Aufgebot Standesamt

    • (1) 31.05.16 - 12:53

      Hallo ihr lieben ,

      Wie viel habt ihr im Schnitt für's Aufgebot beim Standesamt bezahlt ?

      Vielen Dank für Eure Antworten

      • (2) 31.05.16 - 12:59

        Da wir beide in dem Bezirk geboren sind, wo wir immer noch wohnen war das Aufgebot bestellen etwas günstiger knapp 50 Euro. Da wir aber in einem anderen Standesamt heiraten werden kommen da nochmal kosten dazu und zusätzlich noch für die Samstagstrauung. Ich rechne mit ca. 100 Euro zusätzlich.

        Warum fragts du? Ist das nicht überall ziemlich ähnlich, wenn man keine Sonderwünsche hat?

        • (3) 31.05.16 - 13:02

          Wir mussten verdammt viel an sonder Kosten zahlen , Russisches Konsulat, Kölner Landgericht usw. Und der Standesbeamte meinte nur bringen sie bitte sie EC Karte mit

          • (4) 31.05.16 - 21:44

            Das ist normal. Sobald eine Auslandsbeteiligung dabei ist - also ein Partner nicht Deutscher oder im Ausland geboren ist und Übersetzungen, Überbeglaubigungen, Ehefähigkeitszeugnis oder Befreiung davon, etc. anfallen, kostet es zusätzlich Geld.

        (5) 03.06.16 - 09:54

        So 66 für Trauung außerhalb vom Rathaus, 66 für Samstagstrauung, 10 Eheukunde und 30 für Trauun außerhalb des Wohnsitzstandesamtes machen 172 plus die 54 für Aufgebot, Geburtsurkunden und Porto... 226 insgesamt

    Hallo wir haben für die Trauung mit allen Papieren da ich hier nicht geboren bin etwa 160€ gezahlt.

  • Beim Standesamt haben wir alleine nur für das Ehefähigkeitszeugnis 80€ bezahlt, dazu dann noch die Gebühren für andere Urkunden und Bescheinigungen insgesamt 135€.

    Beim Konsulat mussten wir nichts zahlen, die machen das Aufgebot kostenlos und die Trauung im Ausland ist auch kostenlos. Selbst die internationale Heiratsurkunde bekommen wir kostenlos ausgestellt und das so oft wir möchten. Und das Familienbuch auch.

    Also kommt wohl drauf an, wo man heiratet und wen man heiratet.

    Hallihallo,

    also ich hab für die Beschaffung der nötigen Unterlagen fürs Standesamt knapp 40 € bezahlt.

    Die Anmeldung zur Eheschließung und die Erstellung der Urkunden haben zusammen nochmal 40 € gekostet.

    Da wir aber nicht auf unserem ortsansässigen Standesamt heiraten kommen für die Überweisung an ein anderes Standesamt und die Weitergabe der Urkunden nochmal 40 € drauf.

    Und da es eine Samstagstrauung wird kostet der ganze Spaß dann nochmal 60 € (inklusive kleinem Sektempfang).

    Das Familienbuch kommt dann schlussendlich noch mit 15€ dazu.

    Also alles in allem knapp 200€.

    Liebe Grüße

    (9) 01.06.16 - 08:41

    ...bei uns waren es 75 €, aber mit Stammbuch (24€ glaub ich)... LG

Top Diskussionen anzeigen