Was sagt ihr zu diesem Tagesablauf?

    • (1) 30.07.15 - 15:48

      Hallo ihr lieben,
      mein Verlobter und ich heiraten nächstes Jahr am 11.06.2016 kirchlich und haben uns die Planung wie folgt gedacht. Es Kommen nur die engsten Verwandten und Freunde wir werden ca. 50 Personen sein.

      Friseur, schminken etc. schreib ich nicht extra in die Planung ;)

      11:30 kirchliche Trauung ca 1 Std
      12:30 Fototermin für das Brautpaar die Gäste bekommen von den Trauzeugen kleine Häppchen zur Stärkung vor der Kirche und fahren langsam zur Location (ca 30 min entfernt)
      14:00 findet sich das Brautpaar bei der Locstion ein die Gäste sind schon dort
      Es gibt einen Sektempfang und es werden Gruppenfotos gemacht
      15:30 Kaffee und Kuchen, Hochzeitstorte wird angeschnitten

      16:30 Luftballos werden steigen gelassen mit Wünschen für das Brautpaar, Reden werden gehalten, die Gäste werden ein bisschen bespaßt
      18:00 Hochzeitsessen 3 Gänge
      Ab 20:00 kommt ein DJ es wird getanzt gespielt gefeiert bis Open end.

      Für jeden zusätzlichen Tipp und Ideen bin ich sehr dankbar!!

      Liebe Grüße an euch alle und danke fürs lesen!!

      • Ui, das wird aber ein langer Tag!
        Ich würde den Tag ganz anders planen (schon mal viel später anfangen...), aber nun....
        Das, was ich wirklich eng finde, ist der Zeitraum zwischen Kuchen und Abendessen. Ich gehe jetzt mal von mir aus, wenn ich um 15.30 Uhr Torte gegessen habe, mag ich um 18 Uhr noch kein Abendessen, geschweige denn ein 3 Gänge Menü.

        Mein Plan wäre in etwa so:
        Ich würde das ganze erst gegen 14 Uhr beginnen lassen.

        14 Uhr Trauung
        ca. 15.30 Uhr macht das Brautpaar Foto's und die Gäste fahren zur Location
        ca. 16 Uhr dort Kaffee, alkoholfreie Kaltgetränke und Häppchen (sowohl herzhaftes als auch süßes in mundgerechten Stückchen)

        wenn das Brautpaar dort eintrifft Sektempfang, weitere Foto's, anschließend Luftballons
        ca. 19 Uhr Abendessen, kurz vorher Reden

        ab ca. 20.30 Uhr DJ
        Die Hochzeitstorte würde ich am späteren Abend anschneiden und dazu dann auch noch mal Kaffee anbieten.

        Die Gästebespaßung würde ich sein lassen. Spiele kommen irgendwann von alleine und viele Gäste sehen sich zu so einem Anlaß nach langer Zeit mal wieder und möchten sich auch einfach nur mit den anderen unterhalten.

        LG
        Martina75

        Hallo,

        was mir auf den ersten Blick auffällt:

        - die Uhrzeit für die Trauung müsst Ihr mit dem Pfarrer absprechen. Ob der gerade um 11.30 Uhr Zeit hat?

        - Ihr könnt Euch nicht nach der Trauung aus der Kirche direkt zum Shooting stehlen; Ihr kommt raus und dann wird gratuliert - und das dauert. Ein Shooting benötigt auch Zeit und Ihr habt ebenfalls die Fahrt zur Location.
        Dementsprechend würde ich den gesamten Zeitraum zwischen Ende Trauung und Ankunft des Brautpaares bei der Location deutlich ausdehnen.
        Folglich würde sich bei diesem Beispiel auch der gesamte anschließende Ablauf nach hinten verschieben - und wenn es frühestens um 16.00 Uhr Kuchen gibt, ist 18.00 Uhr fürs Abendessen deutlich zu früh.

        "...16:30 Luftballos werden steigen gelassen mit Wünschen für das Brautpaar...." Haben das die Trauzeugen Euch schon so gesagt oder stellt Ihr Euch das nur so vor?

        Gäste-Bespaßung könnt Ihr weglassen. Wenn Ihr Euch nicht ausdrücklich dagegen aussprecht, werden sicherlich andere mit "netten" Spielchen ankommen. Ansonsten ist "Hochzeit" meiner Meinung nach Event genug. Man sieht die ganze Sippschaft ja schliesslich nicht jeden Tag - da gibt's viel zu reden....

