heimliche Blitzhochzeit

    • (1) 26.06.14 - 10:46

      Hallo.

      Ich bin seit gestern verlobt. Und ich freue mich so sehr, auch wenn alles nicht läuft wie ich mir das immer gewünscht habe.

      Wir heiraten alleine, heimlich und so schnell wie möglich.

      Wir haben erfahren auf natürlichem Wege kein 2. Kind bekommen zu können.

      Also möchten wir eine künstliche Befruchtung.

      Jetzt heißt es nur noch heiraten.
      Wir machen das heimlich weil wir uns von niemanden beeinflussen lassen wollen. Danach laden wir enge Familie und Freunde zum grillen ein und verkünden die Nachricht. Die anderen Benachrichtigen wir mit einer Karte.

      Auch wenn es alles nicht so sein wird wie wir uns das immer vorgestellt haben.

      DER MANN DEN ICH ÜBER ALLES LIEBE WIRD MICH HEIRATEN!!!

      Und das zählt für uns.

      Ich musste meine Freude jetzt hier teilen, kann es ja sonst nicht rumerzählen.

      Lg bohne87

      • (2) 26.06.14 - 11:19

        Inwiefern wollt Ihr Euch nicht beeinflussen lassen? Wegen der künstlichen Befruchtung oder der schnellen Hochzeit?

        Und wenn Ihr es Euch immer anders vorgestellt habt - es spricht doch gar nichts dagegen, jetzt ganz heimlich und schnell zu heiraten (das würde ich dann aber auch danach niemandem mitteilen) und in einem halben Jahr oder in einem Jahr die große "Sause" zu veranstalten (ob mit Kirche oder einer freien Trauung oder einfach nur als Party ist ja egal).

        • (3) 26.06.14 - 16:14

          Hallo.

          In beidem eigentlich. Die Familie meines Freundes redet gerne mit, wie er es immer sagt. Wir werden dann irgendwann kirchlich Heiraten und das dann mit allen.

          Lg

      (4) 26.06.14 - 12:38

      Hallo,

      wir heiraten aus den gleichen Gründen, aber die große Feier inkl. Kleid usw. wollte ich mir nicht nehmen lassen. ;-)

      Herzlichen Glückwunsch zur Verlobung!

      LG

    Inwiefern soll euch denn jemand beeinflussen? Ist eure Verwandtschaft gegen eure Beziehung? Gegen die Ehe allgemein? Gegen künstliche Befruchtung?

    Ich habe standesamtlich nur zu zweit geheiratet, also nur mein Mann und ich. Es war wunderschön und ich denke noch soooo gerne daran zurück.

    Unsere Familie wußte das vorher und wir haben ihnen gesagt, dass die große kirchliche Feier mit Gästen und allem drum und dran später nachgeholt wird. Daher fand es auch niemand schlimm, bei der standesamtlichen Hochzeit nicht dabei zu sein.

    Wieso macht ihr es nicht auch so?
    Heiratet doch schnell standesamtlich und nur zu zweit und sagt eurer Familie, dass die Feier (muß ja nicht kirchlich oder überhaupt mit irgendeiner Trauung verbunden sein), später einmal nachholen werdet? Ich finde, eine Hochzeit sollte irgendwann gebührend gefeiert werden, es ist doch so ein schöner und einmaliger Anlaß.
    Und ich finde es schön, wenn die Verwandten /Freunde das vorher wissen und sich ein paar Überraschungen ausdenken können und die Feier richtig schön mit vorbereiten können. Für mich ist das auch immer ein tolles Familienfest und ich persönlich finde es schöner, wenn sich alle gemeinsam drauf freuen und beteiligen und nicht einfach so vor vollendete Tatsache gestellt werden. Das gibt (gerade bei den Eltern) oft nur böses Blut. Und das in Verbindung mit einer Hochzeitsfeier (oder eurem Grillfest) fände ich sehr schade. Es soll doch ein Tag sein, an den ihr euch gerne zurück erinnert und nicht ein Tag, den ihr am liebsten vergessen möchtet, oder? ;-)

    • Ja, würde es sich nur um meine Seite der Familie handeln würden wir das so bestimmt machen. Die Seite meines Freundes ist da eher anders. Sie mögen mich und würden sich sicher freun, mischen sich aber gerne ein. Bei der Taufe unsrer Tochter war es schon sehr anstrengend.

(8) 28.06.14 - 07:31

"Auch wenn es alles nicht so sein wird wie wir uns das immer vorgestellt haben."

Warum denn nicht?
Hättest du denn gerne deine engsten Verwandten/ Geschwister dabei gehabt? Das lässt sich doch leicht umsetzen, vor allem, wenn ihr eh noch später kirchlich heiraten wollt.
Da gibt es auch nichts, wo sich Schwiegers groß einmischen können. Man nennt das Datum und das Restaurant, wohin man nach der Trauung zum Essen gehen wird und fertig. :-)

Liebe Grüße
Luka

Top Diskussionen anzeigen