Meinungen zu Kleid :-)

          • Ich hatte mein Kleid im Internet bestellt OHNE es vorher anprobiert zu haben.

            War vorher in einem Brautmodengeschäft, habe verschiedene Modelle probiert, bis ich den perfekten Schnitt hatte. Wegen dem Schnitt solltest das auch unbedingt machen.

            Danach habe ich mir online mein Kleid ausgesucht, weil es im Laden eh nix Tolles gab. Eine Schneiderin hat mich vermessen, habe die Daten dann an den Shop übermittelt und das Kleid hat perfekt gesessen. Passte super zu mir.

        Na gut ... da ich nicht davon ausgehe, dass die begabten Bekannten das nicht erwerbsmäßig machen, sprich organisierte Bandenkriminalität betreiben, und nicht in irgendwelchen Sweat-Shops dieses Kleid massenhaft fälschen lassen, lasse ich das mal durchgehen ...

        • #gaehn

          • Was genau ist Dein Problem ...

            • Problem nicht direkt.

              Ich weiss , das Raubkopien scheisse sind. Hab vollstes Verständniss dafür.

              Aber ich glaube langsam das man das Wort Raubkopie sich hier schon satt gelesen hat. Ich will damit sagen, es muss jeder mit sich selber klar kommen, eine Raubkopie sich anfertigen zu lassen oder nicht.

              Es gibt ja überall Raubkopien. Auf den ganzen Basars im Ausland wo die Klamotten billig sind. In Modeschmuck Geschäften wo der Schmuck billig anch gemacht wird, vom Style usw, das täuschend echt aussieht wie vom XY erfunden. Auf Flohmärkten wo die Händler alles anpresien wollen es sei original.

              Musik, Videos , Spiele werden im Internet raubkopiert.

              Auf Facebook in der Hochzeitsbörse, präsentiert jemand seine eigene gebastelte Karten, und paar TAge später haben es viele nachgebastelt und präsentieren es ebenso. Kann man da nicht auch in eigen Regie sich welche Ausdenken und basteln ?

              Der Nivea Hersteller hat die Hautcreme rausgebracht. Und in den Jahren, kamen immer mehr Hersteller und haben eigentlich fast die identische gleiche Substanz drinne, und doch greifen viele auf die billig Marke ( Substanz gleich, Inhaltsstoffe ebenso ) um ein paar Cent / Euros zu sparen. Aber wenn man wirklich mal alles hinten drauf liest, was da drinne ist, ist es immer ein und das selbe.

              Es gibt halt Leute , die können sich ein orignal Produkt , egal was es nun ist, nicht leisten oder wollen nicht dafür so viel Geld ausgeben, sei es Kleidung, Hygiene Artikel, Spielwaren, Elektronik usw. wenn es für ein nachgemachtes Produkt es auch billiger gibt.

              Und es wurde hier schon so oft kritisiert Raubkopien , aber mal im ernst, bringen tut das herum meckern eh nicht. Jeder macht das was er für richtig hält.

              Ich merke zum Beispiel wenn ich mein Kleid von Ladybird verkaufen wollte, und möchte aber noch einen angemessenen Preis, das des denen schon teuer ist, und greifen dann eher auf eine Raubkopie zurück, als mehr Geld ausgeben zu müssen.

              Und dann sollte man sich die Frage stellen, bist du genauso bereit dein Traumkleid für ein Appel und ein Ei so billig her zugeben, wie man eine Raubkopie bekommt, nur um die Gesellschaft zu unterstützen, das KEINE Raubkopien mehr verkauft werden, oder eben weniger verkauft werden.

              Und in manchen Threads was orignal oder Raubkopien angeht, hat so mancher unschöne Dinge jemanden an den Kopf geworfen, wo eigentlich nur die Frage hervor geht, ob einem das Kleid / Stil gefällt. Da war nicht die Frage ob original besser, oder Raubkopien, was würdet ihr tun.

              Es gibt genug begabte Talente ( Privatpersonen ) die tolle Dinge schneidern und nähen können, warum sollen es nicht Bekannte, Freunde sein ? Muss man immer von Raublopien ausgehen.

              Was ich sagen wollte : Das Thema wird einfach zum einschlafen Raubkopie hin oder her. Auch wenn ich kein Fan vom Raub bin, und sowas auch nicht unterstütze, aber letztendlich soll jeder für sich entscheiden dürfen, was einem wichtig ist. Und dies ohne gleich Vorwürfe, Kommentare die unnötig sind, beleidigend sind abzugeben, wenn eigentlich das Thema ist, wie gefällt euch das Kleid.

              #winke

              So viel Text ohne Aussage.
              Das ist doch nicht dein ernst, oder? Dass die Masse die Tat rechtfertigt?!

              Und offensichtlich verstehst du nicht, dass eine Raubkopie im BESTEN Fall lediglich Diebstahl ist, im SCHLIMMSTEN Fall immer eine Ausbeutung von Menschen und damit die Unterstützung zum Verstoss und Ignoranz gegen die Menschenrechte.

              Es gibt schöne neuwertige oder gebrauchte Hochzeitskleider auch für wenig Geld. Man kann sich nicht damit rausreden, der einzige Grund sehenden Auges eine Raubkopie zu kaufen ist, dass man seinen Narzissmus über die Rechte anderer Menschen stellt. Und das darf und soll kritisiert werden!

Ich finde es traumhaft!!!

Top Diskussionen anzeigen