Ablauf standesamtl. Hochzeit im kleinen Kreis

    • (1) 27.06.14 - 11:53

      #winke

      Wir wollen Anfang nächsten Jahres im kleinen Kreis standesamtlich heiraten. Einschließlich uns sind es 15Personen (darunter ein fast 4jähriger und zwei Teenies).

      Wie habt ihr die standesamtlich auch nur mit wenigen Personen geheiratet hat den Tag gestaltet bzw. welchen Ablauf hattet ihr nach dem Standesamt?

      • Hallo,
        wir waren mal auf einer sehr kleinen Trauung eingeladen. Schlimmer gings nimmer.
        Es waren anwesend:
        - da Brautpaar im Straßenlook
        - ein Freundin der Braut als Trauzeugin mit Mann, auch im Straßenlook

        - mein Mann als Trauzeug und ich, mein Mann im Anzug und ich hochschwanger im Kleid, war ja eine Hochzeit.....
        Es waren nicht anwesend:
        - die schon großen Kinder des Brautpaares

        - die Eltern des Brautpaares
        Diese Leute wussten noch nichtmals was von der Hochzeit.

        Wir trafen uns am Standesamt, die Beamtin holte uns ins Trauzimmer und hielt meinen Mann und mich für das Brautpaar (klar, schnell noch heiraten, bevor das Baby kommt).
        Nach der Trauung ging es essen in ein Nobelrestaurant (in Straßenkleidung!) und danach sind alle nach hause gefahren. Das Brautpaar wollte noch arbeiten, die bauten gerade ein Haus um......

        DAS fand ich ganz furchtbar.

        Wir waren bei unserer standesamtlichen Trauung auch nur wenige Leute, wir, unsere Eltern, Oma, Schwägerin mit Mann und Kindern. Wir sind nach der Trauung essen gegangen, dann gab es zu hause Kaffee und Kuchen. Wir haben da bewusst klein gehalten, da wir ein halbes Jahr später eine große kirchliche Hochzeit mit Polterabend gefeiert haben.

        LG,
        Martina75

        • (3) 27.06.14 - 12:34

          ----Es waren anwesend:
          - da Brautpaar im Straßenlook-----

          Ich war mal auf einer kirchlichen Hochzeit, bei der das Brautpaar so kam.
          Beide in Jeans, abgeranzter Ledejacke ..... so wie sie immer rumliefen.

          Ich fands peinlich und alle anderen in der Kirche ebenso, es gab sogar Leute die heim sind.
          Die Blicke werde ich nie vergessen :-p

          Das Paar war über 40, sie schonmal verheiratet und sie meinte dass sie all das Gedöns schonmal hatte und nicht nochmal braucht.
          Dann aber im Straßenlook zu kommen ...... naja, es blieb in Erinnerung ;-)

          Die feier danach war ungefähr so, wie das Outfit #augen

          • "Das Paar war über 40, sie schonmal verheiratet und sie meinte dass sie all das Gedöns schonmal hatte und nicht nochmal braucht."
            das ist ja völlig in ordnung. nur: warum lädt man dann überhaupt leute ein. bzw. wenn, warum sagt man den gästen nicht, dass man leger feiern möchte und nicht aufgebrezelt? #kratz
            komische leute…
            grüsse, ks

      Wir haben auch "nur" standesamtlich und im engsten Familien- und Freundeskreis (15 Personen) geheiratet und hatten folgenden Ablauf:

      - Standesamtliche Trauung (14:30 Uhr)
      - Anschließender Sektempfang im Standesamt (Freunde hatten hier noch ein bisschen was organisiert (Herz aus Bettlaken ausschneiden), außerdem wurden wir von ein paar Mannschaftskollegen meines Mannes überrascht)
      - Kaffee & Kuchen (Nach dem Anschneiden der Torte sind wir zum Fotoshooting verschwunden, die Gäste waren mit Kaffee trinken und Kuchen essen "beschäftigt" und konnten sich während unserer Abwesenheit in unsere Gästebuch eintragen, das unsere Trauzeugen organisiert hatten)
      - Gemeinsames Abendessen (3-Gänge-Menü) und Ausklang des Abends

      Hallo.

      wir hatten bei unserer standesamtlichen Trauung nur unsere Mütter, die Trauzeugen mit Familie und die Schwester meines Mannes mit Mann dabei.
      Insgesamt waren wir zu neunt (darunter ein sehr aufgeweckter 1,5-Jähriger #schein).

      Die Trauung war um 11.00 Uhr - Ende 11.30 Uhr. Danach haben wir noch private Fotos vor dem Rathaus gemacht und sind dann zum gebuchten Restaurant gefahren, französisches Schlossrestaurant (wir kommen aus der Grenzregion).

      Dort sind wir erst im Park spazieren gegangen mit kleinem Umtrunk, anschließend zum Menü ins Restaurant. Es war total lustig, der Kleine hat alle aufgemischt und die Gastronomie war hervorragend, richtig herrlich elsässisch derb.
      Menü war abgesprochen, ansonsten haben wir dem Restaurantbesitzer/Koch freie Wahl gelassen.
      Gegen 17.00 Uhr war alles beendet, jeder ist nach Hause gefahren bzw. ins Hotel - wir hatten uns eine Mega-Suite in der Stadt gebucht, die wir dann auch entsprechend genutzt haben #schein.

      Am nächsten Tag war die kirchliche Trauung.

      Wunderschöne Erinnerungen...

      ;-)

    • #winke

      Wir haben im Dezember standesamtlich im kleinen Kreis geheiratet. Wir hatten 11 Gäste, darunter 3 von außerhalb, die im Hotel gewohnt haben.

      Die Trauung war morgens um 11Uhr. So gegen 10h kamen die Trauzeugen hier an, wir haben ein Glas Sekt getrunken und sind dann mit dem Auto los.

      Die Trauung selbst dauerte ca. bis 11.45h, danach haben wir noch Fotos gemacht, alle gratulierten.

      Dann hatten wir unseren Termin mit der Fotografin (ganz in der Nähe) und haben für 1Std. geshootet.
      In dieser Zeit fuhren unsere Gäste schon vor ins Restaurant.
      Das Personal wusste natürlich Bescheid und hat Kaffee serviert. Meine Trauzeugin war dafür zuständig, das Gästebuch zu führen - so wurde den Gästen nicht zu langweilig.

      Als wir dann ankamen, gabs erstmal Sekt zum anstoßen und dann wurde gegessen.

      Als wir das Restaurant verlassen haben, war es bereits 17h und wir sind dann zu uns nach Hause - es gab Getränke, die Hochzeitstorte und Knabbereien.

      Die letzten Gäste haben sich gegen 1h verabschiedet!

      Der Tag war sehr ungezwungen, trotzdem festlich und für uns perfekt! #verliebt

      Lg
      Nina

      Hi,

      wir waren 10.

      Es war klasse.

      Trauung um 10:30 Uhr

      Danach Besuch einer Kunstaustellung bei uns im Rathaus..........

      Mittagessen mit richtig viel Zeit und guten Gesprächen.

      Kaffee trinken bei uns daheim (hatten die Geschwister vorbereitet - meine Beduingung war, ist ok, wenn ich nichts machen muss)

      Abend für uns #hicks

      Würde ich jederzeit wieder machen.

      Ach ja und eine kirchliche Trauung gibt es bei uns nicht.

      LG

Top Diskussionen anzeigen