Hochzeit nächste Woche

    • (1) 06.12.16 - 04:34

      Guten morgen,

      Ich habe grade eine schlaflose Nacht und suche mal Rat.

      Mein Freund und ich heiraten, tatsächlich sehr sehr kurzfristig noch dieses Jahr und das schon nächste Woche. Dazu muss ich sagen das wir es immer sehr einfach haben wollten und nur im ganz engen Kreis.

      Wir haben schon allen möglichen Menschen erzählt das wir heiraten, das Kleid ist gekauft und wir gehen nach der Trauung ganz gemütlich essen.

      Jetzt zu dem Problem was mich schlaflos macht...
      Wir heiraten an einem Wochentag. Vormittags. Nun hat der Chef meiner Mutter gesagt das sie nicht den ganzen Tag frei bekäme und nachmittags zur Arbeit kommen müsste.

      Auch meine beste Freundin, die als einzige aus dem Freundeskreis dabei sein sollte bangt um ihren freien Tag.

      Ich bin so hin und her gerissen.

      Einerseits freuen wir uns so sehr auf nächste Woche, andererseits ist es merkwürdig meine Mutter nur bis nachmittags dabei zu haben und meine Freundin überhaupt nicht.

      Wir wollten zwar wirklich nicht viel machen und vermutlich wären wir mit dem Essen nachmittags schon lange fertig, aber es ist irgendwie merkwürdig.

      Ich stoße hier bestimmt auf 10000 Meinungen und das ist auch gut so.

      Ich kann grade nicht richtig darüber nachdenken.

      Mein Freund sagt, egal was für eine Entscheidung, er trägt sie mit. Das ist toll, nur leider im Moment nicht die größte Hilfe ;-)

      Morgen früh fahre ich nochmal zum Standesamt und hoffe das wir vielleicht doch noch in einen anderen Termin rutschen können.

      Man ist das blöd. Aber das hat man vom spontan sein ;-)
      Wäre ein anderes Standesamt vielleicht eine Alternative?

      Ich bin auf ganz viele Ideen und Anregungen gespannt. Vielleicht habt ihr ja eine Idee

      liebe grüße und einen schönen Tag

      Melli

      • Hallo Melli,

        ich gebe gerne mein Halbwissen weiter ;-)

        Aber: Ich meine, deiner Mutter steht ein Sonderurlabstag zu. Wenn man selbst heiratet und die Kinder heiraten....
        Meine schnelle Dr. Google-Suche ergab gerade dasselbe....

        Bei deiner Freundin sieht der Fall leider etwas anders aus-

        Mach dich einfach nochmal genau schlau :-D

        Und euch alles Gute #blume

        Na ja, eigentlich sollte einem dieses Risiko bewusst sein, wenn man spontan und mitten in der Woche (kein Freitag, Samstag oder Sonntag) heiraten will. Ist doch klar, dass einige spontan nicht einfach Urlaub nehmen können. Das musste euch von Anfang an bewusst sein. Ein anderes Standesamt wäre auch keine Lösung, denn anmelden zur Trauung, Termin machen, Unterlagen dahin bringen müsste auch Tage oder Wochen (manchmal Monate) vorher abgeklärt werden.

        • Ich habe mich keineswegs beschwert. Weshalb auch, wir sind selbst schuld.

          Ich suche grade nach einer Lösung und Alternative. Also wenn du keine Idee hast...
          Danke für deinen Beitrag

          • Also soweit ich weiß steht deiner Mutter mind. 1 Tag Sonderurlaub zu. Mein Vater hatte sogar zwei... Wenn sie aber in einem eher kleinerem Unternehmen arbeitet müsste sie mal im Vertrag nachschauen.

            Klar ist ein anderes Standesamt eine Idee die haben ja alle andere Öffnungszeiten. Wenn dir die Location egal ist, kommt vielleicht ein größeres Standesamt einer Stadt in Frage. Das Ding ist nur, dass wahrscheinlich kein Samstagstermin (die meistens auch wesentlich mehr kosten) mehr frei sein wird und ob dir mit einem anderem Wochentag geholfen ist...

      Unser Standesamt hat einmal wöchentlich bis 18 Uhr geöffnet. Somit kann man sich auch noch spät -letzter Termin 17.30 Uhr - trauen lassen. Vielleicht bietet das eurer Standesamt auch an?!

      Dann könnte deine Mama Vormittags arbeiten und deine Freundin ist bis dahin vielleicht auch schon im Feierabend.

Top Diskussionen anzeigen