und die Reinigung hat es sogar wieder raus bekommen.
        Es ist blöd mit dem Wetter, aber macht das beste daraus. Du heiratest den Mann den du Liebst vor deinen Freunden und Verwandten#verliebt
        Was ich nicht bedacht hatte, Regen heißt auch kalt und mir war kalt. Ein Freund musste mir noch eine Strumpfhose kaufen;-)
        Eine schöne Hochzeit,
        Susi

      • (7) 04.05.14 - 13:08

        Ich kann mich meinen Vorschreibern nur anschließen, Regen ist längst kein Drama!! Wir haben Mitte Mai geheiratet und es war saukalt, total stürmisch und hat ab spätem Nachmittag geregnet. Die Fotos haben wir grad noch im Trockenen machen können, aber danach waren alle Schleusen offen.. Und ganz ehrlich: im Nachhinein bin ich fast ein bisschen froh über das schöne Wetter, denn die Hochzeitsgesellschaft ist dann gezwungen, drinnen zu bleiben, das ist viel besser für die Stimmung und die Tanzfrequenz! War mir vorher auch nicht so bewusst. Aber grad die Raucher gehen ja gern und viel raus (bei uns war zwar nach dem Essen auch drinnen rauchen erlaubt) und dann bilden sich immer Grüppchen und es verläuft sich. Letztes Jahr haben Freunde im August geheiratet, es war schweineheiß und schwül und es war ehrlich gesagt die lahmste Hochzeit, die ich erlebt habe, kaum einer war noch drinnen oder hatte Lust zu tanzen. Keine Stimmung!

        Ich wünsch dir einen tollen Tag!

        Wir heiraten am 14.6 und da ist erfahrungsgemäß (mein Opa hat am 12.6 Geb, daher weiß ich das) auch nicht so toll und wir machen uns auch Gedanken, da wir Kutsche fahren und die Fotos im Garten der Burg (da ist das Standesamt) machen wollen:-) Mal sehen wie es wird und ob wir kurzfristig dann noch umplanen müssen. Aber die Ideen der anderen sind doch alle Klasse ! #winke

        (9) 05.05.14 - 12:16

        Danke Ihr Lieben #herzlich

        (10) 05.05.14 - 13:48

        Hey,

        wir haben am 1. Juni letztes Jahr geheiratet.
        Da hat es schon Tage davor geschüttet, so dass sogar Hänge abgerutscht sind und wir vom Standesamt zur Feierlocation einen riesen Umweg fahren mussten.
        Da wir nur standesamtlich geheiratet haben, aber alle Gäste dabei haben wollten, war eigentlich eine Trauung im Freien geplant- im Garten des Heimatmuseums unter einer großen Linde.
        Also absolut bescheiden bei Regenwetter.
        Die Temperaturen waren auch nur auf etwa 14, 15 Grad gemeldet.
        So hatte ich aber wenigstens ein paar Tage vorher noch Zeit, mir einen Bolero zu dem Kleid zu besorgen und für den Notfall einen gescheiten Schirm.

        Um 14 Uhr war unsere Trauung- um 12 Uhr hat es endlich aufgehört zu regenen!
        Die Trauung selbst haben wir dann zwar im Heimatmuseum drinnen abgehalten, da es Mittags mitten in einer Trauung doch wieder angefangen hatte zu regnen und die sich für drausen entschieden hatten, aber zumindest den Sektempfang mit Kaffee und Kuchen, die man so aus der Hand essen kann, konnten wir dann im Garten des Heimatmuseums machen. Die Gäste konnten sich auch in einem großen Pavillon aufhalten, während wir unsere Fotos im Garten gemacht haben.
        Und es blieb dann wirklich die 2 Stunden, für die wir den Museumsgarten gebucht hatten, trocken. Bilder wären zwar mit Sonnenschein sicher noch schöner, aber es war ok so.

        Drück euch die Daumen, dass ihr für die Fotos eine Regenpause bekommt!

        Unser Musiker hat uns dann abends noch gesagt, dass es für die Stimmung sogar gut gewesen wäre, dass wir schlechtes Wetter erwischt haben, da sonst immer einige Leute sich drausen aufgehalten hätten und so blieb alles - bis auf kurze Rauchpäuschen im Saal.

        LG

        • Ohh so wunderschöne Fotos!!!!

          Danke für deinen Bericht :-) er macht mir Mut.

          Eure Fotos sind wirklich wunderschön und den Regen nimmt man gar nicht war.

          Alles Liebe für Euch #herzlich

      Hallo berti85,

      ich habe letztes Jahr geheiratet und bei uns hat es die ganze Woche vor der Hochzeit geregnet, wir mussten also auch einen Plan B für die Fotos haben.
      Wir hätten die Fotos bei schlechtem Wetter bei einem Bauer in der Scheune machen lassen, das stelle ich mir recht schön vor, wenn das Wetter an dem Tag nicht so mitspielt. Eine Freundin von mir hat eine Woche nach uns geheiratet und ihr Plan B war das Pflanzenschauhaus in einer Gartenanlage. Da ist es zwar sehr schwül, aber die Fotos wären sicherlich auch schön geworden.

      Letztendlich haben wir beide unseren Plan B nicht gebraucht, und genau für unsere Hocnhzeitstage hatten wir strahlend blauen Himmel, obwohl anderes vorausgesagt war.

      Ich wünsche Euch, dass ihr auch so ein Glück mit dem Wetter habt.

      Liebe Grüße und eine schöne Hochzeit,
      Monsterkrümel

Top Diskussionen anzeigen