        Insgesamt gesehen würde ich das Ganze "strecken" und entspannen.

        Wenn Ihr einen DJ habt - dann würde ich den bereits am späten Nachmittag kommen lassen, zum "Tee" - da muss ja keine Party abgehen, aber ein bisschen leises Hintergrundgedudel kommt ganz gut an. Manch ältere Person hält abends nicht lange durch und geniesst dann bereits nachmittags die Musik.

        "...Hochzeitsessen 3 Gänge...." serviert als Menü? Da würde ich zu diesem Anlass mind 4 Gänge nehmen. Und vorher einen Aperitif reichen zur Einstimmung.

        Habt Ihr einen Catering-Service oder einen Restaurant-Betrieb? Besprecht die Essenszeiten mit denen nochmal im Vorfeld. Die haben viel Erfahrung - oft werden auch absichtlich Pausen zwischen den Gängen eingeplant, um Gästen die Gelegenheit zur Aktion zu lassen.

        Und gerade im Sommer würde ich bei einer solchen Feier noch einen Mitternachtssnack einplanen. Man könnte ein Käse- und Kuchenbuffet aufbauen lassen und zusätzlich ein Mitternachtssüppchen servieren.
        Oder man macht ein Eis-/Obstbuffet mit Bowle und Gebäck.

        Ihr habt ja noch lang Zeit.

        Viel Spaß bei der Planung und schöne Feier!

        LG

        Wir hatten auch so eine tolle Planung und es hat auch immerhin ca. 2 Stunden alles recht gut funktioniert, aber ich könnte mit der Zeitplanung recht gut leben, außer dass ich die Gruppenfotos nach Kaffee und Kuchen machen würde, da die Gäste doch sehr lange nichts zu essen bekommen würden und dann sehr viel in recht kurzer Zeit. Und wir haben um 23 Uhr noch ein kleines kaltes Buffet und eine scharfe Mitternachtssuppe gereicht, dass ist sehr gut angekommen und ist für den ein oder anderen Gast auch eine kleine Rettung des Abends gewesen :D

      • Hallo,

        tolles Datum, wir heiraten nächstes Jahr auch am 11.6.16 #verliebt
        aber außer Location, Pfarrer, Fotograf und Ringe haben wir noch nichts weiter...#gruebel

        Allerdings sieht unser Ablauf aktuell schon etwas anders aus:
        14h Kirche (1-1.5 Stunden)
        danach gratulieren und die Gäste gehen zur Location. Wir shooten.
        ca. 16.30h eintreffen in der Location - Sektempfang, Häppchen, weitere Fotos
        ca 19/19.30 5 Gang Menü, Torte wird mit dem Dessert serviert (wir verzichten auf weiteren Kuchen!)
        Ab 22h Feiern open End
        Mitternachts Snack (Gulaschsuppe oder Currywurst - Käse halte ich bei möglichen warmen Temperaturen für unangebracht, der schmilzt nur weg und warmer Hartkäse ist auch nicht so lecker..)

        Wie du siehst fangen wir viel später an, ich erhoffe mir dadurch einen recht entspannten Morgen zum stylen und anziehen... Der Tag ist trotzdem lang genug.
        Wir sind in einer Location mit eigener Gastro. Caterer kam für uns nicht in Frage.
        Wir verzichten auf Kuchen mittags, das zieht den Tag nur (unserer Meinung) unnötig in die Länge, außerdem bevorzugen wir eher einen kleinen herzhaften Snack zum Sekt.
        Abendessen fängt bei uns später an, wahrscheinlich mit einigen Pausen (geplant ist Vorspeise, Suppe, Sorbet, Hauptgang, Dessert - Dessert als Buffet in kleinen Gläsern, mit dem Dessert kommt auch die Hochzeitstorte), danach feiern bis die Füße glühen! #huepf

        Wir möchten keine Spiele, es wird ne Rede vom Schwiegervater und evtl den Trauzeugen geben. Luftballons finde ich für den Nachmittag eine schöne Idee. Wie/wer organisiert das bei euch? Wir liebäugeln mit einem DJ, der aber schon während dem Empfang ein paar sanfte Töne erklingen lässt (cafe del mar, Chill out) und auch zum Menü irgendwas entsprechendes spielt.

        Wenn du Lust hast können wir uns auch gerne per pn weiter austauschen, wird ja eine spannende Zeit.

