Was meint ihr?

    • (1) 27.07.16 - 17:14

      Hallo, ich würde mir gerne ein paar Meinungen einholen :)

      Und zwar heiraten mein Verlobter und ich bald im kleinen Kreis.

      Nachdem auf unsere Einladung von seinem Stiefbruder keine Reaktion kam (wir haben einen Monat gewartet) rief mein Freund ihn an um zu fragen ob wir mit ihm rechnen können oder nicht.
      Der Stiefbruder sagte zu und fragte, ob er denn seine neue Freundin mitbringen könnte.
      Wir sagten, das sei uns nicht so recht, da wir im vertrauten Familienkreis heiraten möchten und seine Freundin wäre für uns ja erstmal fremd.

      Meine Frage an euch, ist das in Ordnung oder soll er seine Freundin mitbringen? Ich habe ein schlechtes Gewissen, zu Recht?

      Vielen Dank im voraus für eure Antworten :)

      • Das kann man pauschal nicht beantworten finde ich.

        Wie ist das Verhältnis zum Bruder, wie weit wohnt er weg, wie lange kennt er sie schon, wie oft schleppt er ne neue an, was sind das für Mädels?

        Aber in Endeffekt habt ihr ja schon entschieden und das auch mitgeteilt - ein schlechtes Gewissen brauchst du nicht zu heben, schon gar nicht gegenüber jemandem, den du nicht kennst .

        • Er wohnt weiter weg und ich persönlich finde das Verhältnis eher merkwürdig.

          Mein Freund kennt es ja nicht anders...
          Er hat zu einem Geburtstag mal eine Freundin mitgebracht die hat er dann nach zwei Wochen wieder verlassen.

          Ich denke wenn es ihm so wichtig wäre, würde er uns die Dame einfach vorher mal vorstellen, oder?

      na ja... das Kind ist ja nun schon in den Brunnen gefallen, oder? Wie willst du aus der Nummer nochmal raus kommen?

      Ich denke, ich hätte es anders gemacht. Den Stiefbruder gebeten, mit der neuen Freundin vorab mal vorbei zu kommen, damit man sich im privaten Kreis schon mal kennen lernen kann, damit sie auf der Hochzeit dann eben keine Fremde mehr ist.

      Wie hat er denn reagiert? Besteht denn guter Kontakt zu dem Stiefbruder... mir scheint eher nicht so, wenn er auf eine Einladung nicht reagiert und ihr ihm verbietet die neue Freundin mitzubringen. An seiner Stelle würde ich dann auch nicht zur Hochzeit gehen... Ich war vor 17 Jahren auch mal die "neue Freundin" und durft nicht mit zum 60 Geburtstag des Patenonkels meines Mannes.... zu dem Mensch besteht nun auch schon länger kein Kontakt mehr. Seine Mutter hatte kurz darauf ihren 50 und hat es genauso gemacht... mich und meinen Freund zuerst allein eingeladen und dann auch auf den Geburtstag im größeren Kreis.

      • Ihr habt wohl recht, jetzt ist es zu spät.

        Ich finde ihn nicht so toll, auf Weihnachts- oder Osterkarten schreibt er meinen Namen nicht mit darauf. Ist zwar kein Weltuntergang ich finde es dennoch sehr unhöflich!

        Vielen Dank für eure Antworten, ich werde mir über das Thema einfach keinen Kopf mehr machen :)

        Er hatte halt nur so enttäuscht reagiert, deswegen hatte ich ein schlechtes Gewissen

    Naja jetzt ist es zu spät oder...

    Wir haben auch im kleinen Kreis geheiratet (zumindest standesamtlich) und hatten trotzdem die neue Partnerin des Schwagers eingeladen. Für uns gehört sich das einfach und es war auch nett sie kennenzulernen. Sie kann ja nichts dafür das wir uns noch nicht getroffen haben und Paare gehören für uns zusammen.

    Aber hey es ist eure Entscheidung....wen ihr es wirklich wollt könnt ihr ja nochmal reden und ansonsten mach dir keinen Kopf es ist euer Tag!

    • Mein Problem ist, ich wollte auch nicht in ihrer Position sein. Die neue Freundin die nicht mit darf. Aber wir haben nur 25 Leute eingeladen, dass heißt schon von unserer Familie fehlen viele Leute. Denn wo fängt man an und wo hört man auf? Da kann man gar nicht jedem gerecht werden.

      Vorallem wollte ich eine unvoreingenommene Meinung, weil er unseren Sohn, der vor vier Monaten auf die Welt gekommen ist, immer noch nicht besucht hat. Das finde ich wirklich sehr schade und hege deswegen schon einen leichten Groll auf ihn.

      Vielen Dank für deine Antwort :)

Der Typ hält es nicht mal für nötig, Euch auf Eure Einladung zu antworten und Du hast ein schlechtes Gewissen?

Eure Hochzeit Eure Entscheidung!

Top Diskussionen anzeigen