Hochzeit ohne Freunde

    • (1) 12.08.15 - 23:08

      Hallo ihr lieben,
      mein Freund und ich möchten nächstes Jahr heiraten. Beim zusammenstellen der Gästeliste ist mir wieder aufgefallen das wir kaum einen Freund an unserem schönsten Tag im Leben dabeihaben werden. Nur ein einziges Paar, die mit meinen Freund befreundet sind, werden kommen. Wir haben leider kaum bzw. gar keine Freunde. Und eigentlich sind Freunde sehr wichtig. Ich hatte mal eine beste Freundin. Leider ist sehr viel schief und falsch gelaufen in dieser Freundschaft. Wir beide haben mittlerweile damit abgeschlossen. Ich persönlich finde es sehr traurig keine Freunde zu haben. Aber richtige Freunde findet man leider nicht wie Sand am Meer.

      Wie sind da eure Erfahrungen? Was würdet ihr mir für Tipps und Ratschläge geben?

      LG

      • Das ist wirklich etwas traurig...welchen Grund hat es denn dass ihr kaum Freunde habt wenn ich fragen darf? Vielleicht habt ihr ein paar tolle Nachbarn mit den ihr euch gut versteht? Oder es ist ein Grund mit deiner ehemals besten Freundin wieder in Kontakt zu treten? So eine Hochzeit ist doch ein toller Anlass...uns bzw mir ging es auch mal so,bis ich angefangen habe die paar Freundschaften diebich habe zu pflegen.und wenn man oft nurbper whats app in Kontakt ist. Ein treffen dann und wann bekommt man immer mal hin. Heiraten nächste woche und ich freu mich vor allem auf die Party mit unseren freunden. Mit Familien ist es auch toll.aber Leute im gleichen alter,was ja oft so ist bei freunden, ist doch noch mal was anderes. Lass den Kopf nicht hängen :-)

        Beste Grüße minki

        Alternativ könntet ihr ja auch zu zweit auf einer Insel heiraten? Ich meine, ist ja auch doof, wenn ihr dann feiert und immer traurig seid, dass "zu wenig" Leute da sind. Dann wisst ihr von vornherein dass es nur für euch zwei ist :-) (ich selbst kenne zwar viele Leute/großer Bekanntenkreis aber möchte einfach nicht alle einladen, weil ich es lieber klein feiern möchte, deshalb habe ich das auch so vor :)

        Ich war auch schon auf Hochzeiten mit 400 Leuten und mehr. Ich fand das nicht wirklich schön und ziemlich unpersönlich. Also viele Leute heißt nicht gleich gut:-D

        Ich selbst war mal total gerührt als mich eine ehemals gute Freundin, was sich dann etwas verlaufen hatte spontan zu ihrer kleinen standesamtlichen Hochzeit mit Umtrunk eingeladen hatte. So eine Hochzeit ist doch auch eine Möglichkeit um solche Kontakte wieder aufleben zu lassen, oder nicht?

      • Hi, mir geht es leider genauso wie dir.

        Die einzigen Freunde von meiner Seite werden zwei Arbeitskollegen sein.

        Auch wenn man zwischendurch auch schon mal darüber nachdenkt, bei der Hochzeit merkt man es erst richtig....????
        Zum Glück habe ich zwei Schwestern sonst hätte ich noch nicht einmal eine Trauzeugin.

        Man kann auf Krampf leider keine Freundschaften finden.

Top Diskussionen anzeigen