Hochzeit mit Kleinkind (wo schlafen)

    • (1) 05.05.14 - 08:48
      Inaktiv

      Hallo ihr Lieben,

      ich heirate im Oktober und zu dem Zeitpunkt ist mein Sohn dann 1 Jahr und 4 Monate. Eine Location haben wir noch nicht, sind gerade am suchen.

      Jetzt habe ich mir das ganze so vorgestellt, dass wir in einem Hotel feiern und dort übernachten. Wenn der Kleine müde ist, würde ich ihn aufs Zimmer legen und wir uns am ende der Feier dazu. So müsste keiner die Party verlassen (die Omas wollen an dem Tag selbstverständlich ungern Babysitten). Die Zeit bis zum Ende dachte ich kann jeder ca. alle 1/2 Std mal gucken ob alles i.O. ist oder evtl. sogar ein Babyphone mit Kamera? Was haltet ihr von der Idee? Ich finde sie gut, jedoch ist mir ein bisschen mulmig den Lütten so allein in einem Hotel zu lassen.
      Die zweite Möglichkeit wäre eine Location zu suchen mit einem Hinterhof.Wir sind im Besitz eines Wohnmobils. Dieses würden wir dann auf den Hof stellen und den kleinen dort hinlegen. Wäre auch eine Möglichkeit, aber für uns würde dann beim schlafen das Hochzeitsfeeling verloren gehen #rofl (spaß, wir richten uns danach was für den Kleinen am besten ist).
      Oder eine Location mit einem ruhigen Nebenzimmer. Habe da jedoch ein bisschen Angst das es doch zu laut wird oder wenn wir dann nach Hause fahren, der Kleine wach wird und dann auch richtig wach ist :-D
      Jetzt seit ihr dran. Welche Idee ist besser, oder habt ihr sogar ganz andere Ideen?
      Freue mich auf hilfreiche Antworten

      Liebe Grüße

      • (2) 05.05.14 - 09:15

        Hallo,
        wir waren vor ein paar Jahren auf einer Hochzeit, bei der die Brautleute auch ein Kind von ca. 1 Jahr hatten. Gefeiert wurde in einem Hotel im Seitenflügel, dort grenzten ein paar Zimmer an und das Brautpaar sowie einige Gäste hatten sich auch dort einquartiert. Der junge Mann wurde damals dann irgendwann von der Tante ins Bett gebracht und per Babyfon überwacht. Gelegentlich ist einer aus der engsten Familie mal rüber und hat geguckt ob alles o.k. war.

        LG,
        Martina75

        Deine Pläne hören sich doch gut an !:-D Guckt erstmal, was ihr für eine Location bekommt.

        Wir waren mal Gäste auf einer Hochzeit, da war meine Kleine auch erst 1.5 Jahre alt und das Brautpaar hatte für sich und die Gäste mehrer Zimmer gebucht in dem Hotel und wir konnten meine Kleine da Nachts Problemlos im Babybett unterbringen und hatte mit Babyfon und alle halbe Std gucken gehen ein gutes Gefühl und eine schöne Feier.

        Jetzt heiraten wir auch in einem Hotel,haben auch ein Zimmer gebucht und falls meine beiden doch zu müde sind, können sie da schonmal ausruhen bevor es nach Hause geht

        • (4) 06.05.14 - 14:24

          Danke. Ich finde die Idee zwar auch gut. Aber ein bisschen mumig bei den Gedanken ist mir schon. Oder doch ein Babyphone mit Kamera. ;-)

      (5) 05.05.14 - 09:28

      Ich würde das Wohnmobil nutzen. Im Gegensatz zu Hotelzimmern kennt euer Kleiner dieses und fühlt sich dort heimisch. Nach den Aufregungen des Tages ist es sicher für ihn am angenehmsten, sich in sein eigenes Wohni-Bett zu kuscheln.

      LG Heike

      (6) 05.05.14 - 10:09

      Hallo,

      wenn das Thema Hotel bereits im Raum steht, würde ich dort eine Suite oder eine Zimmerkombi nehmen und mir ein "Kindermädchen" buchen. Am Besten bereits jetzt oder spätestens im Sommer kennenlernen, sie/ihn öfter mal mit dem Kleinen spielen lassen, vielleicht sogar ins Bett bringen lassen, abends mal weggehen.....Vertrauen aufbauen.
      Und am Hochzeitstag den Kleinen mit Betreuung aufs Zimmer bringen und damit fertig.
      Dann habt Ihr den Kopf frei, der Kleine ist gut überwacht, die Betreuung darf selbstverständlich auf Eure Kosten dann dort im Zimmer des Kleinen auch schlafen und übernimmt ihn dann eventl. auch am nächsten Morgen - und Ihr könnt ausschlafen oder den Morgen genießen.

      ;-)

    Hey,

    unsere Kleine war bei unserer Hochzeit 1 1/2 Jahre.
    Wir haben auch in einem Hotel gefeiert, allerdings waren die Zimmer in einem anderen Gebäude als der Saal in dem wir gefeiert haben.
    Wir hatten den Kinderwagen dabei. Sie ist dann gegen 22 Uhr auf dem Arm einer Freundin eingeschlafen, wir haben sie im Saal in den Kinderwagen gelegt- trotz Musik und Tanz und Unterhaltung hat sie bis 2 Uhr geschlafen, als es langsam ruhiger wurde. Wir haben dann noch die Geschenke zusammengeräumt, sind mit ihr aufs Zimmer und um 3 Uhr hat sie wieder friedlich bei uns geschlummert bis morgens um 8.30 Uhr.
    Also alles optimal gelaufen.

    Natürlich ist jedes Kind anders und wenn euer Kleiner besonders Lärmempfindlich ist, funktioniert das vielleicht so nicht- aber meine Erfahrung ist, wenn die Kleinen so richtig müde sind- was ja gerade nach so einem aufregenden Tag der Fall ist, dann schlafen sie egal wo und wie laut es da ist.

    LG und eine schöne Feier

    • Genauso haben wir es damals auf mehreren Hochzeiten gemacht. Beim Großen 3x, beim Kleinen 1x (aber da war er noch kleiner).

      Beide haben wunderbar im Kinderwagen geschlafen :-) und wir konnten weiter feiern.

      LG,
      Natalia

      (10) 06.05.14 - 14:26

      Leider weiß ich nicht ob es bei uns so klappen würde. Er ist bislang ein schechter Schläfer. Und an dem Tag das ausprobieren möchte ich ungern.

      Danke dir für deine Antwort

(11) 05.05.14 - 19:49

Bei der Hochzeit meines Bruders stand das Babyphon einfach an der Rezeption.

  • (12) 06.05.14 - 14:23

    Hallo,
    hattet ihr da keine Angst?

    Einerseits denke ich, wer bricht schon eine Hotetür auf und klaut ein Kind.Aber andererseits...... man weiß nie......

    • (13) 06.05.14 - 15:25

      Wer soll denn wissen, hinter welcher Hotelzimmertür ein Kind schläft? Auf die Idee wäre ich nun gar nicht gekommen, mir da Sorgen zu machen.

Top Diskussionen anzeigen