Einladung zum Jungesellinnenabschied

    • (1) 08.05.16 - 22:09

      Hallo #winke
      Ich hab nun die Liste der Braut bekommen, welche Mädels sie dabei haben will an ihrem "Abschied". Ich werde eine Whats app Gruppe gründen. Ich frag mich nun aber, wie ich das formulieren soll #kratz

      Die Kosten für den Tag/Abend wird ja auf die Mädels, die kommen aufgeteilt. Muss ich das schreiben oder ist das klar? Ich kenne von den 14 nur 4 und die Anderen nicht.

      Wie mach ich das also? Hilfe ich war noch nie Trauzeugin #rofl

      Grüessli Fischli #winke

      • Whatsapp Gruppe gründen oder auch Facebookgruppe ist schon eine gute Basis. Dann einfach schreiben, dass Du die Orga machst (wenn dem so ist) und Du dich über Unterstützung freust. Vielleicht auch schon erste Ideen wie zB ganz klassisch den Bauchladenverkauf ect erwähnen.

        Die Kosten würde ich auf jeden Fall ansprechen, damit es da absolut keine Unklarheiten gibt.

        Vor allen Dingen würde ich mit der Braut klären, ob es Dinge gibt, die sie gar nicht möchte....
        Wir haben am Samstag zufällig im Zug eine Gruppe getroffen, die in Sachen Junggesellinnenabschied unterwegs war. Die T-Shirts von denen fand ich schon doof, aber das Shirt der Braut ging z.B. gar nicht. Die Arme wurde dann auch noch weiterverkleidet mit Schleier und so'n Zeugs.... so etwas möchte vielleicht nicht jede....
        Gott sei Dank war das noch nicht in, als wir geheiratet haben. Da gab es für Freunde, Arbeitskollegen, Hobbykollegen etc. einen zünftigen Polterabend eine Woche vor der Hochzeit und damit war das Ding durch.

        LG
        Martina75

        • Mit der Braut habe ich alles geklärt, ich kenne ihre no gos und weiss, wie weit wir mit ihr gehen können ;-) es wird wohl eher darauf raus laufen, dass wir essen gehen, ein paar Aufgaben wird sie zu lösen haben, aber keine peinlichen, das finde auch ich doof :-p ein Shirt wird sie bekommen zum anziehen, aber das möchte ich so gestalten, dass sie freude daran hat #pro sie wird an dem Tag also nicht wirklich leiden, sie, wie auch wir sollen einfach einen lustigen Tag haben zusammen #freu

      Ich kann mich nur den anderen anschließen. Ich würde von Anfang an es klar stellen :)

      Du formurliest wann und wo (Datum/Stadt) und was Du geplant hast, sowie die Verteilung der Kosten, z.b. jede schmeißt 50 Euro in den Topf.
      Frage ist auch, ob es nur ein abend ist oder ein Wochenende mit Übernachtung, da muss Hotel, Zug etc gebucht werden.
      Je nach zeitlichem Vorlauf als erstes Tickets, Restaurant o.ä. buchen.

      Ebenso teilst Du die No Go´s der Braut mit und Deine ersten Ideen.

      Wobei ich ehrlich gesagt 14 Leute plus Du und Braut, also 16 Personen schon etwas viel finde!#zitter

      • Oh ja ich bin fast vom Stuhl gefallen, als sie mir die riesen Liste gegeben hat #rofl vielleicht kommen ja nicht alle #schein

        Ich hab einige Ideen, allerdings kann ich noch nicht gross planen, da wir noch nicht wissen, ob wir den ganzen Tag haben oder nur den Nachmittag, da sie wahrscheinlich einen neuen Job hat bis dann #gruebel

        • Wann entscheidet sich das denn? Mit der Menschenmasse kann man ja nicht erst einen Tag vorher planen!

          Also der Tag steht? Ist mit der Braut abgestimmt, dann tsell den doch als erstes in die Gruppe ein und dann siehst Du wer mit fährt. Lass Dir finale Zusagen geben, wer dann knieft, muss trotzdem zahlen, sonst hängst Du je nach Event auf den Kosten fest, lass Dir ansonsten ne Art Vorkassezahlung geben. Ist alles legitim, Du musst nicht alles vorstrecken.

          • Das Datum ist am 10. September, das steht fest, nur noch nicht, ob es der ganze Tag ist oder erst am Nachmittag... Das Datum möchte ich so trotzdem bekanntgeben, halt mit dem Hinweis, dass es noch nicht sicher ist, um welche Uhrzeit es losgeht... Ende Juni, sollte es dann feststehen #schwitz
            Alles vorstrecken möchte ich nicht, da hast du recht #danke für den Tipp

            • Dann würde ich das Datum bekannt geben und sagen, dass es entweder der ganze Tag ist oder ab Nachmittag, dann weißt Du schonmal wer dabei ist.
              Dann würde ich auch schon erste Ideen bekanntgeben bzw. fragen.

              • Danke für deine Tipps, der Chat läuft #pro bisher drei Absagen und sechs Zusagen und ich muss aufpassen, dass ich bei dem ganzen Geschreibe mitkomme #rofl

                Wir haben schon eine super Idee für unser Outfit, alle schwarz gekleidet und jede eine Pinke Krawatte (die hat eine noch von einem anderen Jungesellinnenabschied) und für die Braut lassen wir ein schönes Shirt drucken. Ach ich freu mich riesig #huepf

                Sorry für mein #bla#bla

    Hallo Fichli83

    Das mit der Whats app Gruppe finde ich eine gute Idee. Schreib doch einfach: Wie ihr wisst wird .... bald heiraten und daher würde ich euch gerne zum Junggesellinnenabschied am so und so vielten einladen. Dann kannst du ja noch schreiben was du so geplant hast und das du und die Braut sich freuen würden wenn alle kommen um zu feiern. Zum Schluss schreibst wie hoch die Kosten Beteiligung für jeden ist (es zahlt ja e jeder gerne einen kleinen Teil) :)

    LG #winke

    ich finde die idee mit der whatsapp gruppe auch gut :) und das mit den kosten ist vielleicht nicht unbedingt so klar, also würde ich das schon noch klarstellen und am besten auch fragen was die mädels so bereit wären zu zahlen

Top Diskussionen anzeigen