"Save the Date" Karten

    • (1) 27.11.15 - 12:47

      Hallo zusammen,

      mich würde mal interessieren, wer von euch Save-the-date Karten verschickt (hat) und wie lange im vorraus man die in der Regel so verschickt.
      Und welche Reaktion wünscht man sich von den Leuten, die Karten erhalten? Gratuliert man dann schon oder lässt da irgendwas verlauten? Habt ihr Reaktionen auf eure Save-the-Date-Karten bekommen? Wenn ja, welche?

      Danke und Grüße

      Ormson#winke

      • Den Sinn von Save the Date Karten hab ich noch nie verstanden.

        Ich meine da schicke ich eine Karte und sage halte dir den Tag frei und dann schick ich noch Mal eine Einladung? Unnötige Geldausgabe.
        Einfach die Einladung etwas früher verschicken.

        Man muss ja nicht jeden Ami Blödsinn mitmachen. In unserem Freundeskreis hat das auch niemand gemacht.

        • kann ich genauso unterschreiben

          Ja, deswegen würde ich einfach gerne mal Meinungen dazu hören.

          Vielleicht empfinden die Brautpaare diese Save-the-Date Karten als etwas offizieller und "schöner" als einen einfachen Anruf bzw. Mail, wo man das Hochzeitsdatum ja auch vermelden könnte. Außerdem kann man so auch allen gleichzeitig die Neuigkeit von der Heirat verkünden. Dann fühlt sich niemand zurück gesetzt, wenn er es erst über dritte erfährt, oder so #augen

          • Bei uns war es eh nur Familie und Freunde. Und glaub mir, der Buschfunk ist im Normalfall schneller als jede Save the Date Karte :)
            Und nur als Tipp, gleich jetzt schon aufhören sich zu überlegen, wer sich auf den Schlips getreten fühlen könnte.

            Zum Termin bekanntgeben einfach die Mütter einspannen, die freuen sich meistens.
            Also wir haben es unseren Freunden gesagt und die Muttis haben die Verwandtschaft informiert.
            Klappte super und wir hatten schon vor den Einladungen ein paar Leute die nicht konnten und haben dann nachnominiert. ;)

      Hallo,

      wir haben eine virtuelle Save the Date Karte bei FB gepostet (natürlich nur für eingeladene sichtbar).
      Und die paar, die dort nicht sind, denen haben wir es eh persönlich gesagt, wie Oma/Opa/Eltern.

      LG

    • In meinen Augen dienen save the date karten nicht zu Verkündung, dass man heiraten wird, sondern tatsächlich um schon einmal den Termin freihalten zu können.

      Gerade im Sommer, wenn viele Feste und Feiern sind, die Leute in Urlaub fahren, ist es sinnvoll schon weit im Voraus diesen Tag zu blocken.

      Oft ist man aber dann noch gar nicht so weit mit der Planung, dass man definitiv weiss in welcher Location, wie der Zeitplan aussieht, ob man eventuell Menüwünsche angegeben kann usw. Daher kann man noch keine ordentliche Einladung erstellen.

      • Stimmt natürlich auch wieder. Soll ja Locations geben, die man sogar 2 Jahre vorher buchen muss O.O
        Aber das kommt bestimmt auch auf das Brautpaar und deren Vorstellungen an.

        Studienkumpel von meinem Partner hat im Juni geheiratet und die Einladung kam im Januar. Davor kam überhaupt keine Nachricht das wir uns dieses Datum vormerken sollten. Deren Standesamt und Kirche waren da anscheinend recht unkompliziert und den gemieteten Saal haben sie auch recht kurzfristig kriegen können.

      Und wie reagiert man, wenn man so eine Karte aus heiterem Himmel erhält?

      Bedankt man sich da? Sagt man schon mal Bescheid, wenn man nicht kann oder wenn man kann?

      • Was heisst aus heiterem Himmel?

        Oft sind es doch Gefährten der letzten Jahre mit denen man nicht ständig in Kontakt ist. Dann reicht doch eine kurze Nachricht über irgendein soziales Netzwerk, Email, Whatsapp, handy aus um eine kurze Rückmeldung zu geben,

        Wenn jemand wirklich nur im kleinen Kreis, mit Familie und ganz engen Freunden feiert, dann finde ich save the date karten auch albern.

        Save the date karten sind für mich etwas für Menschen mit einem sehr durchmischten Bekanntenkreis, der weit verstreut ist und bei dem die Gäste von weiter her anreisen.

        Wenn eh alle im gleichen Ort wohnen und miteinander vernetzt sind, sind save the date Karten natürlich seltsam und überflüssig.

(12) 27.11.15 - 21:58

Hallo,

die Patentante meiner Kids meinte uns knapp ein Jahr so eine Karte schicken zu müssen. Später folgten dann etwa ein halbes Jahr vor der Hochzeit die Einladung und dann in regelmäßigen Abständen irgendwelche e-mails.
Ich fand es nervig. Wir sind nicht zu der Hochzeit gegangen. Als mein Mann und ich vor vielen Jahren geheiratet haben teilten wir mündlich den wichtigsten Personen den Termin mit - später folgte die schriftliche Einladung.

VG Geli

  • Du bist nicht zur Hochzeit der Patentante deiner Kinder gegangen?

    Weil dich ihre Art des Einladesn genervt hat?

    • Keine Sorge die Karten waren definitiv nicht der Grund. Jeder sollte die eigene Hochzeit so gestalten wie es am besten gefällt. Gründe waren andere, die leider im Zuge der Hochzeitsplanung erst richtig zum Vorschein kamen. Da die Informationen so wie Infos der Hochzeit sehr gestückelt kamen war zu Beginn an nicht ersichtlich wie sich das Brautpaar seinen unvergesslichen Tag plant.

      (Große Hochzeit, jeder sollte anteilsmäßig sein Essen selbst mitbringen was für mich Hackfleischbällchen für 100 Personen bedeutet hätte. Geld für ein neues Auto wurde gewünscht. Das Brautpaar und der engstes Freundes und Familienkreis wäre nach knapp 2,5 Stunden auf eine Veranstaltung gefahren die 400km entfernt wäre -was nur durch eine fehlgeleitete e-mail der Brautschwester raus kam - und der Rest der Gäste hätte den Veranstaltungsraum wieder säubern dürfen und dass an einem Arbeitstag vormittags, wo wir als Familie nach dem wir das erfahren haben nicht gewillt waren Urlaub zu nehmen und die Kids aus der Schule zu nehmen )

      In diesem Sinne

      Geli

Top Diskussionen anzeigen