Partner nimmt mein Name an? Seite: 2

    • (28) 09.09.15 - 19:11

      Hi,

      Mein Mann hat meinen Namen angenommen.

      Mit seinen Eltern gab es sehr viele Probleme und ich hab von Anfang an gesagt den Namen möchte ich nicht. Durch den ganzen Stress hat er ihn dann auch nicht mehr gewollt.

      Meine Schwiegereltern haben fast 8 Jahre deswegen und wegen verschiedener anderer Gründe nicht mehr mit uns geredet. Aber das wäre so oder so gekommen, war nur ein schöner Vorwand.

      An deiner Stelle würde ich deine Gründe offen und ehrlich ansprechen. Wahrscheinlich verstehe er das, vorallem mit der Vorgeschichte die du hier schreibst.

      • (29) 09.09.15 - 19:45

        Das habe ich gemacht. Hat ihn erst mal etwas geschockt, aber er kann es irgendwo verstehen. Leider ist er, genau wie ich, sehr stur. Er kann mir aber keine Gründe nennen, warum wir ausgerechnet seinen Namen nehmen sollten. Außer einen: seine Freunde haben das auch alle nicht gemacht... *augenroll * typisch Mann.. Er schert sich halt zu viel um die Meinung anderer. Ich habe ihm meine Gründe genannt, aber die zählen für ihn scheinbar nicht..Sturkopf.

        Ich habe gesagt, dass wir über den endgültigen Entschluss bis zur Hochzeit noch mal reden. Wer weiß was in der Zeit passiert. Also keine Trennung oder so, aber so auf Seiten der Schwiegereltern.. Mal schauen was die sich so leisten. Ich glaub, das wird auch erst mal ein "Schock" sein, dass das Kind vorerst nach mir heißen wird. Aber ganz ehrlich, wenn sie deswegen ein Fass aufmachen, habe ich erst recht keinen Bock auf deren Namen...

        Aber es ist schön, dass es bei euch so geklappt hat. :-) da beneide ich dich ja fast drum. Ich glaube diese Diskussion wird noch mal ein hartes Stück Arbeit, wenn es mal soweit ist... :-/

        • (30) 09.09.15 - 19:49

          Drück dir die Daumen das alles klappt und ihr euch einigen könnt.

          Mein Mann war zum Glück nicht stur und hat schnell ja gesagt.

          Bei uns im Freundeskreis haben auch einige andere Männer den Namen der Partnerin angenommen.

          Vielleicht passt dein Nachname ja auch einfach besser zu dem Namen eures Sohnes. ;-)

          • (31) 09.09.15 - 20:26

            Wir wären so ziemlich das erste Paar, die das machen würden. Wäre mir ziemlich schnurz, aber naja... ;-)

            Ich finde schon, dass es gut passt. Aber er findet seinen Namen halt auch toll. Geschmäcker eben ;-)

            Nur verbinde ich so unangenehm Gedanken und Gefühle an meine Schwiegereltern und dem Namen... :-( es tut mir ja selber leid, aber ich kann auch nicht aus meiner Haut.. :-/

            Na wir werden sehen. Bis zur Hochzeit dauert es ja sowieso noch. :-)

    (32) 10.09.15 - 12:04

    Hallo ,

    Also bei uns war es so mei. Mann hat meinen Namen angenommen . Wir wussten das mein Schwiegervater nicht begeistert davon sein wird . Aber da war er hart da gab es richtig Stress das er sich nicht einmischen sollte usw.
    Nun musste er sich damit abfinden ... Nach dir nicht so viele Gedanken . Finde nur schlimm das dein zukünftiger darüber nachdenken will . Meiner hat sofort gesagt egal welcher Name er liebt mich trotzdem .

    Mein Mann hat meinen Namen angenommen. Aber hinter seinem. Er hat jetzt einen Doppelnamen (Herr M. B.), der aber nur auf offiziellen Dokumenten steht. Im Alltag ist er weiterhin Herr M., die Kinder und ich heissen alle B. mit Nachnamen.
    Obwohl ich meine Schwiegereltern mag, finde ich deren Namen wirklich schrecklich und hätte ihn nie annehmen wollen. Zudem habe ich ein älteres Kind, das sowieso schon meinen Nachnamen hat. Und ich wollte, dass alle Kinder gleich heissen und sicher nicht, dass mein Grosser als einziger B. mit Nachnamen heisst.
    Grüsse, Ks

Top Diskussionen anzeigen