Hochzeit im November

    • (1) 14.09.16 - 10:53

      Oh mein Gott.....

      bin gerade mehr als überwältigt und sprachlos und weiß gar nicht so recht wohin mit meinen ganzen Gefühlen.

      Mein Freund und ich sind nun seit 1 1/2 Jahren zusammen, kennen uns aber schon sehr viel länger. Nun haben wir im Januar die Pille abgesetzt und jetzt hat es im Urlaub im August geklappt. Ich bin schwanger :)
      Da wir noch nicht zusammen wohnen wollen wir dieses nun so schnell wie möglich machen. Morgen fährt mein Freund zu meinem Vater und hält um meine Hand an, damit wir dann im November heiraten können. :)

      Die Frage ist halt, was zieht man bei einer "nur" standesamtlichen Hochzeit an und vor alle dem sieht man dann schon was vom Baby-Bauch und muss ich dann ein Umstandskleid anziehen?

      Sorry Mädels bin einfach gerade soooooo aufgeregt und weiß nicht was los ist.

      • Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft und Verlobung :-)

        Die Frage ist halt wie wichtig die standesamtliche Trauung für euch ist und wie ihr sie feiern wollt. Ich war schon auf einer standesamtlichen Trauung da kamen die Brautleute im Jeans und Shirt, haben geheiratet und dannach ein Grillfest gemacht. Bei einer andern war klar es gibt keine kirchliche Trauung und da war die Braut im richtigen Brautkleid und der Bräutigam im Anzug. Anschließend dann große Feier mit vielen Gästen.

        Ich hatte zB ein schickes festliches Kleid an, aber nicht zu Aufwendig und auch nicht in weiß (das habe wir uns für die kirchliche Trauung aufgehoben) mein Mann hatte einen Anzug an.

        Ob man bis November schon einen babybauch sieht ist schwer zu sagen...manche haben schon nach 2 Monaten eine kleine Kugel...anderen sieht man es erst im sechsten Monat an.

        Anziehen kannst Du, was auch immer Du möchtest. Da gibt es keine Kleiderordnung, an die man sich zu halten hat.
        Ich habe damals im Winterurlaub nur zu zweit mit meinem Mann standesamtlich geheiratet und ich war im 5. Monat.
        Es war schon ein kleiner Bauch da. Ich hatte also ein etwas weiter geschnittenes Kleid an. Den passenden Mantel dazu habe ich gerade noch so zubekommen... ;-)
        Allerdings hätte ich in einem richtigen Umstandsbrautkleid albern ausgesehen. Ich glaube, das lohnt sich dann eher als Hochschwangere.
        Eine schöne Hochzeit!#klee

        Herzlichen Glückwunsch!

        Ich hab bis nach der 30. Woche in normale Kleider reingepasst, sollte halt nur nicht grade etwas mit einer einschnürenden Korsage sein.

      • Herzlichen Glückwunsch!! Also wahrscheinlich sieht man wirklich noch nichts im dritten Monat, da musst du dir keine Gedanken machen. Und wie die anderen oben schreiben, es kommt immer darauf an, was für einen Anlass ihr daraus machen wollt. Die meisten ziehen sich was schickes an, aber nicht so schick wie bei einer Hochzeit mit mega Kleid usw. Sprich mal mit deinem Freund darüber, was er dazu meint.

        • Also ich heirate auch etwas "kurzfristig" im November und auch nur standesamtlich. Da es keine Kirche gibt, wo ich die vermeintliche Gelegenheit hätte, ein schickes "echtes" Brautkleid anzuziehen, tu ich genau das auf dem Standesamt. Mir wurscht, ob sich das schickt oder so... aber ein mal im Leben will ich die Prinzessin sein. ;-)

          Bin nun allerdings auch schwanger 4+5 heute, gehe aber davon aus, dass bis in 6 Wochen alles noch passt, sonst kann man die Schnürung vom Kleid ja lockerer halten. Runter rutscht es oben am Dekolté ja eher nicht #grins

Top Diskussionen anzeigen