        Viele Grüße und ganz viel Spaß beim vorbereiten und planen #winke
        Seeedlerin

        (6) 31.07.15 - 08:20

        Was ich immer furchtbar finde, ist, wenn das Brautpaar nach der Kirche mal eine halbe Ewigkeit weg ist um Fotos zu machen. Da stehen dann alle rum, keiner weiß so genau, was los ist, alles langweilt sich...

        Außerdem ist der Abstand zwischen Kuchen und Abendessen viel zu kurz. Die Gäste bekommen ja kein ordentliches Mittagessen und das Frühstück ist lange her. Entsprechend viel Kuchen essen alle. Und dann soll es zwei Stunden später schon wieder ein Menü geben. Keine gute Idee...

        Mein Vorschlag

        13 Uhr Kirche
        14 Uhr Sekt und evtl Häppchen an der Kirche (kann man sich evtl dann sparen)
        15 Uhr Kaffee und Kuchen an der Location

        ab ca 15.30 Programm, Luftballons, Gruppenfotos, evtl eure Fotos
        ca 18 Uhr Abendessen

        dann die Band

        Reden gibt es während des Essen evtl auch bei Kaffee und Kuchen

        • (7) 31.07.15 - 10:50

          >>>Da stehen dann alle rum, keiner weiß so genau, was los ist, alles langweilt sich...<<<

          Kann ich nicht bestätigen. Ich habe es so erlebt, dass die Gäste zur Location gefahren sind, es gab Kaffee und Kuchen und andere Getränke. Man konnte auch draußen sitzen und alle haben sich gut unterhalten, weil man bei einer Hochzeit Leute trifft, die man länger nicht gesehen hat.
          Selbt die Arbeitskollegen des Brautpaares, die sich ja täglich sehen, hatten keine Langweile, dem Gelächter nach zu urteilen.
          Die Zeit, bis das Brautpaar auftauchte, ist wie im Flug vergangen und niemand hat sich gelangweilt.

        (9) 04.08.15 - 07:01

        Hallo.

        Ich finde das auch ganz furchtbar, wenn das Brautpaar ewig weg ist. Das wird so langweilig für die gäste. Und wenn das Brautpaar dann da ist, stehen die Gäste ja immer noch rum und langweilen sich. Das Brautpaar kann sich dann ja auch immer nur kurz mit jedem unterhalten.

        Warterei ist der schlimmste stimmungskiller

        • (10) 05.08.15 - 14:10

          Hallo,

          also ich kann nur sagen, dassw ir es nicht bereut haben, die Fotos vor der Kirche zu machen und ich würde es immer wieder so machen!

          Nachdem ich im Kleid war und der Friseur mich aufgehübscht hat - mit Schminken und Schleier stecken usw...

          Dann hat mein Mann mich bei meinen Eltern das erste Mal so gesehen - und es war ein super emotionaler und privater Moment #verliebt

          Dann sind wir fotografieren gefahren...rechtzeitig vorher waren wir dann bei meinen Schwiegereltern, wo es noch ein paar Häppchen gab und ich mich wieder aufgefrischt habe...und dann haben wir den Rest des Tages gemeinsam mit unseren Gästen genossen...

          In die Kirche bin ich gemeinsam mit meinem Mann gegeangen und auch das war schön...

          Gemeinsam zur Location fahren, Sektempfang und dann noch einige Fotos gemeinsam mit unseren Gästen (Eltern, Schwiegereltern, Freunden, Patenkindern, Bkumenkindern, Trauzeugen usw...inklusive Gruppenfoto mit der ganzen Gesellschaft)...

          Es war super schön, immer dabei zu sein...und das wurde uns auch von unseren Gästen bestätigt!

          Aber, ob ihr das so wollt...das ist eure Entscheidung - lasst das Herz entscheiden.

          LG von einer glücklich verheirateten

          Nina (HT: 30./31.5.2014)

    (11) 31.07.15 - 15:17

    Hallo kiwu-kiwi :-)

    Ich stimme vielen meiner vorherigen Kommentatoren und Kommentatorinnen an.
    Zum Thema Fotos habe ich eine Idee - vielleicht kommt sie für dich in Frage.

    Mein Mann und ich haben es folgendermaßen gemacht:
    Am Morgen war ich beim Friseur und habe mich angezogen.
    Um 11:00 Uhr war die Fotografin da und wir haben Bilder gemacht.

