Hochzeit / Taufe Geschenk Geschwisterkind?

    • (1) 03.07.16 - 20:24

      Unsere Nachbarn haben uns zur Hochzeit / Taufe eingeladen. Zur Hochzeit wünschen sie sich Geld, wir haben an ca. 50 € gedacht. Der Tochter, die am gleichen Tag getauft wird würde ich gerne einen Gutschein aus einem Kindergeschäft bei uns im Ort schenken (15 €). Ich weiß das sie dort gerne einkaufen. Die Tochter aus früherer Beziehung ist 12 und geht geschenkemässig an dem Tag ja leer aus. Sollen wir ihr auch einen Gutschein (geht gerade gerne shoppen) z.B. Von H&M über 15 € schenken? Was meint ihr? 85 € als Gesamtpreis Geschenke okay? Sind nur Geld / GS zu einfallslos?

      • Hallo,

        ich würde auf keinen Fall dem Geschwisterkind was Gleichwertiges schenken. Das fände ich nicht richtig, vermutlich hatte sie ja mal eine ähnliche Feier.
        Allerdings fände ich nicht schlecht, ihr ein kleines Mitbringsel mitzunehmen.

        LG

        Wieso soll sie was geschenkt bekommen? #kratz Weder hat sie Geburtstag, noch Taufe, noch Heirat...

        Ich würde dem Geschwisterkind auch etwas mitbringen, allerdings nichts was so viel Wert hat wie das Geschenk des Taufkindes... Vielleicht könnt ihr ihr ja eine kleine Auswahl an Süßigkeiten oder so mitbringen? Dann habt ihr auch nicht nur Geldgeschenke

      • Hallo,
        Geld und Gutscheine sind schon o.k. Allerdings würde ich die 12jährige wertmäßig nicht gleich setzen mit der Kleinen. Die Große hat ja an dem Tag eigentlich nichts.... es geht ja nur um eine kleine Aufmerksamkeit. Da würde ich 5,00 € nett verpacken, evtl. mit etwas Süßem Das finde ich vollkommen ausreichend Und Bares können die Kinder in dem Alter immer gut gebrauchen....

        LG
        Martina75

        (6) 04.07.16 - 15:58

        Vielen Dank für eure Antworten. Mein Gedanke dahinter war halt, das die Eltern und die Schwester Geschenke bekommen und sie leer ausgeht. Wären Hochzeit / Taufe nicht an einem Tag, würden wir der Kleinen ja eher auch kein Taufgeschenk machen. Und ich dachte, das es doch für die Große doof sein muss, wenn von der "neuen Familie" alle was kriegen und sie als Stiegschwester nicht. Und ner 12 jährigem Süßigkeiten mitbringen da war ich mir unsicher, ob man damit wirklich ne' Freude macht?!

        • Mit 12 Jahren sollte sie in der Lage sein zu wissen, dass es nur zu Anlässen Geschenke gibt.
          Wenn Du da jetzt was anschleppst, stehen ja auch die anderen Gäste blöd da, wenn sie nichts mitbringen.

          • Ich hätte jetzt nicht vor das vor allem Gästen breit zu treten, so das sich da einer benachteiligt fühlt. Wollte lediglich der GANZEN Familie eine Freude machen. Aber da muss ich nochmal drüber nachdenken, eure Meinung dazu ist ja ziemlich einheitlich ????

      Hallo,

      ich bin anderer Meinung ....

      Natürlich würde ich dem 12 - jährigen Mädchen auch ein Geschenk machen.

      Vielleicht 10 € H & M Gutschein und ein Lip-Closs dazu.

      "In Summe" beschenkst Du einfach die ganze Familie .... ich finds schön und würde es so machen ...

      Habe zwei kleine Patenkinder (Geschwister) und wenn eines Geburtstag hat bekommt das andere auch immer eine Kleinigkeit ....

      lg
      giersch

Top Diskussionen anzeigen