Heimliche Hochzeit

    • (1) 05.05.15 - 21:20

      Hallo zusammen....,

      Wir werden am ersten Geburtstag unserer Tochter standesamtlich heiraten (heimlich/formell)

      Und in unserem Urlaub zu dritt im August wird die Zeremonie etc. stattfinden.... Möchten dann per Fotopostkarte unsere Verwanden und Freunde damit überraschen...

      Nun ist meine Frage: ich befinde mich in Elternzeit.... Wann muss oder sollte ich meinen Arbeitgeber darüber informieren??? Reicht August??? Habe viele Kollegen im Freundeskreis und möchte nicht das es durch sickert wie bei der Schwangerschaft

      Danke schon mal an eure Antworten
      Gerne auch generelle Tipps und Tricks zur heimlichen Hochzeit

      • Termin für Standesamt ist 02.06

        Vielleicht liege ich falsch, aber die Info an den Arbeitgeber wäre doch nur nötig, wenn du einen Tag Sonderurlaub nehmen möchtest und halt für die Gehaltsabrechnung zwecks Steuerklasse, wenn er nicht eh die Daten vom Finanzamt übermittelt bekommt.

        Beides ist zurzeit ja nicht relevant für dich.

        Hallo,

        wir haben absolut heimlich geheiratet, nicht mal unsere Kinder waren dabei. Es war absolut intim und so voller Zweisamkeit. Kaum zu beschreiben, aber wunderschön!

        Ich kann dir nur den einen Tipp geben: schreibt auf die Karte mit drauf, dass ihr noch einmal gemeinsam essen werdet o.ä.

        Wir haben das so gemacht. Auf unserer Karte stand ein Spruch, dass wir halt heimlich geheiratet haben, aber dass wir noch einmal gemeinsam feiern werden. Der Termin stand auch schon mit drauf.
        So haben wir nicht erlebt, dass sich die Familie hintergangen fühlte und alle freuen sich schon darauf, wenn wir einen gemeinsamen Tag verbringen werden.

        Wir würden es jedenfalls immer wieder genauso machen!
        (Was heißt "immer wieder"?, eigtl. macht man's ja nur einmal)

        Ich würde aber auch nicht sagen, dass du deinem Chef Bescheid sagen musst.
        Ich denke, dass es ausreicht, wenn ihr euch persönlich im Finanzamt die Steuerklasse ändern lasst.

      • Wir haben vor einigen Wochen auch heimlich geheiratet und ich bin momentan auch noch in Elternzeit. Ich habe meinen AG bzw sein Lohnbüro erst einige Tage NACH der Heirat informiert, vorher nicht, wieso auch? Wichtig für den AG ist doch nur der neue Familienname und Familienstand und die neue Steuerklasse und das reicht auch noch hinterher, den Lohn kriegst du ja momentan eh nicht von ihm.

        LG

Top Diskussionen anzeigen