    Vorteil:

    - Deine Frisur ist noch frisch
    - Dein Brautkleid ist am Saum noch ganz weiß (wenn es denn weiß ist)
    - Ihr habt noch sehr viel Vorfreude
    - Wenn ihr viel selbst organisiert und die Eltern involviert sind machen sie euch nicht wahnsinnig
    - Die Gäste müssen nicht warten. Und glaubt mir, die warten an diesem Tag genug - selbst bei bester Organisation gibt es langatmige Aktionen (Gratulation)

    Nachteil:
    - Er sieht dich natürlich - wenn du den armen Kerl vorne am Altar rumstehen lassen willst ist das natürlich nicht möglich
    - Die Eheringe müsst ihr entweder schon anstecken oder ihr macht danach Bilder

    Dass wir das so gemacht haben bereue ich nicht, da unser Shooting dann doch lange gebraucht hat. Wir hatten so viele schöne Motivideen und hatten die Zeit, sie alle umzusetzten. Die Trauung war dann um 15:00 Uhr.

    Wir hatten einen schönen ruhigen Morgen und konnten uns noch einmal über die Bedeutung des Tages klar werden. 14:00 Uhr wäre aber auch stressfrei gegangen.

    Liebe Grüße
    cecillia

    • (12) 07.08.15 - 11:52

      Wir haben die Fotos auch vorher gemacht....mit Ringen, die hatten wir ja seid dem Standesamt eh schon an, und die wurden für dei kirchliche Trauung eben nochmal kurz fürs Kissen ausgezogen ;-)
      Und mein Mann hat trotzdem vorne am Altar auf mich gewartet und mein Papa mich reingeführt, hat trotzdem gepasst.

      Haben das aber auch schon ähnlich für die Fotos gemacht, er musste außerhalb schlafen, ich bei den Schwiegereltern zuhause. Dort wurde ich zurecht gemacht und dann hat er mich mit dem Trauzeugen abgeholt, bin dann die lange Einfahrt runtergelaufen, war auch total schön #herzlich

(13) 31.07.15 - 22:00

Hallo.

Also ... mal davon ausgehend, dass die Uhrzeit der Trauung schon feststeht und Ihr KEINE Pause machen wollte (so kenne ich das von vielen Hochzeiten), in der sich die Gäste für die Feier nochmals mal umziehen können ... grundsätzlich würde ich die Trauung weiter in den Nachmittag schieben, so dass Ihr nicht "gewollt" Programm bis zur Feier machen müsste.

Wie gesagt, wenn die Uhrzeit für die Trauung steht:

11:30 kirchliche Trauung - ca. 1 Std.

12:30 Gratulation und Umarmungen vor der Kirche mit Sekt (KEINE Häppchen) - eventuell auch schon die Gruppenfotos machen (wenn es dort schön ist).

13:30 Fototermin für das Brautpaar - Gäste fahren derweil langsam zur Location

14:00 Den Gästen werden bei der Location Häppchen (die etwas größer ausfallen, wie ein kleines Mittagessen, also aufwendiger Fingerfood, eventuell eine Suppe) gereicht

15:00 Uhr Das Brautpaar kommt dazu - weiterhin Häppchen, Getränke - Gruppenfotos, wenn nicht schon geschehen

16:00 Luftballons steigen lassen - Reden werden gehalten (ich kenne das eher beim Essen zwischen den Gängen, aber jetzt wäre auch Zeit) - die Gäste unterhalten sich, Bespaßung nicht notwendig - schön wäre es, wenn der DJ den Nachmittag schon mit Musik untermalen könnte

18:00 Hochzeitsessen - 3-Gänge-Menü

ab 20:00 DJ - tanzen, feiern - Open End

ca. 22:00 Uhr Die Hochzeitstorte wird angeschnitten

24:00 Uhr Mitternachtssuppe/-Snacks, Rest von der Hochzeisttorte

LG

Hallo.

Eure Gäste stehen von Kirche bis Kaffee und Kuchen eigentlich nur rum. Das finde ich wahnsinnig lange.

Klar euch kommt das nicht lange vor. Ihr seid Fotos machen und dann kommt ihr an und wollt euch gerne mit jedem etwas unterhalten. Da vergeht die Zeit flott, aber für die Gäste wird das langweilig. Um dann irgendwann Stimmung in die lahme Gruppe zu bringen, wirds dann schon schwierig.

