Ich brauche einen Rat

    • (1) 06.03.16 - 08:37

      Hallo ihr Lieben,

      Meine Schwägerin heiratet im Sommer und wir freuen uns alle auf diesen Tag. Mein Mann und ich haben nun natürlich mit unseren Familien gesprochen und so ein paar Sachen gplant. Damit aber nichts doppelt kommt an spielen und Überraschungen, haben wir uns die Nummern der Trauzeugen geben lassen. Soweit so gut. Wir haben nun eine Grupp erstellt wo die beiden Trauzeugen und nochein paar Freundinen der Braut drin sind um sich abzusprechen und einpaar ideen zu sammeln für den JGA. Mein Problem ist jetzt nur das ich keine Antworten auf meine gestellten Fragen bekomme außer von der Trauzeugin, der Braut, alle anderen sagen rein garnichts, selbst nach nochmaliger Aufforderung. Ich hab einfach keien Ahnung was ich davon halten soll. Habt ihr ne Idee was ich tun kann, den das Brautpaar möchte ich eigentlich ungern damit belasten?!#gruebel#aerger#kratz

      • Anrufen?

        Das ist doch das naheliegendste.

        Ich gehöre zu den Menschen, die sehr ungern Dinge über SMS oder Whatsapp (ich nehme an, du meinst eine WA Gruppe) besprechen. Und ich muss gestehen, ich wäre etwas verwundert, wenn man einfach meine Nummer weitergibt und ich plötzlich teil einer Whatsapp Gruppe wäre.

        Mir wäre es lieber, man bespricht sich erst einmal persönlich, gerne auch übers Telefon und kann ja dann weitere Infos auch per WA austauschen.

        Möglicherweise kommst du auch zu fordernd rüber. Kommunikation über kurze Nachrichten ist etwas schwierig. Aber so wie du hier schreibst "nach Aufforderung", könnte das vielleicht möglich sein?

        Vielleicht haben alle anderen auch Vorstellungen und fühle sich etwas überfahren?

        • Das mit dem telefonieren gestalltet sich etwas schwierig, da die meisten von Ihnen Nachts arbeiten und ich Tags. Wir haben uns in der Gruppe vorgestellt und es ist ja auch nicht so das ich Ihnen keine Zeit gebe, ich habe nach 3 Tagen noch einmal nachgefragt, da wir jetzt nen Termin haben um die Überrraschun in auftrag zu geben und ich wissen müsste wer sich mit daran beteiligt. Es ist ja auch so, dass wir für die Freundinen nicht unbekannt sind, da wir schon den ein oder anderen Geburtstag der Braut zusammen gefeiert haben.

      Huhu!
      Um was für Fragen geht es denn? Wie gut kennen sich die anderen? Vielleicht traut sich einfach keiner anzufangen? Hast du deine eigene Meinung zu den Fragen schon abgegeben?

      Wenn es so fragen sein sollten wie: Wieviel würdet ihr denn investieren?, dann will vielleicht keiner der erste sein bzw. seine Gedanken nicht so gerne vor allen preisgeben. Sowas könntest du dann ja auch bei jedem einzeln erfragen.

      Oder um was geht es ganz konkret?
      Liebe Grüße!

      • Es geht darum das mir keiner auf meine vorschläge antwortet. Habe erst mal so ganz allgemein gefragt ob Interesse besteht dich an dem einen oder anderen mit zu beteiligen, egal in welcher Höhe. Habe nun auch noch einmal den einen trauzeugen persönlich angeschrieben ober er was geplant hat bezüglich jungesellenabschied oder für die Hochzeit, habe aber seit 3 tagen keine antwort erhalten.

    "An ein paar Dingen beteiligen" klingt aber nach mehreren größeren Aktionen. Ich persönlich hasse so etwas - aber da ist ja jede Braut anders.

    Aber - vielleicht haben sie einfach was anderes zu tun. Ich komme auch manchmal zu nichts - wenn dann noch nachgefragt wird, evtl mehrmals, dann bin ich eher nur noch genervt.

Top Diskussionen anzeigen