Es ist mein grösster Wunsch.

    • (1) 27.12.15 - 01:38

      Hallo Ihr lieben
      Ich habe ein sehr grossen Wunsch meinem Mann gegen über. Ich erzähle kurz....

      Mein Mann und ich sind schon 4,5 Jahre Verheiratet (nur Standesamtlich geheiratet) und das mal eben so 3.Monate nach der Geburt meines 1. Kindes. So ich habe von meinem Mann kein Heiratsantrag bekommen wir haben uns so dafür endschieden zu Heiraten. Jetzt ist es so, das ich mir schon nichts anderes mehr wünsche als den Antrag.. so zu sagen hört sich blöd an aber.. irgend wo fehlt mir der..... Er hatte mich schon öfters gefragt aber da hatte ich das gefühl er hat mich gefragt weil ich es unbedingt wollte. Ich habe den Antrag zu erst angenommen und dann im streit wieder abgelehnt...weil er mich eigendlich nie heiraten wollte zu mindest nicht mich.. damals wie er noch mit seiner Ex zusammen war hat er ihr ständig ein gemacht ob wohl sie ihn immer wieder abgelehnt hat . Vieleicht sollte ich das auch alles Lassen oder?

      Ich liebe Ihn total und sehr . Nur das steht echt zwischen uns

      Was meint ihr den warten bis der Antrag noch mal kommt oder einfach so noch mal vorm Altar?

      Lg Bunny2031

      • >>>so zu sagen hört sich blöd an aber..<<<

        Stimmt.

        Ihr SEID bereits verheiratet und habt ein Kind, da hätte ein Antrag meiner Meinung nach nur noch Soap-Charakter.

        • Ich finde nicht das es blödsin ist sondern einfach etwas was alles perfekt machen soll. Und alles was da zu gehört.

          • >>>Ich finde nicht das es blödsin ist<<<

            Ich habe nichts von Blödsinn geschrieben.

            Wenn du unbedingt deinen großen Auftritt "vorm Altar" haben möchten, dann plant das zusammen, aber ohne dass dein Mann sich vorher zum Horst machen muss.

            Was soll denn dadurch perfekt gemacht werden?

      Ihr seid schon eine Zeit lang verheiratet... für was soll dir dein Mann jetzt bitte einen Antrag machen#kratz?

    Hast du ihm denn mal gesagt, dass du gern noch mal richtig kirchlich heiraten möchtest und dass du dir dazu auch einen romantischen ehrlichen Antrag wünschst?
    Und falls ja, was hat er dazu gesagt?

    LG

    Hallo,

    kann es ein dass du einfach zu viele Romane liest?
    Du hast mittlerweile 3 Kinder von deinem Mann und möchtest jetzt einen Heiratsantrag haben, sorry, aber ich glaube dann hättest du bei einigen Aktionen auch die "Beine zusammenkneifen" müssen und ihr hättet dann die Reihenfolge einhalten sollen.
    Freu dich doch einfach dass dein Mann nicht reißaus genommen hat sondern dich geheiratet hat, auch wenn es nur standesamtlich war.

    Solltest du dir auch vor Gott noch die Treue schwören wollen dann sprich deinen Mann direkt darauf an und plant eine kirchliche Hochzeit.

    LG

    (9) 30.12.15 - 22:33

    Du hast als bereits verheiratete Frau einen Antrag deines Mannes abgelehnt?

    Du bist ja drollig. :-D

    Ich bin durchaus auch romantisch veranlagt, aber nach fast 5 Jahren Ehe auf einen weiteren Heiratsantrag zu bestehen, ist albern.

    Grüße
    Luka

Top Diskussionen anzeigen