Wir haben unsere Fotos in einer dreiviertel stunde gemacht. Das hat locker gereicht. Wir haben die Fotos aber eh vor der Trauung gemacht. Dann hat man da keinen Stress. Aber ich vermute mal, dass dein Mann dich erst am Altar sehen soll, dann geht das natürlich nicht.

Lg

  • (15) 04.08.15 - 07:08

    Hallo,

    wenn die Trauung um 11:30 ist, würde ich zusehen, dass meine Gäste noch was zwischen die Zähne bekommen bis zum Kaffee. Es werden sicher kleine Kinder unter den Gästen sein, evtl. Diabetiker, da sind kleine Häppchen zwischendurch zu wenig.

    Oder sie gehen in der Pause in welcher das Brautpaar weg ist zum McDoof.

    Theresa.

(16) 07.08.15 - 08:14

Hallo!

Ich und mein Mann waren gleich am Morgen beim Frisör. Zuhause wurde ich von einer befreundeten Kosmetikerin geschminkt. Am Vormittag haben wir unsere Fotos gemacht. Zu Mittag haben wir eine Kleinigkeit- die ich am Vortag vorbereitete- gegessen. Ab ca. 14.15 Sektempfang bei meinen Eltern und danach fuhren alle gemeinsam zur Kirche. Beginn 16 Uhr. Ich kam erst am Schluß zur Kirche. Mein Mann war beim Sektempfang dabei, ich konnte mich zuhause noch einwenig ausruhen und hatte zwei Freundinnen bei mir.

Ich persönlich finde das blöd die Fotos während der Feier zu machen. Unsere Fotografin war den ganzen Tag anwesend. Am Nachmittag konnten wir entspannt noch mit allen Fotos machen. Ich würde es wieder so machen.

Alles Gute.
g.

(17) 07.08.15 - 11:45

Hallo,

an sich finde ich es ganz ok, nur finde ich es auch insgesamt sehr lange und der fototermin ist denke ich auch zeitlich nicht passend geplant (wurde ja schon erläutert, es dauert bis man nach der Kirche weg kommt und Fotos machen dauert auch recht lange)

Zudem finde ich persönlich es auch als Hochzeitsgast immer supernervig, wenn nach der Trauung erstmal das Brautpaar weg ist zum Fotos machen und die Gäste sitzen da. Klar kann man was anbieten usw, aber man will ja MIT dem Brautpaar feiern.

Wir haben uns daher bei einer Freundin den Ablauf geklaut damals. Trauung war erst um 14 Uhr angesetzt und wir haben die Fotos VORHER gemacht! War super und total stressfrei, danach hatten wir sogar noch ein wenig Zeit vor der Kirche die Gäste zu begrüßen (unsere Verwandtschaft ist weit verteilt und man sieht sich nciht oft.)

Nach der Kirche ging es dann direkt zur Location, dort gab es erstmal Sekt und kalte Platten, hatten alle richtig Hunger, nicht nur auf Kuchen, zu der Zeit. Abendessen war dann um 18:30 oder 19 Uhr und die Torte und Kuchen gab es bei uns erst am späten Abend (glaub 22 Uhr rum). War für uns perfekt so.

Dazwischen war Programm und DJ.

Was ich übrigens empfehlen kann ist ein fester Ansprechpartner zur Koordination der Spiele usw. Es gibt immer einige die was machen wollen, so wird zum einen nichts doppelt gemacht und zum anderen passt es auch in den restlichen Ablauf, und derjenige kann auch ein wenig moderieren, sprich den Leuten die was machen, Starthilfe geben. Und ihr hab tRuhe und könnt einfach nur geniessen :-)

Wünsche euch auf jeden Fall einen tollen Tag....unser Hochzeitstag ist übrigens der 12.06 (allerdings schon 2004 ;-) )

(18) 15.08.15 - 00:13

Wir haben uns ebenfalls vormittags getraut, sind dann zum Sektempfang INKLUSIVE Fototermin gegangen und haben dann gegen 14 Uhr eine Pause gemacht, bis zu Feier am Abend - Beginn gegen 18 Uhr.

Die meisten Gäste waren froh nochmal nach Hause fahren zu können und Pause zu haben.

Wir auch...

Vg Lia

(19) 15.08.15 - 00:35

Hallo,

ich war letztes Jahr auf einer ähnlich langen Hochzeit und ich fand es definitiv zu lang.

Solltet ihr Kinder mit eingeladen haben, würde ich mir das Ganze gut überlegen und die Feier vllt gute 2 Stunden nach hinten verlegen!

lg

Top Diskussionen anzeigen